Alexander Thamm



Alles zur Person "Alexander Thamm"


  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 16.08.2019

    Es rollt was Großes auf sie zu – RW Ahlen bei Tabellenführer TuS Ennepetal

    Ist sein Offensivdrang dieses Mal vom Gegner zu stoppen? RW Ahlens Mike Pihl (Mitte) war zum Saisonauftakt gegen Eintracht Rheine einer der größten Aktivposten der Wersestädter.

    Der Anfang ist gemacht. Rot-Weiß Ahlen reist nach dem Auftaktsieg gegen Rheine als Tabellendritter zum TuS Ennepetal. Die Ruhrgebietler hatten einen noch etwas besseren Start und stehen an der Tabellenspitze. Das Ergebnis könnte Hinweise auf besondere Stärken und Schwächen der Hausherren geben.

  • Kein Brustlöser – keine Punkte

    So., 14.10.2012

    Ex-Bundesligist SV Wattenscheid 09 siegt beim 1. FC Gievenbeck und übernimmt die Tabellenspitze

    Kein Brustlöser – keine Punkte : Ex-Bundesligist SV Wattenscheid 09 siegt beim 1. FC Gievenbeck und übernimmt die Tabellenspitze

    Das Duell mit der SG Wattenscheid 09 erwies sich gestern für den 1. FC Gievenbeck wie erwartet als große Herausforderung. Im FCG-Sportpark präsentierten sich die Spieler des Ex-Bundesligisten als Kollektiv technisch versierter Akteure und bestätigten insbesondere im Umschaltspiel ihren Ruf als Spitzenmannschaft der Oberliga. Die Münsteraner unterlagen letztlich verdient mit 0:2. FCG-Trainer Maik Weßels grämte sich nach Spielschluss jedoch ein wenig, während auf dem Rasen die Gäste-Mannschaft von den 50 treuen Anhängern des Ex-Bundesligisten als neuer Spitzenreiter gefeiert wurde.

  • 1. FC Gievenbeck verliert 0:2 gegen 09

    So., 14.10.2012

    Chancenlos gegen den Ex-Bundesligisten

    Oberligist 1. FC Gievenbeck musste im Heimspiel gegen die SG Wattenscheid 09 in eine 0:2 (0:1)-Niederlage einwilligen. Vor 497 Zuschauern brachte der ehemalige Preuße Alexander Thamm den Ex-Bundesligisten nach einer Ecke von Sarisoy in der 23. Minute per Kopf in Führung.

  • Günstig, aber nicht billig

    Di., 10.01.2012

    RW Ahlen: Drei Neuzugänge beim Auftakt

    Günstig, aber nicht billig : RW Ahlen: Drei Neuzugänge beim Auftakt

    Da juckte es sogar Willi Pott in den Füßen. Den ehemaligen Kult-Zeugwart von RW Ahlen hielt es am Montagabend nicht auf seinem Sofa daheim, er musste einfach raus, alte Freunde besuchen, wie er selbst gern sagt. Und wo findet er jene alten Freunde und einstigen Weggefährten? Genau – im Wersestadion. Dort bat Joachim Krug, Trainer und Manager in Personalunion beim NRW-Ligisten, zur ersten Trainingseinheit nach der Winterpause. Zusammen mit etwa 20 Kibitzen wollte Pott die zwei bis drei Neuzugänge unter die Lupe nehmen, die Krug im Vorfeld angekündigt hatte – und das trotz des finanziellen Engpasses. Die Zaungäste wurden nicht enttäuscht. Die Ex-Ahlener Maximilian Dahlhoff (SF Lotte) und Damir Kurtovic (MSV Duisburg 2) sowie Fabian Gombarek (BV 04 Düsseldorf) gehören ab sofort zum Kader des Fünftligisten.

  • „Werden abspecken müssen“

    Di., 03.01.2012

    RW Ahlen: Neuhaus kündigt Einsparmaßnahmen an / Geld für Verstärkungen fehlt

    „Werden abspecken müssen“ : RW Ahlen: Neuhaus kündigt Einsparmaßnahmen an / Geld für Verstärkungen fehlt

    Abends vorm Schlafengehen kann Joachim Krug auf das Lesen eines Krimis verzichten. Tagsüber hat er genug Spannung. Der Tatort: RW Ahlen. Der NRW-Ligist hält Krug auf Trab. „Spannender kann es momentan nicht sein, es ist fast schon zu viel Spannung“, gesteht der RW-Trainer, der zugleich auch als Manager fungiert und nebenbei Sponsoren an Land ziehen möchte.

  • Keine Sause in der Pause

    Mi., 14.12.2011

    Joachim Krug verordnet seinem Personal Enthaltsamkeit / Thamm und Dutschke wollen RWA verlassen

    Für das kickende Personal ist jetzt Winterpause. Für Joachim Krug auch. Was nicht heißt, dass Spieler und Trainer bis zum Trainingsauftakt am 9. Januar lediglich gemütlich und bequem Weihnachten und den Jahreswechsel feiern. Es bleibt noch viel zu tun.

  • Im Schaufenster

    Fr., 09.12.2011

    RW Ahlens Personal erhält in Erndtebrück die Gelegenheit, sich für die Rückrunde zu empfehlen

    Vor zwei Wochen trennt sich Rot-Weiß Ahlen von Westfalia Herne 1:1 unentschieden. Vergangenen Sonntag gewinnt TuS Erndtebrück mit 3:0 in Herne. „Nach dem Fußball-Dreisatz müssten wir also klar verlieren. Aber Gott sei Dank hat der ja keine Gültigkeit“, sagt Joachim Krug. Der RW-Trainer rechnet sich nach zwei Remis in Folge am Sonntag um 14.30 Uhr bei TuS Erndtebrück durchaus was aus. „Natürlich werden wir versuchen, das Spiel zu gewinnen“, streicht Krug mit einer Selbstverständlichkeit heraus, als hätte es für Rot-Weiß in dieser Saison noch nie eine andere Maxime gegeben.

  • Der Dunst der Stunde

    So., 13.11.2011

    RW Ahlen wirkt bei 0:7-Demontage gegen Alemannia Aachen 2 gefesselt und vernebelt / Fans pöbeln

    Der harte Kern der Fans von Rot-Weiß Ahlen war vor dem Anpfiff erstmals hinter dem Tor vom Unter- auf den Oberrang „umgezogen“. Von dort hatten sie bessere Sicht aufs Geschehen – leider. Denn ihre Mannschaft stocherte 90 Minuten im Nebel, erreichte bei der 0:7-Demontage ihren (nächsten) Tiefpunkt.

  • Rot Weiss Ahlen

    Mi., 02.11.2011

    RW gewinnt bei Phönix Eving 4:0

  • Rot Weiss Ahlen

    Mo., 24.10.2011

    Das Ende der Fahnenstange