Alexander Lürwer



Alles zur Person "Alexander Lürwer"


  • Caritaswerkstätten

    Di., 21.04.2020

    Bildungspakete für den Hausgebrauch

    Die Teilnehmerin der beruflichen Bildungsmaßnahme Anna-Lena Geisler (im Bildschirm) hat die Zeitschrift „Klar und Deutlich Aktuell“ in einem Bildungspaket nach Hause geschickt bekommen. Via Videotelefonie werden mit der Gruppenleiterin Carina Möllenkotte die Aufgaben besprochen und ausgewertet.

    Die Beschäftigten dürfen die Caritaswerkstätten in Langenhorst derzeit nicht betreten. Dadurch ändert sich der Arbeitsalltag der Mitarbeiter. Sie werden auch in die Wohnheime entsandt – trägerübergreifend. Die freiwillige Maßnahme stößt auf große Resonanz beim Personal. Die berufliche Bildung der Beschäftigten wird in Heimarbeit unterstützt.

  • 50 Jahre Caritaswerkstätten Langenhorst

    Do., 05.09.2019

    Eine unterhaltsame Zeitreise

    Tanz- und Musikeinlagen wechselten sich bei der „Zeitreise“ im Festzelt auf unterhaltsame Weise mit Interviews und Gesprächen mit Zeitzeugen ab. Bischof Dr. Felix Genn (kleines Foto, r.) hatte zuvor den Festgottesdienst zelebriert.

    Seit fünf Jahrzehnten gibt es die Caritaswerkstätten in Langenhorst. Das Jubiläum war jetzt Anlass für eine bunt-fröhliche Feier auf dem Gelände an der Waldstraße.

  • Caritaswerkstätten feiern 50-jähriges Bestehen

    Mo., 12.08.2019

    Mit vier Mitarbeitern fing alles an

    Freuen sich auf das Jubiläum: Die Mitarbeiter der Caritas-Werkstätten Langenhorst mit ihrem Leiter Alexander Lürwer (2.v.r.). Die historischen Bilder zeigen eine Prüfstation für Telefonhörerkapseln (kl. Foto, l.), das Spulenrecycling sowie Stanz- und Montagearbeiten (unten).

    Die Caritas-Werkstätten Langenhorst feiern ihr 50-jähriges Bestehen. Zu den ersten Aufträgen gehörte das Herstellen von Telefonhörerkapseln. Heute gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen in ganz unterschiedlichen Bereichen. Jeder wird nach seinen Fähigkeiten und Neigungen gefördert.

  • Arndt-Brauer besucht Caritaswerkstätten

    Do., 06.06.2019

    Neue Gesetze mit Betroffenen diskutiert

    Ingrid Arndt-Brauer (4.v.l.) und die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Sarah Lahrkamp (2.v.l.) besuchten den Werkstattrat der Caritaswerkstätten Langenhorst.

    Zu einem Austauschgespräch mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Ingrid Arndt-Brauer und der SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Sarah Lahrkamp hatten der Werkstattrat der Caritaswerkstätten Langenhorst als Vertretung der behinderten Beschäftigten, der Geschäftsführer der Tectum Caritas, Gregor Wortmann, und Werkstattleiter Alexander Lürwer in das Café Knitterfrei eingeladen.

  • Vorbereitungen für den Adventsbasar der Caritaswerkstätten

    So., 25.11.2018

    Da sitzt jeder Handgriff

    Holzfiguren fürs Fenster fertigen die Beschäftigten der Caritaswerkstätten zum Beispiel an.

    Es wird eifrig gebastelt, gebacken, gemalt, gesägt und gehämmert: Momentan dreht sich in den Caritaswerkstätten Langenhorst alles um die Vorbereitungen für den Adventsbasar am 2. Dezember (Sonntag).

  • Geplanter Bau eines Krematoriums in Ochtrup

    Fr., 19.01.2018

    Caritaswerkstätten setzten sich zur Wehr

    Die Tectum Caritas als Trägerin der Caritaswerkstätten Langenhorst will gegen den Bau eines Krematoriums an der Waldstraße vorgehen.

    m Gewerbegebiet an der Waldstraße soll ein Krematorium gebaut werden. Investorin ist die FBM GmbH & Co. KG mit Sitz in Ochtrup. In der unmittelbaren Nachbarschaft regt sich nun Widerstand. Die Tectum Caritas als Trägerin der Caritaswerkstätten Langenhorst – wo auch zahlreiche Menschen mit Behinderung aus Gronau arbeiten – wendet sich gegen die Realisierung an diesem Standort.

  • Eltern-, Betreuer- und Angehörigenversammlung der Caritaswerkstätten Langenhorst

    Mo., 30.10.2017

    Aktiv Interessen einbringen

    Gerold Abrahamczik informierte über das Bundesteilhabegesetz.

    Gut besucht war die diesjährige Eltern-, Betreuer- und Angehörigenversammlung der Caritaswerkstätten Langenhorst. Etwa 120 Personen nahmen an der Veranstaltung im Zweigwerk Steinfurt teil, heißt es in einer Pressemitteilung.

  • Förderverein St.-Elisabeth-Schule Steinfurt

    Do., 28.09.2017

    Familiennachmittag zu Besuch in den Caritaswerkstätten

    Zu Besuch in den Caritaswerkstätten: Der Familiennachmittag des Fördervereins der St.-Elisabeth-Schule Steinfurt fand jetzt in Langenhorst statt.

    Der Förderverein der St.-Elisabeth-Schule Steinfurt veranstaltet jedes Jahr einen Familiennachmittag für alle Mitglieder, Schüler, Eltern und Interessierte. In diesem Jahr waren die Caritaswerkstätten Langenhorst in Och­trup das Ziel der Gruppe.

  • Bilanz nach drei Jahren Knitterfrei

    Sa., 19.08.2017

    Erfolgreicher Dreiklang

    Präsentieren stolz die neuen Leuchten im Angebot des Werkstattladens: (v.l.) Michael Pekala, Alexander Lürwer und Achim Koße.

    Drei Jahre lang gibt es das Knitterfrei schon – Café, Heißmangel und Werkstattladen unter einem Dach. Die Verantwortlichen beschreiben den Dreiklang als Erfolgsstory.

  • Wirtschaftsfrühstück

    Fr., 14.07.2017

    Unternehmer zu Gast bei den Caritaswerkstätten

    Das Wirtschaftsfrühstück machte am Donnerstag Station bei den Caritaswerkstätten Langenhorst. Werkstattleiter Alexander Lürwer (kl. Bild) zeigte den Unternehmen die Einrichtung und berichtete wie dort gearbeitet wird.

    Die 15. Ausgabe des Wirtschaftsfrühstücks machte am Donnerstagmorgen Station bei den Caritaswerkstätten in Langenhorst. Werkstattleiter Alexander Lürwer führte die Unternehmer durch die Einrichtung an der Waldstraße.