Alexander Becker



Alles zur Person "Alexander Becker"


  • Kirchengemeinden laden am 19. Januar zum ökumenischen Neujahrsempfang ein

    Do., 09.01.2020

    „Die Zukunft fängt jetzt an“

    Zum ersten ökumenischen Neujahrsempfang laden Pfarrdechant Johanners Büll (l.) von der katholischen Kirchengemeinde St. Gertrudis und Prädikant Alexander Becker von der evangelischen Kirchengemeinde Borghorst-Horstmar am 19. Januar (Sonntag) alle Interessierten um 12 Uhr in die Katharinenhalle ein.

    „Die Zukunft fängt jetzt an“ lautet das Motto des ersten gemeinsamen Neujahrsempfangs, zu dem die katholische Kirchengemeinde St. Gertrudis und die evangelische Kirchengemeinde Borghorst-Horstmar am 19. Januar um 12 Uhr ins Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina einladen. Gespannt auf die Premiere-Veranstaltung sind nicht nur die Gastgeber, Pfarrdechant Johannes Büll und Prädikant Alexander Becker.

  • Auftritt am Freitag in der Erlöserkirche

    Mi., 11.12.2019

    Familie Michalkov gibt ein Adventskonzert

    Nach zwei langen Tagen im Auto auf der Anreise aus Weißrussland ist Familie Michalkov am Montagvormittag in der Erlöserkirche in Horstmar angekommen. Am kommenden Freitag (13. Dezember) geben die drei Musiker dort ab 19 Uhr ein Konzert.

  • Prediger-Slam

    Mo., 09.12.2019

    Neues Format mit Potenzial

    Freuten sich nach dem Wettstreit über den Applaus des Publikums und eine kleine Gratifikation: Theresa Sperling, Guido Meyer-Wirsching, Rike Ahlbrand und Alexander Becker (v.l.).

    Im Advent in die Kirche zu gehen, wenn ein mit „Predigerslam“ angekündigtes Ereignis stattfindet, hat mit Erwartungen zu tun. Ist das Humbug? Könnte es eine neue Form der Vermittlung von biblischen Themen sein? Spricht mich das an? Werde ich auf Weihnachten eingestimmt?

  • Einladung zum gesungenen Abendgebet in die Erlöserkirche

    Mi., 27.11.2019

    Lassen Sie sich berühren

    Der Vorsängerchor „Schola“ wird die Vesper gestalten.

    Die Evangelische Kirchengemeinde lädt am Freitag (29. November) um 19 Uhr zu einer Abendandacht in die Erlöserkirche an die Hagenstiege ein. „Das gesungene Abendgebet unter der Leitung von Kantorin Simone Schnaars ist eigentlich kein echtes Neuland, sondern eine über 1000 Jahre alte benediktinische Tradition“, erklärt Prädikant Alexander Becker im Einladungsschreiben.

  • Vor 50 Jahren: Zusammenschluss von Horstmar und Leer

    Mo., 30.09.2019

    Eine weitsichtige Entscheidung

    Die Kinder der Kita Triangel gehören zu so einem Festakt einfach dazu. Regierungspräsidentin Dorothee Feller (kl. Bild) trug sich in das Buch der Stadt Horstmar ein.

    „Leer ist das geilste Dorf der Welt“ sangen alle mit, als die Leerer Blickband zum Abschluss der Feierlichkeiten anlässlich des Zusammenschlusses der bis dahin selbstständigen Gemeinde Leer und Horstmar vor 50 Jahren zum Mitmachen aufforderte. Das Mittun machte deutlich, dass der kleine Ortsteil am Fuße der Schöppinger Berge seine Identität nicht aufgegeben hat.

  • Diamantene Hochzeit im Hause Gnoth

    Fr., 27.09.2019

    Alles in Zufriedenheit gemeistert

    Die Eheleute Ingrid und Hartmuth Gnoht freuten sich üb er die Glückwünsche der stellvertretenden Landrätin Gisela Köster (r.), Bürgermeister Robert Wenking (hinten r.) und Prädikant Alexander Becker (hinten l.) zu ihrer Diamantenen Hochzeit.

