Adam Lallana



Alles zur Person "Adam Lallana"


  • Transfermarkt

    Mo., 27.07.2020

    Lovren und Lallana verlassen Liverpool

    Der kroatische Nationalspieler Dejan Lovren verlässt den FC Liverpool.

    Liverpool (dpa) - Der kroatische Nationalspieler Dejan Lovren und Adam Lallana verlassen den von Jürgen Klopp trainierten englischen Fußballmeister FC Liverpool.

  • Premier League

    So., 29.12.2019

    Klopps Liverpool weiter auf Titelkurs

    Liverpools Sadio Mane (l) schoss das einzige Tor der Partie.

    Ein umstrittenes Tor sorgt für den FC Liverpool im Spiel gegen die Wolverhampton Wanderers für die Entscheidung. Pep Guardiola feiert einen Jubiläumssieg. Ein früherer Bundesliga-Torhüter leitet dagegen die Arsenal-Niederlage im London-Derby gegen Chelsea ein.

  • Premier League

    So., 20.10.2019

    Liverpools Siegesserie gerissen: Remis im Old Trafford

    Liverpool-Trainer Jürgen Klopp kann im Old Trafford einfach nicht gewinnen.

    Es bleibt dabei. Jürgen Klopp kann im Old Trafford nicht gewinnen. Nach zuvor acht Siegen aus acht Saisonspielen endet die Erfolgsserie seines FC Liverpool ausgerechnet beim Erzrivalen Manchester United. Kurz vor Schluss rettet der Tabellenführer immerhin ein Remis.

  • Oberschenkelverletzung

    Fr., 04.08.2017

    FC Liverpool muss ein paar Monate auf Lallana verzichten

    Adam Lallana fällt eine längere Zeit für den FC Liverpool aus.

    Liverpool (dpa) - Jürgen Klopp muss ein paar Monate auf Mittelfeldspieler Adam Lallana verzichten. Der 29-Jährige fehlt dem Coach des FC Liverpool damit auch in der Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League gegen den Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim.

  • Premier League

    Mo., 22.05.2017

    Klopp und die CL-Playoffs: «So ziemlich das Zweitbeste»

    Jürgen Klopp führte den FC Liverpool auf Platz vier.

    Das Erreichen der Champions-League-Qualifikation sorgt in Liverpool für Begeisterung. Die Presse sieht schon den Beginn einer neuen Ära unter Klopp. Und die «Jürgen-Liebe» wird immer größer. Bei Arsenal herrscht nach dem Verpassen der Königsklasse Ernüchterung.

  • 3:0-Sieg gegen Middlesbrough

    So., 21.05.2017

    Liverpool erreicht die Champions-League-Qualifikation

    Der FC Liverpool erreichte durch ein souveränes 3:0 die Champions-League-Qualifikation.

    Der FC Liverpool sichert sich am letzten Spieltag in England die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation. Doch zunächst muss Jürgen Klopp zittern. Arsenal verpasst die Königsklasse erstmals in der Ära Wenger, die nun zu Ende gehen könnte.

  • Rekordtorschütze im Abseits

    Mo., 20.03.2017

    Wayne Rooneys leiser Abschied von den Three Lions

    Für den Klasiker gegen Deutschland wurde Englands Rekordtorschütze Wayne Rooney nicht nominiert.

    Bei seinem Club Man United und in der englischen Nationalmannschaft ist Wayne Rooney alleiniger Rekordtorschütze. Doch bei beiden steht der 31-Jährige nun vor dem Aus. Für den Klassiker gegen Deutschland wurde er nicht mehr nominiert. Die Zukunft in England gehört anderen.

  • Klopps Leistungsträger

    Mi., 22.02.2017

    Liverpool verlängert Vertrag von Lallana bis 2020

    Liverpool-Coach Jürgen Klopp (r) beim Traifning mit Mittelfeldspieler Adam Lallana.

    London (dpa) - Mittelfeldspieler Adam Lallana hat seinen Vertrag beim englischen Premier-League-Club FC Liverpool vorzeitig bis 2020 verlängert.

  • Premier League

    So., 11.12.2016

    FC Liverpool nur Remis - 2:2 gegen West Ham United

    Jürgen Klopp kam mit dem FC Liverpool gegen West Ham United nicht über ein 2:2 hinweg.

    Liverpool (dpa) - Der FC Liverpool hat in der Premier League erneut nicht gewinnen können und droht jetzt den Anschluss zu verlieren.

  • «Ich liebe das»

    So., 13.11.2016

    Trainer Southgate ist die einzige Lösung für England

    Gareth Southgate hat Geschmack am Dasein als Nationaltrainer Englands gefungen.

    Gareth Southgate soll Englands Fußball-Nationaltrainer werden, auch weil es an Alternativen mangelt. Der 46-Jährige weiß, dass es keine leichte Aufgabe wird. Unterdessen droht England eine Strafe durch die FIFA.