Alexander Lukaschewitsch



Alles zur Person "Alexander Lukaschewitsch"


  • Konflikte

    Do., 05.03.2015

    Berichte über US-Soldaten in der Ukraine gefährden Waffenruhe

    Abzug aus der Ostukraine: Kiew bestreitet energisch russische Vorwürfe, dass sich US-SOldaten im Westen der Ukraine aufhalten.

    Nach einer Ankündigung aus London, britische Militärberater in die krisengeschüttelte Ukraine zu schicken, sorgen nun Berichte über erste US-Soldaten in Lwiw für Wirbel. Steht Europa vor einer großen Eskalation der Gewalt?

  • Nachrichtenüberblick

    Do., 05.03.2015

    dpa-Nachrichtenüberblick Politik

    Mietpreisbremse beschlossen - Zweifel an Wirksamkeit

  • Konflikte

    Do., 05.02.2015

    Moskau: Dauerhafte Waffenruhe im Donbass zentral bei Merkel-Besuch

    Moskau (dpa) - Zentrales Thema des Ukraine-Krisentreffens morgen in Moskau ist nach Angaben des russischen Außenministeriums eine dauerhafte Waffenruhe im Donbass. «Wir erwarten die Erörterung konkreter Schritte für das Einstellen des Feuers in der Ostukraine», sagte Außenamtssprecher Alexander Lukaschewitsch. Russland fordere auch weiterhin einen Dialog zwischen der Führung in Kiew und den Kräften im Osten. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatschef François Hollande reisen zuvor heute nach Kiew, um mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Petro Poroschenko zu sprechen.

  • Konflikte

    Sa., 22.03.2014

    Russland droht EU nach Sanktionen mit «angemessener Antwort»

    Moskau (dpa) - Nach den EU-Sanktionen gegen russische Politiker hat Moskau mit einer «angemessenen Antwort» gedroht. Russland halte sich solch ein Recht selbstverständlich vor, sagte der Sprecher des Außenministeriums Alexander Lukaschewitsch. Es sei bedauerlich, dass die EU eine Entscheidung getroffen habe, die «völlig losgelöst» sei von der Realität. Er forderte, zu «pragmatischer Zusammenarbeit» zurückzukehren. Wegen des umstrittenen Krim-Anschlusses hatte die EU Kontensperrungen und Einreiseverbote gegen ranghohe Russen verhängt.

  • Konflikte

    Mo., 03.03.2014

    Moskau weist Kritik von US-Außenminister Kerry zurück

    Russland weist die jüngste Kritik von US-Außenminister John Kerry in der Krim-Krise als «unannehmbar» zurück. Foto: Michael Reynolds/Archiv

    Moskau (dpa) - In der Krim-Krise hat Russland die jüngste Kritik von US-Außenminister John Kerry als «unannehmbar» zurückgewiesen. Er hatte gedroht, dass Russland aus dem Kreis der G8-Industriestaaten ausgeschlossen werden könnte, falls Moskau weiter Druck auf die prowestliche Führung in Kiew ausübe.

  • Konflikte

    Fr., 07.02.2014

    Moskau: Hilfe für belagerte syrische Stadt Homs vor Umsetzung

    Moskau (dpa) - Die Vereinbarung über humanitäre Hilfe für die von syrischen Regimetruppen eingeschlossene Altstadt von Homs soll bereits heute umgesetzt werden. Das meldet die russische Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf russische Diplomatenkreise. Außerdem sollten Frauen, Kinder und ältere Menschen die Stadt verlassen dürfen, sagte Außenamtssprecher Alexander Lukaschewitsch. Nach Angaben von Aktivisten in Homs trat am Morgen eine Waffenruhe in Kraft. In der Altstadt von Homs sind seit rund 500 Tagen etwa 3000 Menschen eingeschlossen.

  • Konflikte

    Sa., 31.08.2013

    Obama: Noch keine Entscheidung über Militärintervention

    Was auch immer die USA unternähmen, es sei keine «große Operation», sagte Obama. Michael Reynolds/Archiv Foto: Michael Reynolds

    Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama erwägt einen «begrenzten» und «eingeschränkten» Einsatz gegen das Regime des syrischen Machthabers Baschar al-Assad.

  • Konflikte

    Mo., 17.06.2013

    Russland kritisiert westliche Waffenlieferungen an Syriens Rebellen

    Moskau (dpa) - Unmittelbar vor Beginn des G8-Gipfels hat Russland Pläne des Westens für Waffenlieferungen an die Rebellen in Syrien erneut scharf kritisiert. Das Vorhaben führe zu einer Eskalation der Spannungen in Syrien und in der Region, warnte Außenamtssprecher Alexander Lukaschewitsch. Es werde dadurch zudem deutlich schwieriger, einen Termin für eine neue Friedenskonferenz in Genf zu finden. Die UN-Vetomacht Russland ist ein enger Partner des syrischen Machthabers Baschar al-Assad.

  • Politik

    So., 19.08.2012

    Nach Pussy-Riot-Urteil: Moskau verweist auf deutsches Gesetz

    Politik : Nach Pussy-Riot-Urteil: Moskau verweist auf deutsches Gesetz

    Moskau (dpa) - Mit einem Verweis auf deutsche Gesetze hat Russland indirekt auf die scharfe internationale Kritik am harten Urteil gegen drei Aktivistinnen der Punkband Pussy Riot reagiert.

  • Politik

    Mi., 27.06.2012

    Syriens Präsident Assad sieht sein Land im Kriegszustand

    Politik : Syriens Präsident Assad sieht sein Land im Kriegszustand

    Beirut/Brüssel (dpa) - Mehr als ein Jahr nach Beginn der Proteste gegen sein Regime sieht der syrische Präsident Baschar al-Assad sein Land im Kriegszustand.