Alexander Schriewer



Alles zur Person "Alexander Schriewer"


  • Handball-Verbandsliga: TSV Ladbergen in der Vorbereitung

    Di., 19.08.2014

    „Sind auf gutem Weg“

    Youngster Jonas Maiwald hat den Weg vom TV Kattenvenne zum TSV Ladbergen eingeschlagen.

    Am Samstag, 6. September, wird es für den TSV Ladbergen wieder ernst. Dann startet der Handball-Verbandsligist beim TSV Hahlen in die neue Saison. Zweieinhalb Wochen sind es bis dahin noch. Zeit, die das neue Trainergespann Olaf Timmermann und Chris Bröcker auch braucht. „Wir sind auf einem guten Weg“, bestätigt Timmermann, „aber an ein paar Stellschrauben müssen wir schon noch drehen.“

  • 39:33-Sieg im letzten Saisonspiel über TSG Harsewinkel

    So., 11.05.2014

    Krönender Abschluss für den TSV

    Wurden vor dem Spiel verabschiedet: Alexander Schriefer, Trainer Tobias Mateina und Jens Giesbert (von links). 

    Einen rundum gelungenen Saisonabschluss bescherten die Handballer des TSV Ladbergen am Samstagabend sich selbst, dem Verein und vor allem ihrem scheidenden Trainer Tobias Mateina. In ihrer letzten Begegnung trafen sie auf den Tabellenvierten TSG Harsewinkel, siegten mit 39:33 und schoben sich damit sogar noch einen Platz auf Rang zehn hinauf.

  • Handball: Ein aktueller und ein Ex-ISVer kommen

    Mi., 26.03.2014

    Zwei Neue für den TSV

    Der Ibbenbürener Nico Pötter (beim Wurf) sieht in Ladbergen die bessere sportliche Perspektive.

    Noch kämpft der TSV Ladbergen um den Klassenerhalt in der Verbandsliga, da werden in Personalfragen schon Nägel mit Köpfen gemacht. Für die neue Saison hat der TSV zwei Hochkaräter verpflichtet.

  • 29:17-Erfolg: Ladbergen spielt sich in einen Rausch

    So., 17.11.2013

    TSV nimmt Oberlübbe auseinander

    Alexander Schriewer (rechts) spielte erstmals seit Mai wieder für den TSV Ladbergen. Er wie auch Youngster Maxi König (links), trugen sich gegen Oberlübbe in die Torschützenliste ein.

    „Dieser Sieg gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf ist unheimlich wichtig für uns, und er tut richtig gut. Wenn die Mannschaft immer so spielt, brauchen wir uns um den Klassenerhalt keine Sorgen zu machen.“ Restlos zufrieden war am Sonntagabend Tobias Mateina. Der Trainer des TSV Ladbergen hatte zuvor gesehen, wie seine Mannschaft einen im Vorfeld als gleichwertig erwarteten Gegner regelrecht auseinander nahm. 29:17 (14:8) hieß es am Ende gegen TuS Eintracht Oberlübbe.

  • TSV Ladbergen blickt nach großem Umbruch schwerer Saison entgegen

    Mi., 11.09.2013

    Jungspunde sollen es reißen

    Der Kader des TSV Ladbergen für die Saison 2013/2014 (obere Reihe von links): Maxi König, Philipp Kuckhermann, Jan-Frederik Lotz, Phillip Wüller. Mittlere Reihe von links: Trainer Tobias Mateina, Lukas Holdsch, Matthias Kütz, Christian Sterz, Jens Giesbert. Untere Reihe von links: Julian Schröer, Andre Kotlewski, Tino Hakmann, Sascha Hruschka, Patrick Schröer, Florian Grass. Es fehlen Philipp Rathmann und Patrick Tuttmann.

    Am Samstag beginnt für den TSV Ladbergen mit dem Auswärtsspiel beim TSV Hahlen die neue Saison in der Handball-Verbandsliga. Wird es ein Himmelfahrtskommando? Vier gestandene Spieler haben den Verein verlassen. Aufgefüllt wurde der Kader vornehmlich mit Akteuren aus der eigenen zweiten Mannschaft, die in der Kreisliga spielt.

  • Handball: TSV Ladbergen verabschiedet fünf Spieler

    So., 05.05.2013

    Zum Abschied ein Sieg gegen Riemke

    Patrick Schröer (rechts), der hier zwar vom Riemker Al-Youseff bedrängt wird, traf am Samstagabend fünf Mal für den TSV beim 27:24-Sieg gegen den Vizemeister.

    Runter vom Feld, auf zur großen Abschiedsfeier. Das Spiel des TSV Ladbergen gegen Teutonia Riemke gewannen die Männer von Trainer Tobias Mateina mit 27:24 (15:14). Im Mittelpunkt stand aber der Abschied von fünf Spielern.

  • Nach großem Kampf mit 23:27 gegen SF Loxten verloren

    So., 29.01.2012

    TSV bricht in der Endphase ein

    Nach großem Kampf mit 23:27 gegen SF Loxten verloren : TSV bricht in der Endphase ein

    Der Start in die Rückrunde ging für die Verbandsliga-Handballer des TSV Ladbergen daneben. Mit 23:27 (12:12) mussten sie sich gegen SF Loxten geschlagen geben. Aber sie boten dem hohen Favoriten einen heißen Kampf.

  • Handball-Demonstration des TSV

    Di., 22.11.2011

    Überragende erste Halbzeit beim 38:33-Sieg über HSG Handball Lemgo 3 / Schriewer überzeugt am Kreis

    Die Rehabilitation für die peinliche Schlappe bei der ISV vor zwei Wochen ist gelungen. Und wie. Mit 38:33 (23:12) fegte der TSV Ladbergen gestern Abend den Bundesliga-Nachwuchs von Handball Lemgo aus der Halle. Vor allem die erste Halbzeit beeindruckte. Die war nicht nur einfach gut, die war „bärenstark“, wie es Trainer Tobias Mateina formulierte. Viele der gut 250 Zuschauer waren sich sogar sicher, die vielleicht besten ersten Minuten des TSV überhaupt gesehen zu haben.

  • Lengerich

    Mi., 29.06.2011

    TSV zaubert Merlin aus dem Hut

  • Lengerich

    Mi., 29.06.2011

    Alexander Schriewer