    Das Fest der Diamantenen Hochzeit feierten am vergangenen Donnerstag die Eheleute Hartmut Gnoth und Ingrid, geborene König, die am Schorlemer Weg wohnen. Es gratulierten neben der Familie auch die Nachbarn sowie die stellvertretende Landrätin Gisela Köster, Bürgermeister Robert Wenking und Prädikant Alexander Becker.

  • Pfarrgemeinde verabschiedet Diakon Reuver in den Ruhestand

    Mo., 23.09.2019

    Das Gemeindeleben mit geprägt

    In der voll besetzten Kirche in Leer verabschiedete die Gemeinde Diakon Franz Josef Reuver in den verdienten Ruhestand. Um diesen mit Ehefrau Ingrid lange zu genießen (kl. Bild), wurde ihm unter anderem eine „Rentnerbank“ aus Holz geschenkt.

    „Kontinuität, Nachhaltigkeit, Stabilität und Neugier zeichnen Dich aus“, sprach Pfarrdechant Johannes Büll vielen Menschen aus dem Herzen, als er Diakon Franz Josef Reuver in den Ruhesand verabschiedete. Die Gemeinde nutzte die Gelegenheit zum Dank sagenwährend des Festgottesdienstes in der Pfarrkirche St. Gertrudis und beim anschließenden Empfang im Borchorster Hof.

  • Theater X: Premiere in der Meerwiese

    So., 08.09.2019

    Ein Defilee schräger Typen

    Dem Pächter gefällt es gar nicht, dass sich die Demonstrantinnen in seiner Autobahn-Raststätte breitmachen und dort ihre Parolen verbreiten.

    Dixie-Klo, Sitzbänke und ein großer Abfalleimer – alles was eine Autobahn-Raststätte braucht, hat das Theater X auf die Bühne an der Meerwiese gebaut. Sogar ein Restaurant gibt es, in dem eine resolute Damenmannschaft die notorischen Schnitzel mit Pommes frittiert. Das Bier kostet noch freundliche Zweifünfzig, und hinter der Theke hängt ein Bild von Helmut Kohl, der wohl auch einmal dagewesen sein muss. Jetzt sind es aber ganz andere Menschen, die den Ort zum Schauplatz eines knapp zweistündigen Theaterabends machen.

  • Einmaliges Erlebnis

    Di., 13.08.2019

    Duo punktet beim Publikum

    Natalja und Alexander Dmitrusik „verzauberten“ ihr Publikum in der Erlöserkirche.

    Musikgenuss pur bot das russische Duo Natalja und Alexander Dmitrusik bei seinem Auftritt in der evangelischen Erlöserkirche in Horstmar. Mit den hochkarätigen Vollprofis startete das neue Veranstaltungsformat „Sommerkonzert“ seine Premiere erfolgreich. Die Zuhörer zeigten sich jedenfalls begeistert und sangen beim Finale sogar mit. So ging der Abend besinnlich, ja geradezu feierlich zu Ende.

  • Vierter Feierabend am Lagerfeuer

    Do., 11.07.2019

    Evangelische Jugend macht mobil

    Freuen sich auf den Feierabend (v.l.): Jugendreferent Thomas Flachsland, Werkstattmeister Robert Wulf, Prädikant Alexander Becker (Horstmar) und Geschäftsführer Hubert Heimann.

    Zum mittlerweile vierten „Feierabend am Lagerfeuer“ lädt die evangelische Kirchengemeinde am heutigen Freitag (12. Juli) ab 18 Uhr an die Erlöserkirche ein. Neben dem großen Lagerfeuer werden Stockbrot und Spiele für die Kinder ebenso geboten, wie Livemusik von der Band „Wisecracks“.