Alexander Iaschwili



Alles zur Person "Alexander Iaschwili"


  • DFB-Pokal

    Mi., 31.10.2012

    Sieg für Bochums Interims-Coach Neitzel: 3:1 bei Havelse

    DFB-Pokal : Sieg für Bochums Interims-Coach Neitzel: 3:1 bei Havelse

    Garbsen (dpa) - Interims-Trainer Karsten Neitzel hat den Abwärtstrend des VfL Bochum vorerst gestoppt. Zwei Tage nach Neitzels Amtsübernahme qualifizierte sich der Fußball-Zweitligist durch einen glücklichen 3:1 (1:1)-Erfolg bei den Amateuren des TSV Havelse für das Achtelfinale im DFB-Pokal.

  • NRW

    Di., 30.10.2012

    Sieg für Bochums Interims-Coach Neitzel: 3:1 bei Havelse

    NRW : Sieg für Bochums Interims-Coach Neitzel: 3:1 bei Havelse

    Garbsen (dpa/lni) - Interims-Trainer Karsten Neitzel hat den Abwärtstrend des VfL Bochum vorerst gestoppt. Zwei Tage nach Neitzels Amtsübernahme qualifizierte sich der Fußball-Zweitligist durch einen glücklichen 3:1 (1:1)-Erfolg bei den Amateuren des TSV Havelse für das Achtelfinale im DFB-Pokal. Routinier Alexander Iaschwili (30. Minute), Marc Rzatkowski (73.) und Michael Ortega (90.+4.) erzielten die Bochumer Tore. Kapitän Patrick Posipal (17.) hatte den Pokalschreck aus der Regionalliga Nord in Führung gebracht.

  • Zweite Bundesliga

    Mi., 06.06.2012

    Iaschwili wechselt zum VfL Bochum

    Zweite Bundesliga : Iaschwili wechselt zum VfL Bochum

    Bochum (dpa) - Trotz des Abstiegs mit dem Karlsruher SC spielt Fußballprofi Alexander Iaschwili auch künftig in der 2. Bundesliga. Der Georgier wechselt zur neuen Saison vom KSC zum VfL Bochum.

  • NRW

    Mi., 06.06.2012

    Fußballprofi Iaschwili wechselt zum VfL Bochum

    NRW : Fußballprofi Iaschwili wechselt zum VfL Bochum

    Bochum (dpa/lnw) - Trotz des Abstiegs mit dem Karlsruher SC spielt Fußballprofi Alexander Iaschwili auch künftig in der 2. Bundesliga. Der Georgier wechselt zur neuen Saison vom KSC zum VfL Bochum. Nach VfL-Angaben vom Mittwoch erhält der 34 Jahre alte georgische Stürmer einen Vertrag bis 30. Juni 2013. Iaschwili ist der sechste externe Neuzugang der Bochumer. Für den SC Freiburg und Karlsruhe bestritt Iaschwili 198 Bundesligaspiele und erzielte dabei 32 Tore. Er ist für den VfL Bochum ablösefrei.

  • Zweite Bundesliga

    So., 18.03.2012

    KSC und Rostock trennen sich 2:2

    Zweite Bundesliga : KSC und Rostock trennen sich 2:2

    Karlsruhe (dpa) - Für den Karlsruher SC und Hansa Rostock wird es im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga immer enger. Der Tabellenvorletzte und der Tabellenletzte spielten im Kellerduell nur 2:2 (1:1).

  • Zweite Bundesliga

    Fr., 17.02.2012

    2:0-Sieg gegen Cottbus: KSC verlässt Abstiegsplätze

    Zweite Bundesliga : 2:0-Sieg gegen Cottbus: KSC verlässt Abstiegsplätze

    Karlsruhe (dpa) - Der Karlsruher SC hat einen großen Schritt im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Durch den 2:0 (0:0)-Sieg gegen Energie Cottbus verließ die in der Rückrunde weiter ungeschlagene Mannschaft zum ersten Mal seit dem 15. Spieltag wieder die Abstiegszone.

  • NRW

    Fr., 18.11.2011

    Paderborn vermiest Debüt von Jörn Andersen

    Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn hat Jörn Andersen den Einstand als Trainer beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC verdorben. Am Freitag musste der KSC bei den Ostwestfalen eine 1:2 (1:1)-Niederlage hinnehmen und konnte den Anschluss ans untere Tabellen-Mittelfeld nicht herstellen. Vor 8058 Zuschauern erzielten Sören Gonther (26. Minute) und Nick Proschwitz (88.) die Tore für die Paderborner, die auch im elften Match hintereinander ohne Niederlage blieben und vorerst den dritten Tabellenplatz eroberten. Für Karlsruhe traf Alexander Iaschwili (39./Handelfmeter). Der Georgier schoss zudem einen Foulelfmeter an die Latte (52.).

  • Zweite Bundesliga

    Fr., 18.11.2011

    Debüt von KSC-Trainer Jörn Andersen misslungen

    Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn hat Jörn Andersen den Einstand als Trainer beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC verdorben. Der KSC musste bei den Ostwestfalen eine 1:2 (1:1)-Niederlage hinnehmen und konnte den Anschluss ans untere Tabellen-Mittelfeld nicht herstellen.

  • Zweite Bundesliga

    Di., 15.11.2011

    3:2 im Kellerduell: KSC beendet Negativserie

    Karlsruhe (dpa) - Der Karlsruher SC kann doch noch gewinnen. Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Rainer Scharinger siegte der bisherige Tabellenvorletzte der 2. Fußball-Bundesliga am Freitagabend im Kellerduell gegen den FC Ingolstadt 04 mit 3:2 (1:1).