Adli Mansur



Alles zur Person "Adli Mansur"


  • Regierung

    So., 08.06.2014

    Al-Sisi als ägyptischer Präsident vereidigt

    Al-Sisi war aus der Präsidentenwahl im Mai mit knapp 97 Prozent der Stimmen als deutlicher Sieger hervorgegangen. Foto: Egyptian Presidency

    Kairo (dpa) - Der ehemalige Armeechef Abdel Fattah al-Sisi ist neuer Präsident Ägyptens. Der Feldmarschall legte in Kairo seinen Amtseid ab.

  • Wahlen

    Do., 06.03.2014

    Ägyptische Regierung billigt Gesetz für Präsidentenwahl

    Kairo (dpa) - Die ägyptische Regierung hat den Entwurf eines Gesetzes für die Präsidentenwahl gebilligt. Übergangspräsident Adli Mansur muss die Vorlage noch formell erlassen, damit sie Gesetzeskraft erlangen kann. In Ägypten sollen noch vor dem Sommer Wahlen für das höchste Staatsamt über die Bühne gehen. Als aussichtsreichster Kandidat gilt der mächtige Militärchef Abdelfattah al-Sisi. Einen Termin wird die Wahlkommission nennen, nachdem Mansur das Gesetz erlassen hat. Es wird die zweite Präsidentenwahl in zwei Jahren sein.

  • Militär

    Mo., 27.01.2014

    Ägyptens Armee billigt Al-Sisis Präsidentschaftskandidatur

    General Abdel Fattah al-Sisi gilt als Anwärter für eine Kandidatur um das Präsidentenamt. Foto: Michael Kappeler/Archiv

    Kairo (dpa) - Ägyptens starker Mann, Militärchef Abdel Fattah al-Sisi, bringt sich in Stellung für das höchste Amt im Staat. Der 59-Jährige holte sich von der Armeeführung die Zustimmung für die Kandidatur bei der Präsidentenwahl.

  • Unruhen

    So., 26.01.2014

    49 Tote am Jahrestag der ägyptischen Revolution

    Kairo (dpa) - Auf dem Tahrir-Platz kämpfte Ägyptens Jugend gegen den autoritären Polizeistaat. Drei Jahre später unterdrückt die Polizei oppositionelle Regungen wieder mit aller Gewalt.

  • Wahlen

    Sa., 18.01.2014

    Wahlkommission: Verfassung in Ägypten per Referendum gebilligt

    Das ägyptische Volk hat sich für ein neues Grundgesetz ausgesprochen. Foto: Khaled Elfiqi

    Kairo (dpa) - Ein halbes Jahr nach der Entmachtung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi durch das Militär haben die Ägypter eine neue Verfassung angenommen. 98,1 Prozent der Teilnehmer des Referendums am vergangenen Dienstag und Mittwoch stimmten dem Entwurf zu, gab die ägyptische Wahlkommission in Kairo bekannt.

  • Wahlen

    Mi., 18.12.2013

    Muslimbruderschaft ruft zu Boykott von Verfassungsreferendum auf

    Kairo (dpa) - Die ägyptische Muslimbruderschaft hat ihre Anhänger zum Boykott der Mitte Januar geplanten Volksabstimmung über die neue Verfassung aufgerufen. «Wir rufen alle freien Ägypter auf, dem Schein-Referendum über ein falsches Dokument fernzubleiben», hieß es in dem Appell. Übergangspräsident Adli Mansur hatte am vergangenen Wochenende den 14. und 15. Januar als Termin für die Volksabstimmung festgesetzt. Die Annahme des Verfassungsentwurfs durch die Wähler soll den Weg zu Präsidenten- und Parlamentswahlen ebnen.

  • Verfassung

    So., 01.12.2013

    Verfassungsentwurf nimmt in Ägypten erste Hürde

    Kairo (dpa) - In Ägypten hat der Entwurf für eine neue Verfassung eine wichtige erste Hürde genommen. Der Entwurf wurde durch die Verfassungskommission angenommen. Der Text soll die von den Islamisten beeinflusste Verfassung von 2012 ersetzen. Das Militär hatte sie nach dem Sturz des Präsidenten Mohammed Mursi außer Kraft gesetzt. Übergangspräsident Adli Mansur soll über den neuen Entwurf ein landesweites Referendum abhalten.

  • Medien

    Sa., 26.10.2013

    Satiriker Jussif weckt Ägypten aus dem politischen Dornröschenschlaf

    Kairo (dpa) - Der ägyptische Polit-Satiriker Bassem Jussif hat die Ägypter mit der ersten Folge seiner TV-Show nach der Entmachtung der Islamisten wachgerüttelt. Nachdem der Komiker im Frühjahr in seiner Show «Al-Barnameg» kübelweise Spott über die damals noch regierende Muslimbruderschaft und ihren Präsidenten Mohammed Mursi ausgegossen hatte, machte er sich diesmal über den blassen Übergangspräsidenten Adli Mansur lustig. Bei «Twitter» liefen während der Sendung Tausende von Kommentaren auf. Viele lobten Jussif, doch es meldeten sich auch Kritiker aus den verfeindeten politischen Lagern.

  • Unruhen

    Mi., 04.09.2013

    Ägyptens Übergangspräsident hält an Wahlterminen fest

    Kairo (dpa) - Der ägyptische Übergangspräsident Adli Mansur hat zugesichert, dass die Interimsregierung an den angekündigten Wahlterminen festhält. Als Beispiel nannte er, die Bildung eines 50 Mitglieder großen Gremiums zur Überarbeitung der Verfassung. Der Terminplan war verkündet worden, kurz nach der islamistische Präsident Mohammed Mursi abgesetzt worden war. Das Schicksal Mursis sei in den Händen der Justiz, erklärte Mansur, die unabhängig sei. Er sprach sie gegen Einmischung aus dem Ausland aus.

  • Unruhen

    Sa., 17.08.2013

    Ägyptens Regierung droht Muslimbrüdern mit Verbot

    Kairo (dpa) - Der blutige Machtkampf zwischen den entmachteten Islamisten und dem Sicherheitsapparat in Ägypten geht in eine neue Runde. In Kairo kam es am Samstag zu dramatischen Szenen vor der von Demonstranten besetzten Al-Fateh-Moschee, als während der Räumung des Gebäudes eine Schießerei entbrannte.