Westfälische Wilhelms-Universität Münster



Alles zur Organisation "Westfälische Wilhelms-Universität Münster"


  • Eine Spurensuche

    So., 21.07.2019

    Warum ist das Wetter ein so beliebtes Gesprächsthema?

    Eine Spurensuche: Warum ist das Wetter ein so beliebtes Gesprächsthema?

    Ganz schön heiß heute, was?“ oder „Jetzt hat es aber langsam genug geregnet!“: Es geht ums Wetter - wie so oft. Fällt uns denn nicht mal ein anderes Gesprächsthema ein?

  • Widerstand gegen Hitler

    Sa., 20.07.2019

    Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste

    Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.

    Heute vor 75 Jahren scheiterte das Attentat auf Hitler. Zu den wenigen Menschen, die in die Pläne von Claus Schenk Graf von Stauffenberg eingeweiht waren, gehörte auch ein Münsteraner: Paulus van Husen. Über den nahezu unbekannten Verschwörer ist jetzt ein neues Buch erschienen.

  • 50 Jahre Mondlandung

    Sa., 20.07.2019

    „Ich würde sofort zum Mond fliegen“

    Die Rückkehrstufe der Mondfähre mit den Astronauten Neil Armstrong und Edwin Aldrin an Bord schwebt am 20. Juli 1969 über dem Mond.

    Ein historisches Ereignis jährt sich zum 50. Mal: die erste bemannte Mondlandung. An einem Institut der Universität Münster wird seit vielen Jahren am Mond geforscht. Und auch die nächsten Mondmissionen stehen dort ganz oben auf der To-Do-Liste.

  • Futsal: Eusa-Games in Braga

    Fr., 19.07.2019

    Münsters Studentinnen ziehen als Gruppensieger ins Viertelfinale ein

    Stehen im Viertelfinale: Die Futsal-Studentinnen der Uni Münster um das Trainerduo Eike Wessels (l.) und Fabian Nehm.

    Die eigenen Hausaufgaben mit der Note eins erledigt, dazu Schützenhilfe bekommen – und schon sind die Futsal-Studentinnen der Uni Münster als Gruppensieger in das Viertelfinale der Eusa-Games eingezogen. Gegen die Auswahl aus Porto gab es ein 4:0 – auch dank eines taktischen Kniffs.

  • WWU wird keine Exzellenzuniversität

    Fr., 19.07.2019

    „Andere waren noch besser“

    Die Westfälische Wilhelms-Universität hat es nicht geschafft. Wir haben uns umgehört, was Vertreter aus Politik und Wissenschaft dazu sagen.

  • Volleyball

    Fr., 19.07.2019

    Riesige Vorfreude beim Ostbeverner Trio auf EUSA Games in Polen

    Vera Horstmann (l.) möchte mit ihren gefährlichen Angriffsbällen zu vielen Punktgewinnen für die Uni-Auswahl Münster bei den EUSA Games im polnischen Lodz beitrugen.

    Lea Dreckmann, Sophia Eggenhaus und Vera Horstmann nehmen vom 26. Juli bis 2. August mit einer Auswahl der Uni Münster an den EUSA Games für Volleyballerinnen in Lodz teil. Noch kennt das BSV-Trio aus Ostbevern weder die Gruppeneinteilung noch einen Spielplan, aber die Vorfreude ist riesengroß.

  • Futsal

    Fr., 19.07.2019

    Laura Rieping vom BSV Ostbevern im Viertelfinale der EUSA Games

    Laura Rieping

    Die Futsal-Spielerinnen der Uni Münster starteten mit einer 2:3-Niederlage gegen die Ukraine in die EUSA Games in Braga. Gestern durften sich Laura Rieping und ihre Mitspielerinnen dann aber doch noch über den Gruppensieg freuen.

  • Universität trägt Entscheidung mit Fassung

    Fr., 19.07.2019

    Ein exzellenter Verlierer

    Die Universität Münster ist nicht im Club der Exzellenzuniversitäten.

    Die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster hat es nicht geschafft. Sie ist für die nächsten sieben Jahre nicht im Club der Exzellenzuniversitäten. Der Wissenschaftsrat hat in Bonn die Entscheidung über die Auswahl von elf Exzellenz-Universitäten bekannt gegeben.

  • Deutschlands „Exzellenzuniversitäten“

    Fr., 19.07.2019

    Entscheidung fällt heute: Münster im Kreis der „Elite-Unis“?

    Studenten sitzen in einem Hörsaal.

    Harvard, Princeton, Yale - die US-Elite-Unis sind weltbekannt. Auch Deutschland will den Ruf seiner Hochschulen seit ein paar Jahren mit einem Wettbewerb aufpolieren. Der dabei vergebene Titel „Exzellenzuniversität“ ist begehrt - denn es geht um viel Geld.

  • Futsal: Eusa-Games

    Do., 18.07.2019

    Münsters Studentinnen wahren in Braga ihre Viertelfinalchance

    Joana Beckers erzielte beim 3:1-Erfolg der Uni Münster gegen die Auswahl aus Murcia den wichtigen Ausgleich.

    Noch zur Pause sah es nicht danach aus, dass die Futsal-Studentinnen bei den Eusa-Games noch eine Chance auf das Viertelfinale haben sollten. Doch dann drehte das Team von Trainer Eike Wessels rechtzeitig auf. In der Platzierungsrunde geht es dagegen für die männliche Auswahl in Braga weiter.