Uni Mainz



Alles zur Organisation "Uni Mainz"


  • «Collegium musicum»

    Mo., 11.02.2019

    Singen statt pauken an der Uni Mainz

    Samuel Kirsch, Student der Rechtswissenschaften, absolviert neben seinem Studium eine Ausbildung zum Chorsänger. Möglich macht dies das «Collegium Musicum» der Johannes Gutenberg Universität.

    Gesetzestexte oder Laborarbeit allein genügen manchem Studenten nicht. An der Mainzer Uni bietet das «Collegium musicum» unter anderem eine studienbegleitende Chorsängerausbildung. Die Plätze sind voll.

  • Eigene Werte entwickeln

    Fr., 14.12.2018

    Wie Paare kulturelle Unterschiede meistern

    Unterschiedliche Herkunft kann eine Beziehung bereichern. Davor steht aber harte Arbeit.

    Bildungsgrad, soziale Schicht, religiöse oder politische Einstellungen: Manchmal finden zwei Menschen zusammen, deren Familien ganz unterschiedlich ticken. Diese Paare stehen vor dem spannenden Projekt, eigene Rituale und Werte zu entwickeln.

  • Youtube gegen Schulbuch

    Mo., 23.01.2017

    Digitale Materialien drängen in Schulen

    Digitale Lernmaterialen verbreiten sich immer mehr an den deutschen Schulen.

    Noch liegen Laptop, Tablet oder Smartphone an vielen Schulen nicht gleichberechtigt neben Zirkel und Geodreieck. Das ändert sich zunehmend. Wer aber erstellt die Inhalte für die digitalen Medien?

  • Welcher Mischling bist Du?

    Fr., 28.10.2016

    Hundespeichel soll Antwort geben

    Marketing-Beraterin Karen Gebauer wollte mehr über die Herkunft ihrer Hündin «Roxy» erfahren und ließ einen Mischlings-DNA-Test durchführen.

    Welche Rassen stecken in meinem Mischling? Und stammt der teure Schäferhund-Welpe tatsächlich von dem preisgekrönten Rüden, wie der Züchter gesagt hat? Das Geschäft mit den Gentests bei Hunden brummt.

  • Familie

    Do., 28.07.2016

    Mit dem Rollator zur Uni: Studieren 50 Plus in Mainz

    Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz bietet älteren Menschen ein zugeschnittenes Studium-Programm an.

    Manche Studenten kommen mit Gehstock, andere springen trotz fortgeschrittenen Alters von hinten über die Lehne. Die Senioren-Studenten an der Uni Mainz sind mit Eifer dabei - gerade weil sie keine Klausuren schreiben müssen.

  • Sportpolitik

    Fr., 23.10.2015

    Experten: Düstere Aussichten für den Anti-Doping-Kampf

    Den Sportbetrügern ist immer weniger auf die Schliche zu kommen.

    Der Anti-Doping-Kampf gehört auf den Prüfstand. Dies ist der Tenor eines Symposiums in Nürnberg gewesen. Immer mehr Kontrollen sei nicht die Lösung, denn die Sportbetrüger verfeinern ihre Manipulationsmethoden immer mehr.

  • Kriminalität

    Do., 09.07.2015

    Keine Hinweise auf gewaltsamen Tod von Tanja Gräff

    Das Skelett von Tanja Gräff wurde bei Rodungsarbeiten unterhalb dieser rund 50 Meter hohen Felswand in Trier-Pallien gefunden.

    Trier (dpa) - Im Fall der tot aufgefundenen Trierer Studentin Tanja Gräff gibt es bislang keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen.

  • Kriminalität

    Mi., 13.05.2015

    Rechtsmediziner: Gräffs Schädel weist keine Verletzung auf

    Derzeit wird die Todesursache von Tanja Gräff ermittelt.

    Trier (dpa) - Die Trierer Studentin Tanja Gräff ist offenbar nicht durch eine Kopfverletzung zu Tode gekommen. Das habe eine erste Untersuchung des Schädels der Toten ergeben, sagte der Leiter des Instituts für Rechtsmedizin an der Uni Mainz, Professor Reinhard Urban.

  • Tiere

    Mi., 11.03.2015

    Wuschel, Paul und Stalin - Kaninchennamen verraten vieles

    Hoppel oder Max? Der Kaninchenname wird häufig nach dem Aussehen des Tieres vergeben.

    Emma, Ben, Paul - die Trends bei Babynamen sind wohlbekannt. Forscher der Uni Mainz haben sich nun auch auf die Suche nach den liebsten Tiernamen der Deutschen gemacht. Und beim Kaninchen viel mehr als Flocke, Krümel oder Wuschel gefunden.

  • Arbeit

    Mi., 03.09.2014

    Studenten ohne Abi sind an FH erfolgreicher als an Uni

    Eine Fachhochschule zeichnet sich durch eine stärkere Praxisorientierung aus. Das kommt Studenten ohne Abitur entgegen. Foto: Martin Schutt

    Mainz (dpa/tmn) - Ohne Abitur studieren ist möglich. Eine Umfrage belegt, dass diese Studenten im Schnitt an Fachhochschulen besser sind als an Universitäten. Grund dafür könnte laut Experten die Praxisorientierung der Fachhochschulen sein.