Akito Watabe



Alles zur Person "Akito Watabe"


  • Weltcup in Lahti

    Mo., 02.03.2020

    Geiger Dritter - Gutes Wochenende für deutsche Kombinierer

    Holte nach Rang drei im Teamsprint mit Johannes Rydzek auch im Zehn-Kilometer-Rennen den dritten Platz: Vinzenz Geiger (r).

    Vinzenz Geiger beendet das Lahti-Wochenende der Nordischen Kombinierer mit einem Erfolgserlebnis. Der 22-Jährige zeigt im Langlauf wieder einmal, wozu er fähig ist. Dass nicht sogar der Sieg drin ist, liegt auch an der Taktik eines Gegners.

  • Ski Nordisch in Seefeld

    Do., 28.02.2019

    Keine WM-Medaille für Deutschland - Riiber sichert sich Gold

    Sieger Jarl Magnus Riiber jubelt im Ziel über Gold bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld.

    Ungewohntes Bild in Seefeld. Ausnahmsweise fehlen am Donnerstag deutsche Sportler bei der Siegerehrung. Während die Kombinierer deutlich mehr können, waren die Langläuferinnen mit ihrer Leistung extrem zufrieden.

  • Nordische Kombination

    So., 10.02.2019

    Graabak siegt nach Fotofinish - Schmid guter 15.

    Sieger Jorgen Graabak (M), der zweitplatzierte Akito Watabe (l) und der drittplatzierte Mario Seidl.

    Lahti (dpa) - Doppel-Olympiasieger Jorgen Graabak hat im finnischen Lahti den letzten Weltcup-Wettbewerb der Nordischen Kombination vor den Weltmeisterschaften ab 20. Februar in Seefeld gewonnen.

  • Nordische Kombination

    So., 20.01.2019

    Alleinkämpfer Rießle rennt auf Platz zwei

    Kombinierer Fabian Rießle belegte in Chaux-Neuve den zweiten Platz.

    Drei starke Tage und eine bärenstarke Vorstellung in der Loipe bringen Fabian Rießle auf das Podium beim Kombinierer-Triple. Der Schwarzwälder ist schon in WM-Form, die seine Teamkollegen nach Chaux-Neuve noch suchen müssen.

  • Nordische Kombination

    Sa., 19.01.2019

    Rießle schimpft als Dritter: «Es wollte keiner helfen»

    Fabian Rießle wurde am zweiten Tag im französischen Chaux-Neuve Dritter.

    Fabian Rießle präsentiert sich beim Triple der Nordischen Kombinierer erneut stark. Ganz zufrieden ist der 28-Jährige nach seinem nächsten dritten Platz aber nicht. Das liegt vor allem an seinen Gegnern.

  • Weltcup in Val di Fiemme

    So., 13.01.2019

    Kombinierer Geiger steht erstmals ganz oben - «Ein Traum»

    Der erstplatzierte Vinzenz Geiger jubelt auf dem Podium über seinen Sieg beim Weltcup in Val di Fiemme.

    Auf der Schanze verbessert, in der Loipe fast schon bei alter Stärke: Die deutschen Kombinierer kommen fünf Wochen vor der WM immer besser in Schuss. Ein Riesentalent schafft erstmals den Sprung auf das Podest - und könnte die Hierarchie im Team durcheinanderbringen.

  • Weltcup in Estland

    So., 06.01.2019

    Kombinierer Rydzek Zweiter in Otepää - Riiber siegt erneut

    Sicherte sich in Otepää Platz zwei: Kombinierer Johannes Rydzek.

    Nur der aktuelle Dominator ist besser: Johannes Rydzek zeigt in Estland als Zweiter eine starke Leistung. Am Sonntag ist Sprung-Bundestrainer Ronny Ackermann mit dem Ergebnis seiner Sportler zufrieden. Die Saison ist auf Ende Februar ausgerichtet.

  • Volles Weltcup-Programm

    Sa., 24.11.2018

    Das bringt der Wintersporttag am Samstag

    Kehrt auf die Schanze zurück: Skispringer Severin Freund.

    Der Wintersport nimmt Fahrt auf. In Finnland stehen die nordischen Athleten vor ihrem ersten gemeinsamen Wochenende. Die Alpinen treten in Nordamerika mit guten deutschen Podestchancen an.

  • Weltcup in Schonach

    So., 25.03.2018

    Kombinierer Rießle Dritter im Saisonfinale - Watabe siegt

    Weltcup in Schonach: Kombinierer Rießle Dritter im Saisonfinale - Watabe siegt

    Ein dritter Platz im Saisonfinale war das Beste, was die deutschen Nordischen Kombinierer beim Heim-Weltcup in Schonach noch zustande brachten. Auch wenn sie sich mehr erhofft hatten, fällt das Fazit positiv aus. Die Olympia-Erfolge überstrahlen alles.

  • Ski nordisch

    So., 25.03.2018

    Kombinierer Rießle Dritter im Saisonfinale

    Schonach (dpa) - Fabian Rießle hat zum Abschluss der Saison der Nordischen Kombination Platz drei beim Heimweltcup in Schonach belegt. Der Schwarzwälder hatte nach zwei Sprüngen und einem 15-Kilometer-Lauf 48,1 Sekunden Rückstand auf den Japaner Akito Watabe, der einen Doppelsieg in Schonach feierte. Hinter dem Gesamtweltcup-Sieger wurde der Norweger Jarl Magnus Riiber mit 5,1 Sekunden Rückstand Zweiter. Da dessen Teamkollege Jan Schmid Sechster wurde, konnte Rießle nicht mehr in der Gesamtwertung an ihm vorbeiziehen. Auch im Nationencup verteidigte Norwegen seine Führung.