Alexander Kraus



Alles zur Person "Alexander Kraus"


  • Triathlon in Münster

    So., 17.07.2016

    Pizza nach dem Power-Lauf

    Sonntag um zehn Uhr: Die erste Gruppe springt ins Hafenbecken. Insgesamt 1300 Dreikämpfer waren beim 9. Sparda-Münster-City-Trathlon am Start und erlebten ein perfektes Wettkampfvergnügen.

    Rund 1300 Akteure sind auch von der neunten Auflage des Sparda-Münster-City-Triathlons begeistert. neben den sportlichen Herausforderungen gibt es ein glänzend aufgelegtes Publikum und immer wieder trifft man auf der Strecke Freunde.

  • Aufsatzband „Eine Geschichte Münsters in 30 Objekten“

    Mo., 15.12.2014

    Die Stadt im Spiegel ihrer Relikte

    Antonia Kleine (l.) hat die Zeichnungen zum Objekt „Erstausgabe der Annette von Droste-Hülshoff” angefertigt und erläutert Prof. Cordula Hesselbarth ihre Technik.

    Die BBC und das British Museum in London haben es erfolgreich vorgemacht: Ihre „Geschichte der Welt in 100 Objekten“ ist ein Publikumsrenner. Diese Idee griffen Studenten der Universität im Rahmen des „Schreiblabors Geschichte“ unter Leitung des Historikers Alexander Kraus auf. Jetzt ist der Aufsatzband „Eine Geschichte Münsters in 30 Objekten“ beim Aschendorff-Verlag erschienen.

  • Die Geschichte des lateinamerikanischen Fußballs

    Di., 01.07.2014

    Umkämpfte Spielfelder

    Dr. Alexander Kraus und Dr Stephan Ruderer (kleines Bild, v.l.) haben mit Studenten zusammen zur Weltmeisterschaft ein Buch über den Fußball in Lateinamerika herausgebracht. Im Hintegrund freuen sich die kolumbianischen Spieler und ihre Fans über ein Tor gegen die Elfenbeinküste.

    Zwei Dozenten der Uni haben mit Studierenden ein Buch über die Geschichte des Fußballs in Lateinamerika geschrieben. „Umkämpfte Spielfelder“ lautet der Titel der Aufsatzsammlung.

  • Artenvielfalt auf dem ehemaligen Militärgelände

    Fr., 30.08.2013

    Fichtenwinzlinge und bunte Kräuter

    Die Tiere sorgen für das passende Gleichgewicht im Biotop.

    Während sich für den Laien mit Blick auf die Landschaft nur eine wild wuchernde Pflanzenansammlung ähnlich einem schlecht gepflegten Garten auf dem Gelände des ehemaligen Munitionsdepots in der Schirlheide erschließt, ist Pia Hermans Sicht differenzierter. „Wenn man genau hinschaut, erkennt man, wie artenreich es hier ist“, weist die Fachfrau auf Heidekräuter, Flechten, Kiefer- und Fichtenwinzlinge sowie bunt blühende Kräuter hin.

  • Sprachtheater

    Fr., 26.07.2013

    Lampenfieber stärkt Selbstwertgefühl

    Sogar in den Ferien  fühlen sich die Mitwirkenden an dem Theaterprojekt Lampenfieber in der Schule sehr wohl. Die verantwortlichen Pädagogen (obere Reihe von links): Ulrike Schulze-Vejnovic, Nora Steinsträter, Lukas Klaus, Alexander Kraus (Schulleiter), Ulrike Winkelmann, Wilhelm Neu, Julia Eggerbauer, Ari Nadkarni, Katja Kuhlmann, Aleksej Davydov.

    Dass der Schulbesuch in den Sommerferien Kindern und Lehrern besondere Freude bereiten kann, ist schon etwas ungewöhnlich. Doch verständlich, wenn man einmal hinter die Kulissen blickt.

  • Löwe braucht Hilfe beim Schreiben eines Liebesbriefs

    Sa., 28.07.2012

    Bunte Safari in der Turnhalle

    Löwe braucht Hilfe beim Schreiben eines Liebesbriefs : Bunte Safari in der Turnhalle

    Wenige Minuten vor der Aufführung, toben alle 24 Kinder, aufgedreht von der Aufregung, in farbenprächtigen Kostümen im Klassenzimmer herum. Die Vorfreude ist ihnen deutlich ins Gesicht geschrieben. Gleich gibt es ein tolles Theaterstück.

  • Nachrichten Münster

    Do., 11.11.2010

    Hawerkamp: Knatsch um Imbissbude

  • Handorf

    Mi., 06.10.2010

    „Drei Eichen“: Da stimmte der Beat

  • Handorf

    Mo., 27.09.2010

    Party ist hitverdächtig

  • Handorf

    Do., 09.09.2010

    Drei Eichen: Jugendliche organisieren selbst