Agnes Linß



Alles zur Person "Agnes Linß"


  • Seniorenbeirat und Verwaltung tauschen sich aus

    Mi., 18.05.2016

    Ein ganzes Bündel voller Fragen und Themen

    Die Vertreter des Seniorenbeirates haben sich zu einer Arbeitssitzung mit Bürgermeisterin Claudia Böge-Hoyer, der Ersten Beigeordneten Maria Lindemann und Fachdienstleiter Wolfgang Spille im Rathaus getroffen.

    Mit einem dicken Paket voller Infos sind Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer und die Erste Beigeordnete Maria Lindemann der Einladung des Seniorenbeirats der Stadt Steinfurt gefolgt, um während eines Arbeitstreffens ein ganzes Bündel voller Fragen und Themen zu erörtern. Vor allem sind, so schreibt Beiratssprecherin Dr. Agnes Linß in einem Pressebericht, drängende Probleme zur Sprache gekommenen, die ältere Bürger in beiden Ortsteilen immer wieder beschäftigen.

  • Krönender Abschluss der Schulzeit

    Mo., 22.06.2015

    151 Absolventen des Gymnasiums Arnoldinum erhielten Reifezeugnisse / Vier Abiturienten geehrt

    Traditionelles Gruppenfoto vor der Großen Kirche: 151 Entlassschüler zählt der Abiturjahrgang 2015 des Gymnasiums Arnoldinum. Am gestrigen Donnerstag erhielten sie aus der Hand des neuen Schulleiters Jochen Hornemann die Reifezeugnisse.

    Jochen Hornemann hatte im Vorfeld der Entlassfeier der Abiturientia ein Problem: Wie an Informationen über Schüler kommen, die man kaum persönlich kennt? Erst vor sechs Monaten, so dürfte allgemein bekannt sein, hat der Pädagoge die Nachfolge von Dr. Agnes Linß als Schulleiter des Gymnasiums Arnoldinum angetreten. Hornemann, das offenbarte seine Ansprache in der Burgsteinfurter Großen Kirche, fand eine Lösung. Neben den Erfahrungen bei den mündlichen Prüfungen und einigen persönlichen Gesprächen waren es vor allem die Abitur-Zeitung der Absolventen sowie die Festschrift zum 400-jährigen Bestehen der Lehranstalt, die ihm halfen, Erkenntnisse über den Abi-Jahrgang 2015 zu gewinnen und daraus eine inhaltlich gewichtige Ansprache zu formen. Zugleich, so machte Hornemann während der Feierstunde deutlich, zeigten diese beiden Informationsquellen auch die Situation des Arnoldinums allgemein als Bildungseinrichtung zwischen Tradition und Moderne.

  • Neuer Schulleiter

    Mi., 14.01.2015

    Lust aufs Lernen und Lehren

    Jochen Hornemann ist neuer Leiter des Burgsteinfurter Arnoldinums. Der 55-Jährige ist Lehrer für Deutsch und Sport und hat in der vergangenen Woche seinen Dienst am Pagenstecherweg angetreten.

    Er ist 55 Jahre alt, Lehrer für Deutsch und Sport und ein Freund des offenen Wortes: Seit dem 6. Januar ist Jochen Hornemann als neuer Schulleiter des Arnoldinums tätig. Am Mittwoch hat er sich der Presse vorgestellt.

  • Dr. Agnes Linß räumt ihr Dienstzimmer im Arnoldinum

    Sa., 26.07.2014

    Eine rasante Entwicklung

    Zurzeit ist Dr. Agnes Linß dabei, ihr Dienstzimmer im Arnoldinum aufzuräumen. Fast 20 Jahre hat sie das Burgsteinfurter Gymnasium geleitet, an dem heute fast 1200 Schüler unterrichtet werden.

    Dr. Agnes Linß ist dabei, ihr Dienstzimmer im Arnoldinum zu räumen. Fast 20 Jahre war sie dort Schulleiterin, die erste Frau übrigens in der langen Geschichte der Stemmerter Penne. Zwischen Schreibtisch und Mülltonne haben wir mit ihr einen kleinen Rückblick auf ihre Zeit am Burgsteinfurter Gymnasium gemacht.

  • Die Noten werden immer besser

    Fr., 04.07.2014

    Abiturzeugnisse: Schüler werden gezielter vorbereitet

    Abiturnoten: Der Schnitt wanderte in NRW von 2,68 in 2002 auf 2,51 in 2012. Im zurückliegenden Jahr waren es gar 118 467 Schüler, mit einer Abiturdurchschnittsnote von 2,46.

    Am Gymnasium Arnoldinum in Steinfurt haben 2014 insgesamt 131 Schüler erfolgreich ihre Abiturprüfungen abgeschlossen – mit einem Schnitt von 2,26. Damit liegen die Schüler ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres. Schulleiterin Dr. Agnes Linß glaubt, dass das Zentralabitur, das 2007 eingeführt wurde, mit dazu beigetragen hat, dass die Noten tendenziell besser werden. „Verschlechtert haben sie sich dadurch jedenfalls nicht.“

  • Dr. Agnes Linß erhält ihre Entlassungsurkunde

    Fr., 27.06.2014

    Auf leisen Sohlen in den Ruhestand

    „Ich gehe in Frieden und sorge nichts“ – mit diesen Worten verabschiedete sich Schulleiterin Dr. Agnes Linß von ihren Schülern, den Kollegen, Eltern und der Schulaufsicht. Vor fast 20 Jahren hat Linß ihr Amt am Gymnasium Arnoldinum angetreten. Nun erhielt sie ihre offizielle Entlassungsurkunde.

  • CDU besucht Gymnasium Arnoldinum

    Di., 06.05.2014

    Inklusion braucht Förderung

    Das Thema Inklusion hat im Mittelpunkt eines Gespräches gestanden, zu dem Schulleiterin Dr. Agnes Linß Vertreter der CDU Burgsteinfurt im Arnoldinum empfangen hat.

  • Obduktion kann Todesursache nicht klären

    Do., 03.04.2014

    Kerzen brennen für 15-Jährigen

    Brennende Kerzen

    Die Ursache, die zum Tod des fran­zösischen Austauschschülers in Horstmar geführt hat, konnte durch die Obduktion nicht geklärt werden. Das teilte Oberstaatsanwalt Heribert Beck am Donnerstagmittag auf Anfrage der WN mit. Die französischen Mitschüler des Verstorbenen haben ihren Austausch unterdessen vorzeitig abgebrochen.

  • Skeptisch gegenüber Essensangaben in „Facebook“

    Fr., 20.09.2013

    „Facebook“ kann auch nicht helfen

    Schulleiterin Dr. Agnes Linß glaubt nicht, dass mehr Schüler des Lernzentrums

  • Skeptisch gegenüber Essensangaben in „Facebook“

    Fr., 20.09.2013

    Infos zum Essen über „Facebook“ problematisch

    Schulleiterin Dr. Agnes Linß glaubt nicht, dass mehr Schüler des Lernzentrums