Achim Winkler



Alles zur Person "Achim Winkler"


  • Damen-Handball

    Di., 28.08.2018

    Fünfte Auflage der Stadtmeisterschaft

    Achim Winkler war unermüdlich hinter den Kulissen für die fünfte Damen-Handball-Stadtmeisterschaften im Einsatz.

    Die Spielstärke reichte von der Kreisklasse bis zur Verbandsliga, der BSV Roxel selbst ist in der Landesliga. Die bunte Mixtur macht die Damen-Handball-Stadtmeisterschaften spannend.

  • Tiere

    Mi., 26.07.2017

    Koala-Nachwuchs im Duisburger Zoo noch ohne Namen

    Duisburg (dpa) - Der Duisburger Zoo hat Koala-Nachwuchs. Die beiden Jungtiere wurden beim öffentlichen Wiegen aller zehn Duisburger Koalas vorgestellt. Namen haben sie noch nicht. Der Tierpark in Duisburg züchtet Koalas und lädt einmal jährlich zum Rettet-den-Koala-Tag ein. Im australischen Freiland schrumpfen die Bestände», erklärte der Zoodirektor und Biologe Achim Winkler. Bei dem Duisburger Aktionstag werde daher traditionell für Koala-Schutzprojekte in Australien gesammelt.

  • Handballer des BSV Roxel

    Mo., 16.01.2017

    Vereinsetat blieb völlig unangetastet

    Der aktuelle Vorstand der BSV-Handballabteilung (v.l.): Jürgen Bollmers, Andreas Csury, Stephanie Rösmann, Joschka Krummenerl (Männerspielwart), Jannik Lüdecke (stellvertretender Abteilungsleiter), Fabian Grawemeyer, Bita Pirastani (Jugendsprecherin), Achim Winkler und Christian Winkler (Spielwart).

    Die Handballer des BSV Roxel halten an ihrer bewährten Führungsmannschaft fest: Auf der Jahreshauptversammlung wurde der Vorstand im Amt bestätigt.

  • Handball: Stadtmeisterschaft

    So., 08.01.2017

    Westfalia schlägt Roxel und schafft die Titelverteidigung

    So jubelt der Stadtmeister. 

    Westfalia Kinderhaus hat es noch mal gepackt. Die Gastgeber wurden erneut Stadtmeister. Im Finale musste sich der BSV Roxel geschlagen geben, der die Rolle des undankbaren Zweiten bereits gut kennt.

  • Tiere

    Mo., 13.06.2016

    Pfleger und Besucher trauern um Löwe «Piefke»

    Löwe im Duisburger Zoo.

    Duisburg (dpa/lnw) - Er war einer der Stars im Zoo Duisburg: Nun ist Löwe «Piefke» im Alter von 17 Jahren gestorben. Altersleiden hatten dem Tier zuletzt derart zugesetzt, dass es kaum noch essen und trinken konnte. Deshalb sei die Großkatze eingeschläfert worden, teilte der Zoo am Montag mit. «Nicht nur bei den Pflegern liefen die Tränen, auch Stammbesucher standen weinend vor dem Gehege», berichtete Zoo-Direktor Achim Winkler. In freier Wildbahn werden Löwenmännchen selten älter als zehn Jahre, sagte Winkler. Dort müssen sich die Tiere über Jahre in Revierkämpfen behaupten. Nun sucht der Zoo nach einem Nachfolger für das Oberhaupt der Löwengruppe.

  • Tiere

    Di., 01.09.2015

    Duisburger Zoo trauert um erschossenen Orang-Utan

    Ein solcher Orang-Utan ist in Duisburg auf der Flucht aus seinem Gehege erschossen worden. Friso Gentsch/Symbol

    Der tödliche Schuss trifft Nieas im letzten Moment vor der Freiheit. Der ausgerissene Orang-Utan des Duisburger Zoos wollte gerade über den Zaun klettern. Ein Pfleger soll einen Fehler begangen haben.

  • Tiere

    Di., 01.09.2015

    Zoo trauert um erschossenen Orang-Utan «Nieas»

    Duisburg (dpa) - Nach dem tödlichen Schuss auf einen ausgerissenen Orang-Utan zeigt sich der Duisburger Zoo geschockt, verteidigt aber auch seine Entscheidung. «Die Narkose des Affen war keine Alternative», sagte Zoo-Direktor Achim Winkler nach dem Tod von Menschenaffe Nieas am Vortag. Bis das Mittel gewirkt hätte, hätte der 26 Jahre alte Zucht-Orang-Utan einen Zaun überwinden und auf die Straße rennen können, sagte er. Der Affe sei nach dem Fehler eines Pflegers durch einen falsch gesicherten Schieber aus seinem Gehege entkommen.

  • Tiere

    Di., 01.09.2015

    Zoo trauert um Nieas: «Orang-Utan wie Familienmitglied»

    Orang-Utans sind sehr hoch entwickelt und nah mit dem Menschen verwandt.

    Der tödliche Schuss trifft Nieas im letzten Moment vor der Freiheit. Der ausgerissene Orang-Utan des Duisburger Zoos wollte gerade über den Zaun des Tierparks klettern. Ein Pfleger soll einen Fehler begangen haben, Konsequenzen muss er nicht fürchten. Zumindest nicht durch den Zoo.

  • Tiere

    Di., 25.08.2015

    Duisburger Delfin-Jungtier starb wohl an Lungenentzündung

    Duisburg (dpa/lnw) - Der nur kurze Zeit nach seiner Geburt gestorbene Duisburger Delfin ist nach Angaben des Zoos sehr wahrscheinlich einer Lungenentzündung erlegen. Darauf deuteten erste Befunde der pathologischen Untersuchung an einer tierärztliche Hochschule hin, teilte Zoodirektor Achim Winkler am Dienstag mit. «Aufgrund des unterentwickelten Immunsystems neugeborener Delfine besteht in den ersten Lebenswochen der Jungdelfine leider eine erhöhte Gefahr für die Entwicklung einer Infektion», heißt es in einer Mitteilung Winklers.