Abhisit Vejjajiva



Alles zur Person "Abhisit Vejjajiva"


  • Konflikte

    Fr., 23.05.2014

    Thailands Armeechef festigt seine Macht

    General Prayuth Chan-ocha (r.) nach einem ergebnislosen Treffen mit den politischen Konfliktparteien. Foto: Narong Sangnak

    Bangkok (dpa) - Nach dem weltweit verurteilten Putsch in Thailand festigt das Militär seine Macht. Der 60-jährige Armeechef Prayuth Chan-ocha übernahm am Freitag auch die Aufgaben des Ministerpräsidenten. Angaben über einen möglichen Fahrplan zurück zur Demokratie machte er zunächst nicht.

  • Konflikte

    Do., 22.05.2014

    Nach dem Putsch: Militär beschneidet Grundrechte

    General Prayuth Chan-ocha (r.) nach einem ergebnislosen Treffen mit den politischen Konfliktparteien. Foto: Narong Sangnak

    Bangkok (dpa) - Das Militär hat am Donnerstag in Thailand die Macht übernommen. Unmittelbar danach schafft die Armee Fakten:

  • Demonstrationen

    Mi., 15.01.2014

    Gewalt am Rande der Massendemonstration gegen Thailands Regierung

    Bangkok (dpa) - Am Rande der bislang weitgehend friedlichen Massendemonstrationen gegen die Regierung in Thailand sind in der Nacht Sprengkörper geflogen. Einer landete auf dem Anwesen von Oppositionsführer Abhisit Vejjajiva in Bangkok, wie die Polizei berichtete. Niemand sei zu Schaden gekommen. An einer von Regierungsgegnern besetzten Kreuzung, seien zwei Leute bei einer Explosion verletzt worden. Vier Polizeibeamte seien ebenfalls angegriffen worden. Zehntausende Menschen wollen die Regierung mit einer Blockade Bangkoks zum Rücktritt zwingen.

  • Regierung

    Mi., 25.12.2013

    Thailands Regierungschefin schlägt Reformrat vor

    Bangkok (dpa) - Thailands Regierungschefin will mit Hilfe eines überparteilichen Reformgremiums einen Ausweg aus der politischen Krise finden. Yingluck Shinawatra schlug in einer Fernsehansprache einen unabhängigen Reformrat mit 500 Mitgliedern vor, in dem alle Gesellschaftsgruppen repräsentiert sein sollen. Die Regierungschefin hatte nach wochenlangen Straßenprotesten von Regierungsgegnern Neuwahlen für den 2. Februar ausgerufen. Der frühere Oppositionsführer Abhisit Vejjajiva äußerte sich skeptisch über den Vorschlag Yinglucks. Seine Partei will die Wahlen boykottieren.

  • Wahlen

    Sa., 21.12.2013

    Opposition in Thailand will Neuwahlen boykottieren

    Die Opposition in Thailand will die geplanten Neuwahlen am 2. Februar boykottieren. Foto: Rungroj Yongrit

    Bangkok (dpa) - Die politische Krise in Thailand spitzt sich weiter zu: Die Opposition will sich nicht an den Neuwahlen beteiligen. Für Sonntag sind weitere Protestmärsche in Bangkok angekündigt.

  • Demonstrationen

    Do., 12.12.2013

    Thailands Regierungschefin ruft zu nationalem Dialog auf

    An dem nationalen Dialog teilnehmen sollen nach dem Willen Yinglucks Vertreter aller politischen Parteien, des öffentlichen Dienstes, der Geschäftswelt, Akademiker und Journalisten. Foto: Narong Sangnak

    Bangkok (dpa) - Thailands Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra hat angesichts der anhaltenden Krise im Land alle Teile der Gesellschaft zu einem nationalen Dialog eingeladen.

  • Politik

    So., 08.12.2013

    Thailändische Oppositionelle legen Parlamentsmandate nieder

    Bangkok (dpa) - Thailand kommt nicht zur Ruhe: Abgeordnete der thailändischen Opposition haben en masse beschlossen, ihre Mandate mit sofortiger Wirkung niederzulegen. Dies sagte Abhisit Vejjajiva, der Parteichef der oppositionellen Demokratischen Partei, im thailändischen Fernsehen. Die Abgeordneten wollen sich nun den Protesten der Regierungsgegner anschließen. Protestführer Suthep Thaugsuban hat für morgen einen entscheidenden, letzten Versuch angekündigt, die Regierung mit Massenprotesten zu stürzen.

  • Regierung

    Fr., 29.11.2013

    Demonstranten zurück auf Bangkoks Straßen

    Tausende Demonstranten haben erneut den Rücktritt der thailändischen Regierungschefin Yingluck Shinawatra gefordert. Foto: Rungroj Yongrit

    Bangkok (dpa) - Nach einem Tag Verschnaufpause haben in Bangkok am Freitag wieder tausende Demonstranten der thailändischen Regierung die Stirn geboten.

  • Politik Inland

    Do., 28.07.2011

    Thailand rügt Bundesregierung im Streit um Prinzen-Jet

  • Archiv

    Mo., 15.12.2008

    Opposition übernimmt Regierung in Thailand

    Bangkok - Nach monatelangen politischen Unruhen hat Thailand eine neue Regierung: Mit den Stimmen von Überläufern aus der alten Koalition wählte das Parlament am Montag Oppositionsführer Abhisit Vejjajiva zum neuem Regierungschef...