Adi Hütter



Alles zur Person "Adi Hütter"


  • Nachholspiel gegen Frankfurt

    Di., 02.06.2020

    «Finalcharakter»: Werder will Abstiegsplatz verlassen

    Werder-Trainer Florian Kohfeldt hofft auf ein weiteres Erfolgserlebnis im Abstiegskampf.

    Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt - dieses Duell hat eine turbulente Vorgeschichte. Und vor dem Nachholspiel am Mittwochabend kommt noch eine große sportliche Brisanz dazu. Für beide ist dieses Spiel eine große Chance.

  • Sieg in Wolfsburg

    So., 31.05.2020

    «Lebenszeichen»: Frankfurt vor nächstem Schlüsselspiel

    Die Frankfurter Daichi Kamada (l) und David Abraham feiern nach Spielende den Sieg in Wolfsburg.

    Nur ein magerer Punkt. Dafür 21 Gegentore. Das war die Bilanz von Eintracht Frankfurt vor dem befreienden 2:1 in Wolfsburg. In den nächsten beiden Spielen gegen Bremen und Mainz kann sich die Eintracht retten - oder schon wieder in große Gefahr geraten.

  • 29. Spieltag

    So., 31.05.2020

    Bayern fertigen Düsseldorf ab - Bremen sorgt für Spannung

    Bayern-Trainer Hansi Flick (r) und David Alaba nach dem Spiel.

    Die Bayern marschieren vorneweg, am Tabellenende sorgt Werder Bremen für Spannung. Hertha BSC ist auf dem besten Weg, vom Krisen- zum Überraschungsclub zu werden.

  • 29. Spieltag

    Sa., 30.05.2020

    «Befreiungsschlag»: Frankfurt feiert Ende der Talfahrt

    Frankfurts Filip Kostic (r) im Zweikampf mit Wolfsburgs Kevin Mbabu (l).

    Die Erleichterung war riesig. Zum ersten Mal nach sechs Bundesliga-Spielen ohne Sieg und einer wahren Gegentorflut hat Eintracht Frankfurt mal wieder gewonnen. Das 2:1 in Wolfsburg war glücklich, für die Hessen aber «ein unheimlich wichtiges Signal».

  • Coronavirus-Krise

    Fr., 29.05.2020

    Eintracht-Coach Hütter: Torjubel «immer noch im Rahmen»

    Adi Hütter ist der Trainer von Eintracht Frankfurt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter will die körpernahen Jubelszenen in den Geisterspielen der Fußball-Bundesliga nicht verurteilen.

  • 28. Bundesliga-Spieltag

    Mi., 27.05.2020

    Der Abstiegskampf hat begonnen: Eintracht unter Druck

    Die Frankfurt kamen im eigenen Stadion gegen den SC Freiburg nicht über ein 3:3 hinaus.

    Eintracht Frankfurt kann in der Bundesliga einfach nicht mehr gewinnen. Das Remis gegen den SC Freiburg hilft den Hessen nicht weiter, stärkt vor den Richtung weisenden Spielen in Wolfsburg und vor allem in Bremen aber zumindest die Moral.

  • Fußball

    Sa., 23.05.2020

    Bayern-Trainer Flick vor BVB-Spiel: «Gute Ausgangsposition»

    Münchens Trainer Hans-Dieter Flick.

    München (dpa) - Bayern-Trainer Hansi Flick blickt dem Spitzenspiel bei Borussia Dortmund am Dienstag mit großer Vorfreude entgegen. «Solche Spiele gerade gegen den BVB sind immer etwas Besonderes», sagte der Chefcoach des FC Bayern München am Samstag nach dem 5:2-Sieg in der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt.

  • Fußball-Bundesliga

    Sa., 23.05.2020

    Frankfurts Torhüter Trapp: Kritik an Hütter zu billig

    Frankfurts Torwart Kevin Trapp verteidigt seinen Trainer.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Torhüter Kevin Trapp hat Trainer Adi Hütter nach der Negativserie der Hessen in der Fußball-Bundesliga in Schutz genommen.

  • Zu Gast in München

    Fr., 22.05.2020

    Eintracht-Coach Hütter: Bayern «absolute Topmannschaft»

    Muss mit der Eintracht in München antreten: Trainer Adi Hütter.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt reist mit großem Respekt zum Duell mit Rekordmeister FC Bayern München. «Das ist eines der schwersten Auswärtsspiele. Uns erwartet eine absolute Topmannschaft, gegen die wir überhaupt keine Fehler machen dürfen», sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter.

  • 26. Spieltag

    Sa., 16.05.2020

    Eintracht setzt gegen Mönchengladbach auf Stürmer Dost

    Darf von Beginn an für Frankfurt stürmen: Bas Dost.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter setzt im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach zum Neustart der Fußball-Bundesliga auf Stürmer Bas Dost.