Al Pacino



Alles zur Person "Al Pacino"


  • Streaming-Dienste

    Di., 26.11.2019

    Warum in Münsters Kinos keine Netflix-Filme laufen

    Blick auf das Cineplex in Münster. Für die ambitionierten Filmproduktionen großer Streamingdienste wie Netflix oder Amazon Prime wollen viele Kinos aber nicht einfach Werbung machen – und verweigern deshalb die Ausstrahlung der Filme in zuvor diktierten Zeitfenstern.

    Streamingdienste wie Netflix oder Amazon Prime sind längst dazu übergegangen, ambitionierte Spielfilme zu produzieren. Um damit auch an Filmpreisen wie dem Oscar teilzunehmen, müssen die Streifen wenigstens kurz auch im Kino laufen. Doch viele Kinobetreiber in Deutschland sehen nicht ein, dass sie einem Konkurrenten zu diesem Zweck auch noch von diesem diktierte und zeitlich begrenzte Ausstrahlungsfenster zur Verfügung stellen sollen.

  • Neue Maßstäbe

    Mo., 25.11.2019

    Scorsese bei Netflix: Grünes Licht für teures Gangster-Epos

    Martin Scorsese ist bei Netflix gelandet.

    «Taxi Driver», «Good Fellas», «The Wolf of Wall Street»: Seit Jahrzehnten liefert Martin Scorsese großes Kino. Doch mit dem Mafia-Epos «The Irishman» landet der Regisseur bei dem Streamingdienst Netflix. Was ist passiert?

  • Nur im Film

    Di., 12.11.2019

    Robert De Niro freut sich über Verjüngung

    Da war er noch etwas jünger: Robert De Niro 2007 in Berlin.

    Die Technik macht's möglich: Die Hauptdarsteller im Gangsterepos «The Irishman» wurden «verjüngt».

  • Ganz großes Kino

    Mo., 11.11.2019

    «The Irishman»: Geniales Gangster-Epos von Martin Scorsese

    Al Pacino (in der Mitte links) und Robert De Niro in dem Gangster-Epos «The Irishman».

    Mehr geht nicht: Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci gemeinsam in einem Gangster-Film von Martin Scorsese. Die dreieinhalb Stunden sind schnell vorbei. Das ist ganz großes Kino.

  • Mit Starbesetzung

    Sa., 09.11.2019

    Scorseses «The Irishman»: Geniales Gangster-Epos

    Der Ire Frank Sheeran (Robert De Niro, r) erledigt zunächst nur kleinere Aufträge für den väterlichen Mafiaboss Russell Bufalino (Joe Pesci).

    Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci spielen die Hauptrollen im neuen Film von Martin Scorsese. «The Irishman» ist ein grandioses Gangster-Epos, wie man es im Kino nur noch selten zu sehen bekommt. Und auch nur kurz. Denn wenig später läuft der Film auf Netflix.

  • Gala in Los Angeles

    Mo., 04.11.2019

    «Hollywood Film Awards» verliehen

    Charlize Theron wurde für ihre Karriere ausgezeichnet.

    Die «Award Season» nimmt ihrern Auftakt mit den «Hollywood Film Awards». Bis zur Oscarverleihung im Februar werden noch viele Preise verliehen.

  • Hippies & Stuntmen

    Mo., 12.08.2019

    Tarantino auf Zeitreise: «Once Upon a Time... in Hollywood

    Hippies & Stuntmen: Tarantino auf Zeitreise: «Once Upon a Time... in Hollywood

    «Once Upon a Time... in Hollywood» ist Tarantinos Hommage an die Traumfabrik und an die Werte einer Männer-Freundschaft. Brad Pitt und Leonardo DiCaprio sind perfekt als Buddies, die den alten Zeiten nachtrauern.

  • Film

    Mo., 29.07.2019

    Neuer Scorsese-Thriller feiert Weltpremiere in New York

    Los Angeles (dpa) - Der mit Spannung erwartete Mafiathriller «The Irishman» von Oscar-Preisträger Martin Scorsese soll Ende September das 57. New York Film Festival eröffnen. Nach Mitteilung der Veranstalter feiert die Netflix-Produktion dort ihre Weltpremiere. Der aufwendig produzierte Film mit Stars wie Robert De Niro, Al Pacino, Joe Pesci und Harvey Keitel dreht sich um den Auftragsmörder Frank 'The Irishman' Sheeran, dem nachgesagt wird, mehr als 25 Morde begangen zu haben.

  • Pläne

    Mi., 24.07.2019

    Quentin Tarantino denkt über Ende seiner Karriere nach

    Quentin Tarantino ist eine Größe in Hollywood.

    Irgendwann muss Schluss sein: Der US-Regisseur hat in einer Talkshow gesagt, er werde vielleicht nur noch einen Film drehen und sich danach verabschieden. Als Autor wolle er aber weitermachen.

  • Jede Menge Promis

    Mo., 13.05.2019

    Zombie-Komödie eröffnet Filmfestival Cannes

    Das Palais des Festivals in Cannes, Südfrankreich.

    Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Sylvester Stallone und Penélope Cruz - die Gästeliste ist so lang und voller prominenter Namen, dass einem schwindlig werden kann. Den Auftakt macht eine Zombie-Komödie. Und auch deutsche Filmschaffende sind in Cannes dabei.