André Auer



Alles zur Person "André Auer"


  • Homeoffice in Warendorfer Unternehmen

    Mo., 01.02.2021

    Bürojobs auch zu Hause möglich

    Überall dort, wo es möglich ist, müssen Unternehmen ihren Mitarbeitern das Arbeiten im Homeoffice anbieten. Das wird von vielen Arbeitnehmern genutzt.

    Von A wie Abstand und Z wie Zoo-Konferenz: Das raten Profis Beschäftigten, die ihr Büro im eigenen Haus einrichten dürfen oder müssen.

  • Schwimmbetrieb im Moment eingestellt

    Di., 19.01.2021

    Wann kommt Bewegung in das Thema Bäder?

    Das Hallenbad ist spätestens nach dem Neubaubeschluss im Rat ein Auslaufmodell. Die Entwicklung des Gesamtkonzepts fürs Schulzentrum steht aber noch am Anfang.

    Das Lehrschwimmbad ist leer – das Hallenbad hat wegen Corona geschlossen. Dennoch stellt sich die Frage: Wie geht es weiter?

  • Schwimmbetrieb im Moment eingestellt

    Di., 19.01.2021

    Wann kommt Bewegung in das Thema Bäder?

    Das Hallenbad ist spätestens nach dem Neubaubeschluss im Rat ein Auslaufmodell. Die Entwicklung des Gesamtkonzepts fürs Schulzentrum steht aber noch am Anfang.

    Das Lehrschwimmbad ist leer – das Hallenbad hat wegen Corona geschlossen. Dennoch stellt sich die Frage: Wie geht es weiter?

  • Bauverwaltung platzt aus allen Nähten

    Di., 19.01.2021

    Container nur Zwischenlösung

    15 Raummodule, acht Arbeitsplätze. Auf der grünen Wiese, hinter dem Alten Lehrerseminar stehen seit Ende vergangenen Jahres Container. Sie sollen den kurzfristig notwendigen Bedarf an Arbeitsplätzen für das Baudezernat und den Abwasserbetrieb sicherstellen.

    Auf der grünen Wiese, hinter dem Alten Lehrerseminar (Bauamt) stehen seit Ende des Jahres Container. Sie sollen den kurzfristig notwendigen Bedarf an Arbeitsplätzen für das Baudezernat und den Abwasserbetrieb sicherstellen.

  • „Warendorfer Weihnachtslichter“ abgebaut

    Mo., 28.12.2020

    Teamwork der besonderen Art

    Auch bei stürmisch-nassem Wetter immer ein Lächeln auf den Lippen: Michael Kantrowitsch.

    Die Lichter gingen aus, die Arbeit richtig los: Den spektakulären Blickfängen der „Weihnachtslichter“ folgte der Abbau.

  • Abgespecktes Wäldchen in Corona-Zeiten

    Mi., 14.10.2020

    Weihnachtsmarkt ohne Glühweinstand

    Vom einem normalen Weihnachtswäldchen in Warendorf haben sich die Macher in Corona-Zeiten längst verabschiedet, doch einen Weihnachtsmarkt soll es geben. Allerdings ohne Glühweinstand.

    Auf Teile des Rahmenprogramms und den Glühweinstand der Ehrengarde muss in diesem Jahr verzichtet werden. Den ortsansässigen Wirten des Marktplatzes wird die Möglichkeit eingeräumt, einen Teil ihrer Außenplätze auch während des Weihnachtsmarktes bewirtschaften zu können. Vom einem normalen Weihnachtswäldchen in Warendorf haben sich die Macher in Corona-Zeiten längst verabschiedet, doch einen Weihnachtsmarkt soll es geben.

  • Virtuelle Wohnzimmerbeiträge am Gründonnerstag

    Mo., 06.04.2020

    Jour fixe direkt nach Hause

    Ideen und Kreativität beweisen die Jour fixe Macher beim ersten Jour fixe ‚at home‘, der am Gründonnerstag über Youtube zu sehen ist.

    Um der kulturellen Tristesse etwas entgegen zu setzen, haben die Programmmacher vom Jour fixe ihr Künstlernetzwerk aktiviert. Gesucht wurden virtuelle Beiträge, gefilmt innerhalb der eigenen vier Wände. „Die Reaktionen auf unseren Aufruf waren hervorragend“, freuen sich Birgit Lücke und André Auer vom Jour fixe-Team. „Innerhalb weniger Tage haben wir genug Material geliefert bekommen, um am Gründonnerstag (9. April) unseren ersten Jour fixe ‚at home‘ streamen zu können.

  • Nach zehn Jahren „ohne“

    Fr., 08.11.2019

    Musical-Abstinenz soll ein Ende haben

    Es gibt schon Interessenten für ein neues, eigenes Musicalprojekt des Theaters am Wall.

    Im Theater am Wall soll das Genre Musical wiederbelebt werden. Zum ersten Infotreffen kamen gleich rund 40 Interessierte. Es scheint also einen Bedarf zu geben.

  • Kirmes feierlich eröffnet

    So., 20.10.2019

    Fettmarkt: Startschuss für Riesenrad und Co.

    Die stellvertretende Bürgermeisterin Doris Kaiser gab am Samstag den Startschuss zur Fettmarkt-Kirmes. Die Stadtkapelle Warendorf spielte einige Klassiker.

    Seit Samstagnachmittag warten wieder Riesenrad, Autoscooter und gebrannte Mandeln auf die Besucher der Fettmarktkirmes auf dem Lohwall. Die stellvertretende Bürgermeisterin Doris Kaiser eröffnete den Rummel mit dem offiziellen Startschuss.

  • Saison-Auftakt beim Theater am Wall

    Mo., 23.09.2019

    Genuss für Augen und Ohren

    Die Band „Rocktory“ brachte Publikum und Bühne zum Beben.

    Beim traditionellen Saison-Auftakt des TaW am Samstagabend im Form des XXL-Jour fixe gab es für die Zuschauer Genuss für Augen und Ohren. Im Paul-Schallück-Saal konnten die Zuschauer kein Bein mehr an den Boden kriegen.