Universal Pictures



Alles zur Organisation "Universal Pictures"


  • Top Ten

    Fr., 15.11.2019

    DVD-Charts

    Quelle: Amazon

  • Film

    Mo., 30.09.2019

    Neuer Bond-Film heißt in Deutschland «Keine Zeit zu sterben»

    London (dpa) - Der 25. James-Bond-Film wird in Deutschland unter dem Titel «Keine Zeit zu sterben» in die Kinos kommen. Das gab Universal Pictures Germany auf Facebook bekannt. Damit wurde der Originaltitel «No Time To Die» wörtlich übersetzt. Nach «Leben und sterben lassen» und «Stirb an einem anderen Tag» ist es bereits das dritte 007-Abenteuer mit dem Wort «sterben» im Titel. Der Film, der voraussichtlich der letzte mit Hauptdarsteller Daniel Craig als James Bond sein wird, soll in Deutschland am 2. April 2020 starten.

  • Agent 007 - Film Nummer 25

    Mi., 21.08.2019

    «No Time To Die» - Neuer James-Bond-Film hat nun einen Namen

    «No Time To Die»: Erneut übernimmt Daniel Craig die Rolle von «007».

    Ein Wechsel auf dem Regiestuhl, ein Unfall am Set und ein verletzter Hauptdarsteller - die Dreharbeiten des 25. James-Bond-Films hatten wahrlich keinen guten Start. Mittlerweile scheint die Produktion aber rund zu laufen. Und nun hat «Bond 25» auch einen Namen.

  • Wegen US-Massakern

    So., 11.08.2019

    Universal stoppt Film mit Hilary Swank

    Eben noch in Locarno ausgezeichnet, wird Hilary Swanks neuer Film, in dem Gewalt verharmlost wird, nicht öffentlich aufgeführt.

    Der Thriller «The Hunt» bleibt unter Verschluss - bis auf weiteres zumindest. Der Grund sind die beiden blutigen Massaker vor kurzem in den USA.

  • Weihnachts-Komödie

    Sa., 20.07.2019

    Olivia Wilde dreht weiteren Hollywoodfilm als Regisseurin

    Weihnachts-Komödie: Olivia Wilde dreht weiteren Hollywoodfilm als Regisseurin

    Olivia Wilde will erneut als Regisseurin hinter die Kamera treten. Wilde hat sich zusammen mit der Drehbuchautorin Katie Silberman eine Weihnachts-Komödie ausgedacht.

  • Drehbeginn

    Fr., 29.03.2019

    Sam Mendes dreht Kriegsdrama «1917» mit vielen Stars

    Im April geht es für Sam Mendes los.

    Die Dreharbeiten sollen im April beginnen. Zwei namhafte britische Schauspieler sind jetzt auch mit an Bord.

  • Düsteres Spektakel

    Fr., 08.12.2017

    Trailer für «Jurassic World»-Sequel

    Der Spanier Juan Antonio Bayona führt Regie beim «Jurassic World»-Sequel.

    Mit großem PR-Aufwand veröffentlicht Universal Pictures den ersten Trailer zum Dino-Spektakel «Jurassic World: Das gefallene Königreich». Regisseur J.A. Bayona verspricht einen düsteren Film und setzt auf Spannung. Ein Star der früheren Filme ist auch dabei.

  • Theater

    Fr., 10.11.2017

    Barry Gibb arbeitet an Musical über die Bee Gees

    Die Brüder Maurice (l-r), Barry und Robin Gibb haben Musikgeschichte geschrieben.

    Er will die wahre Geschichte der Bee Gees erzählen. Die Arbeit an einem Musical über seine Brüder sieht Barry Gibb als Abenteuer an.

  • Musik

    Do., 09.11.2017

    Barry Gibb arbeitet an Musical über Geschichte der Bee Gees

    New York (dpa) - Bee Gees-Mitgründer Barry Gibb entwickelt ein Musical über die Geschichte der Band. Gibb arbeite an dem Musical gemeinsam mit der Theatersparte von Universal Pictures, teilte der Medienkonzern mit. Angaben dazu, wo und wann das Musical starten soll, gab es noch nicht. Gibb hatte die Bee Gees in den 50er Jahren gemeinsam mit seinen beiden bereits gestorbenen Brüdern Maurice und Robin in Großbritannien gegründet.

  • Wiedererweckung

    Do., 08.06.2017

    Zwischen Hommage und Horror: «Die Mumie» mit Tom Cruise

    Mit Panik in den Augen: Tom Cruise als Nick Morton und Annabelle Wallis als Archäologin Jenny Halsey.

    Ein Horrorklassiker ist zurück: «Die Mumie» kämpft dieses Mal im Hier und Jetzt, im Londoner Untergrund gegen Tom Cruise. Der Film setzt auf Ekel und Angst, aber auch auf Überraschung und gute Effekte.