Achim Steiner



Alles zur Person "Achim Steiner"


  • Brüsseler Geberkonferenz

    Do., 26.04.2018

    Deutscher UN-Vertreter kritisiert Bilanz von Syrien-Treffen

    Blick auf ein Lager für syrische Flüchtlinge bei Barelias im Libanon.

    Bei den Vereinten Nationen blickt man mit Sorge auf das schwache Ergebnis der Brüsseler Syrien-Konferenz. Kein anderes Land wollte auch nur annähernd so viel Geld für die Leidtragenden des Konfliktes zusagen wie Deutschland.

  • International

    Do., 26.04.2018

    Deutscher UN-Vertreter sieht Ergebnis von Syrien-Konferenz kritisch

    Brüssel (dpa) - Der deutsche UN-Spitzendiplomat Achim Steiner hat das Ergebnis der Brüsseler Geberkonferenz für die Leidtragenden des Syrienkrieges als nur bedingt zufriedenstellend bezeichnet. Gerade in den Nachbarländern, die viele Bürgerkriegsflüchtlinge aufgenommen hätten, steige der Bedarf an Hilfe, sagte Steiner zu den gesunkenen Hilfszusagen. Bei der Syrien-Konferenz in Brüssel war gestern deutlich weniger Geld zusammengekommen als erwartet. Die Teilnehmer des Treffens sagten für 2018 nur 3,5 Milliarden Euro für die notleidende Zivilbevölkerung fest zu.

  • UN

    Fr., 12.12.2014

    UN-Umweltchef zu Klimaschutz: Es geht ums Menü, nicht nur um Erbsen

    Lima (dpa) - Der Chef des UN-Umweltprogramms, Achim Steiner, kann die Frustration über die seit Jahren mühsamen und schleppend verlaufenden Klimaschutzverhandlungen verstehen. Oft werde über «Erbsen verhandelt und nicht über das ganze Menü», sagte er der dpa bei der UN-Klimakonferenz in Lima. Die Ungeduld sei gerechtfertigt. Aber trotzdem habe man innerhalb von 25 Jahren ein Thema, das keiner damals überhaupt auf dem Radar hatte, aus der Sphäre der frühen wissenschaftlichen Erkenntnis ins Zentrum der internationalen Politik zu führen. Der Klimaschutz sei ein «historisches Projekt».

  • Umwelt

    Di., 07.10.2014

    UN-Umweltchef: Jeder kann zum Schutz der Artenvielfalt beitragen

    Bei der UN-Konferenz zur Biovielfalt in Südkorea geht es um die Umsetzung strategischer Schutzziele. Jeder könne dabei helfen, dass diese Ziele erreicht werden, sagt der Chef des UN-Umweltprogramms, Achim Steiner. Foto: Daniel Irungu

    Pyeongchang (dpa) - Es wird schwierig, die internationalen Ziele zum Schutz der Arten und Biovielfalt wie geplant bis 2020 zu erreichen. Das geht aus einem UN-Zwischenbericht hervor, der auf der 12. Vertragsstaatenkonferenz zur Biodiversität im südkoreanischen Pyeongchang präsentiert wurde.

  • Umwelt

    Mo., 23.06.2014

    Erste UN-Umweltversammlung: Illegaler Tierhandel als Schwerpunkt

    Die 1200 Delegierten wollen unter anderem über illegalen Tierhandel sprechen. Foto: Steffen Trumpf/Archiv

    Nairobi (dpa) - Die Bekämpfung des illegalen Handels mit Wildtieren steht seit Montag ganz oben auf der Agenda der ersten Sitzung der neu eingerichteten Umweltversammlung der Vereinten Nationen (UNEA).

  • Klima

    Di., 25.03.2014

    Verhandlungen über weiteren Teil des Weltklimaberichts begonnen

    Yokohama (dpa) - Wissenschaftler und Regierungsvertreter haben im japanischen Yokohama Verhandlungen über den zweiten Teil des Weltklimaberichts aufgenommen. Darin geht es zum einen um die Folgen und zukünftigen Risiken des Klimawandels. Zugleich zeigt der Bericht aber auch auf, wie und bis zu welchem Grad sich der Mensch an die klimatischen Änderungen anpassen kann. «Klimawandel ist eine langfristige Herausforderung, aber er erfordert dringendes Handeln», mahnte Achim Steiner, Exekutivdirektor des UN-Umweltprogramms UNEP.

  • Umwelt

    Sa., 08.03.2014

    Glückwunsch für Steiner - Chef des UN-Umweltprogramms wiedergewählt

    Er ist der oberste Umweltschützer der Vereinten Nationen: Jetzt wurde der Deutsche Achim Steiner als Leiter des UN-Umweltprogramms Unep bestätigt. Foto: Jeon Heon-Kyun

    New York (dpa) - Der ranghöchste deutsche Mitarbeiter der Vereinten Nationen, Achim Steiner, bleibt für weitere zwei Jahre an der Spitze des UN-Umweltprogramms Unep. Die UN-Vollversammlung bestätigte ihn am Freitag in New York offiziell im Amt. Steiner leitet das Programm bereits seit acht Jahren.

  • UN

    So., 10.11.2013

    Steiner vor Klimakonferenz: Das Tempo reicht hinten und vorne nicht

    Hamburg (dpa) - Der Direktor des UN-Umweltprogramms, Achim Steiner, hat mehr Tempo in der Klimapolitik angemahnt. Der richtige Weg sei eingeschlagen, aber die Geschwindigkeit, mit der vorangegangen werde, reiche vorn und hinten nicht, sagte Steiner dem Sender NDR Info. Ab morgen beraten bei der UN-Klimakonferenz in Warschau Vertreter aus 194 Nationen, um ein neues Klimaabkommen vorzubereiten, das bis 2015 ausgehandelt sein soll.

  • Vermischtes

    So., 03.03.2013

    Artenschutzkonferenz mit alarmierender Auftaktbotschaft

    Vermischtes : Artenschutzkonferenz mit alarmierender Auftaktbotschaft

    Bangkok (dpa) - Das Abschlachten bedrohter Tierarten und die Vernichtung von Tropenwäldern haben beängstigende Ausmaße angenommen. Mit dieser Botschaft schlugen die Auftaktredner bei der Cites- Artenschutzkonferenz in Bangkok Alarm.

  • Politik

    Mi., 25.01.2012

    UN: Wirtschaftswachstum durch intakte Meere

     : UN: Wirtschaftswachstum durch intakte Meere

    Addis Abeba/Nairobi (dpa) - Gesunde Meere und Küstenregionen können sich positiv auf das Wirtschaftswachstum einer Nation auswirken - speziell im Bereich der «Grünen Wirtschaft».