United Tribuns



Alles zur Organisation "United Tribuns"


  • Prozesse

    Fr., 08.09.2017

    Rocker in Leipzig erschossen: Prozess startet neu

    Leipzig (dpa) - Unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen beginnt heute am Landgericht Leipzig erneut ein Prozess um den Tod eines Rockers. Der erste Anlauf für das Verfahren war wegen der Erkrankung eines Richters abgebrochen worden. Angeklagt sind vier Mitglieder der Leipziger Hells Angels wegen gemeinschaftlichen Mordes. Der mutmaßliche Haupttäter soll im Sommer 2016 in Leipzig ein Mitglied der verfeindeten Gang United Tribuns mit Schüssen tödlich und zwei weitere Männer schwer verletzt haben. Die Leipziger Abteilung der Hells Angels löste sich kurz nach der Schießerei auf.

  • Prozesse

    Mo., 17.07.2017

    Todesschüsse in Leipzig: Vier Rocker vor Gericht

    Leipzig (dpa) - Nach tödlichen Schüssen im Leipziger Rockermilieu müssen sich vier Rocker der Hells Angels wegen Mordes vor dem Landgericht verantworten. Einer von ihnen soll am 25. Juni vergangenen Jahres in der als Kriminalitäts-Hotspot berüchtigten Eisenbahnstraße mehrere Schüsse auf Mitglieder des verfeindeten Rocker-Clans United Tribuns abgegeben haben. Ein 27-Jähriger starb, zwei weitere Männer wurden lebensgefährlich verletzt. Die anderen drei Angeklagten sollen sich mit «Gewalttätigkeiten» beteiligt haben. Bis Januar 2018 sind 36 Gerichtstermine angesetzt.

  • Prozess beginnt streng bewacht

    Di., 22.11.2016

    Tödliche Schüsse von Heidenheim

    Polizeifahrzeuge stehen in Ellwangen auf dem abgesperrten Marktplatz vor dem Landgericht.

    Im April ist ein führender Rocker vor einem Friseurladen in Heidenheim erschossen worden. Nun steht der mutmaßliche Mörder vor Gericht. Die Behörden rechnen mit weiterer Gewalt.

  • Kriminalität

    Mi., 29.06.2016

    Zweiter Haftbefehl nach Schüssen auf Rocker in Leipzig

    Leipzig (dpa) - Nach den tödlichen Schüssen im Leipziger Rockermilieu ist ein zweiter Haftbefehl erlassen worden. Ein 33-Jähriger stehe unter dem dringenden Tatverdacht des gemeinschaftlichen Mordes und des gemeinschaftlichen versuchten Mordes in zwei Fällen, teilte die Staatsanwaltschaft in Leipzig mit. Er habe sich bereits am Montag der Polizei gestellt. Der Beschuldigte soll zusammen mit einem 30-jährigen Mitglied der Hells Angels am vergangenen Samstag Schüsse auf Mitglieder der United Tribuns abgegeben haben. Dabei war ein 27 Jahre alter Mann getötet worden. Zwei weitere wurden schwer verletzt.

  • Kriminalität

    Sa., 09.04.2016

    Rockerfehde: 29-Jähriger stirbt nach Schüssen in Heidenheim

    Ermittler der Polizei am Tatort in Heidenheim.

    Bei einer Fehde im Rockermilieu werden zwei Männer in Heidenheim angeschossen. Beide sind lebensgefährlich verletzt. Einer von beiden ist nun tot.

  • Geschäftsmann um 250 000 Euro erpresst

    Do., 20.08.2015

    Tätertrio aus dem Umfeld der Rockergruppe United Tribuns

    Geschäftsmann um 250 000 Euro erpresst : Tätertrio aus dem Umfeld der Rockergruppe United Tribuns

    Drei Männer haben in der Nacht zu Mittwoch versucht, von einem 43 Jahre alten Mann aus dem Münsterland 250.000 Euro zu erpressen. Laut Informationen der Polizei in Duisburg soll es sich bei den Männern zum Teil um Mitglieder der Rockergruppe "United Tribuns" handeln.

  • Versuchte Erpressung

    Do., 20.08.2015

    "United Tribuns"-Mitglieder sollen Münsteraner erpresst haben

    Symbolfoto Polizei Gerharz

    Duisburg/Münster - Drei Männer haben in der Nacht zu Mittwoch versucht, von einem 43 Jahre alten Mann aus Münster 250.000 Euro zu erpressen. Laut Informationen der Polizei in Duisburg soll es sich bei den Männern zum Teil um Mitglieder der "United Tribuns" handeln.

  • Kriminalität

    Mi., 19.08.2015

    43-Jähriger misshandelt

    Duisburg (dpa/lnw) - Neuer Vorfall im Rockermilieu: Drei 25 bis 29 Jahre alte Männer stehen im Verdacht, in der Nacht zum Mittwoch einen 43-Jährigen in Münster misshandelt und beraubt zu haben. Außerdem sollen sie versucht haben, von ihm 250 000 Euro zu erpressen, wie die Staatsanwaltschaft Duisburg berichtete. Die Polizei rechnet die Beschuldigten zum Teil der rockerähnlichen Gruppierung «United Tribuns» zu.

  • Kriminalität

    Fr., 06.02.2015

    Schlag gegen Rockergruppe «United Tribuns»

    Bonn (dpa/lnw) - Der Bonner Polizei ist ein Schlag gegen die Rockergruppe «United Tribuns» gelungen. In den vergangenen Monaten seien fünf Mitglieder festgenommen worden, denen unter anderem Körperverletzung, Drogenhandel und schwerer Landfriedensbruch vorgeworfen würden, teilte die Polizei am Freitag mit. Die 23 bis 43 Jahre alten Männer, die zum Troisdorfer «Chapter» der Gruppierung gehörten, säßen in Untersuchungshaft.

  • Kriminalität

    Mi., 12.02.2014

    Mann in Bordell angeschossen

    Porta Westfalica (dpa/lnw) - Ein 25 Jahre alter Mitarbeiter eines Bordells in Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) ist durch einen Schuss in den Oberschenkel verletzt worden. Lebensgefahr bestehe nicht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Täter sei nach dem Schuss am Dienstagabend unerkannt entkommen. Nach ersten Erkenntnissen habe der Streit einen privaten Hintergrund. Das Opfer gehöre zwar zum Kreis der neu gegründeten Rockergruppe United Tribuns. Man gehe aber nicht von einem Bandenstreit konkurrierender Rockergruppen aus, sagte ein Polizeisprecher. Dennoch sammelten sich einige Mitglieder der Gruppe nach der Tat im Bordell. Ihre Personalien wurden aufgenommen.