United Internet



Alles zur Organisation "United Internet"


  • Börse in Frankfurt

    Fr., 16.08.2019

    Dax erholt - Trumps Aussagen zum Handelskrieg stützen Kurse

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Versöhnlich hat eine ansonsten eher triste Börsenwoche geendet. Für ein wenig mehr Zuversicht unter den Investoren sorgten Aussagen von US-Präsident Donald Trump zum Handelskonflikt mit China.

  • Börse in Frankfurt

    Do., 15.08.2019

    Dax gibt nach Drohungen aus China nach

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Androhung von Gegenmaßnahmen durch China im Handelskrieg mit den USA hat den Dax am Donnerstag erneut auf Talfahrt geschickt.

  • Erlös-Erwartungen übertroffen

    Mi., 12.06.2019

    Milliarden für den Staat: 5G-Mobilfunkauktion abgeschlossen

    Die Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen ist abgeschlossen.

    Es war ein zähes Ringen, bei dem niemand nachgeben wollte. Etwa drei Monate dauert die Auktion von 5G-Frequenzblöcken. Nun ist Schluss. Ein Gewinner: Der Bund - der bekommt mehr Geld als gedacht.

  • Telekommunikation

    Fr., 29.03.2019

    United Internet will bundesweites Mobilfunknetz aufbauen

    Montabaur (dpa) - Die United-Internet-Gruppe will auch außerhalb von Ballungszentren ein Mobilfunknetz anbieten. «Wir haben das Ziel, ein bundesweites Netz zu bauen», sagte United-Internet-Chef Ralph Dommermuth der Zeitung «Die Welt». Die Unternehmenstochter Drillisch ist als Neueinsteiger mit im Rennen um die 5G-Frequenzen. Dommermuth betonte, solch ein Plan bedeute, dass das Unternehmen nach der aktuellen Auktion bei der nächsten Versteigerung auch Flächenfrequenzen erwerben müsse. «Und das ist auch unser Plan.»

  • Behördenchef betont Bedeutung

    Mo., 18.03.2019

    5G-Mobilfunkauktion vor dem Start

    Am 19. März beginnt die Versteigerung für Frequenzblöcke, die für den ultraschnellen Mobilfunkstandard 5G genutzt werden sollen - und wird zwischen drei und sechs Wochen dauern.

    Fast 100 Milliarden D-Mark spülte die erste Mobilfunk-Auktion im Jahr 2000 ins Staatssäckel. Die damalige Goldgräberstimmung in der Telekommunikationsbranche ist längst vorbei, nun steht eine weitere Auktion an - die ist wichtig für ganz Deutschland.

  • Ultraschnelle Internet

    Fr., 25.01.2019

    Vier Mobilfunkfirmen gehen ins Rennen um die 5G-Frequenzen

    Ein Mobilfunkmast von Vodafone wird an der A61 bei Mönchengladbach Venn aufgebaut.

    Das Kürzel 5G ist mit vielen Hoffnungen verbunden. Die deutsche Industrie will dank des Mobilfunkstandards wettbewerbsfähig bleiben, Politiker sehen darin den Schlüssel zum flächendeckenden Highspeed-Netz. Nun ist klar, welche Firmen bei 5G mitmischen wollen.

  • Kampfansage an Platzhirsche

    Do., 24.01.2019

    1&1 Drillisch will Netzbetreiber werden

    Ein in Firmenschild an einem Gebäude von United Internet auf dem Gelände des Tochter- und Internetunternehmens 1&1.

    Der Telekommunikationskonzern United Internet ist ein rotes Tuch für seine Konkurrenten am deutschen Mobilfunkmarkt - mit einer Niedrigpreis-Strategie setzt die Firma den Platzhirschen zu. Nun fällt das Unternehmen eine wegweisende Entscheidung.

  • Funklöcher

    Mi., 02.01.2019

    Altmaier droht Mobilfunk-Anbietern mit Konsequenzen

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) bei einer Pressekonferenz.

    Für die Technologien der Zukunft braucht es sehr viel schnelleres Internet als heute. Aber die Regeln, nach denen das Netz ausgebaut werden soll, sind umstritten - auch, weil dünn besiedelte Regionen zu kurz kommen könnten. Die Politik sucht eine Lösung.

  • Mobilfunkstandard 5G

    Mi., 02.01.2019

    Lokales Roaming für 5G: Parlament sucht Formulierungshilfe

    Andreas Scheuer (CSU) ist Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur.

    Für die Technologien der Zukunft braucht es sehr viel schnelleres Internet als heute. Aber die Regeln, nach denen das Netz ausgebaut werden soll, sind umstritten - auch, weil dünn besiedelte Regionen zu kurz kommen könnten. Die Politik sucht eine Lösung.

  • Versorgung im ländlichen Raum

    Do., 08.11.2018

    Regionales Roaming bei 5G-Mobilfunk soll Funklöcher stopfen

    Im Vergleich zur Technologie 4G (LTE) ist 5G um ein Vielfaches schneller.

    Um die Auflagen für den neuen Mobilstandard 5G tobt seit Monaten eine heftige Debatte. So wird ein nationales Roaming gefordert, damit auch neue Player einsteigen können. Das wird wohl nicht kommen. Aber immerhin soll ein Kompromiss den Ausbau in den Regionen erleichtern.