Andre Hipper



Alles zur Person "Andre Hipper"


  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 18.10.2020

    FC Epe zu unaufmerksam zwischen den Ketten

    Noah Eglins (M.) und Felix Wobbe rieben sich zwischen den gelb-blauen Trikots der Vredener auf.

    Ernüchtert trottete der FC Epe nach der 0:2 (0:2)-Niederlage gegen die SpVgg Vreden II vom heimischen Rasen. Die Bülten-Elf fand gegen die aggressive Spielweise wenig Mittel und kaum Lücken im vielbeinigen Abwehrverbund. Drei ernstzunehmende Torschüsse gab sie nur ab. „Alles in allem war das nicht zufriedenstellend, was wir heute gezeigt haben“, urteilte Spielertrainer Andre Hippers.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 11.10.2020

    FC Epe muss sich an eigene Nase fassen

    Nach Anzahl der Großchancen hätte der FC Epe mit Thorsten Hüsing (M.) den Sieg nach Hause bringen müssen. Doch die SG Coesfeld hatte das entscheidende Momentum auf ihrer Seite. 

    An den Fußball-Klassiker mit vorne Chancen auslassen und hinten die Dinger reinbekommen wurde der FC Epe gegen die SG Coesfeld erinnert. Bis eine Viertelstunde vor Schluss lagen die Bültenkicker mit 1:0 in Front, doch die Gäste nutzten eine strittige Entscheidung für sich aus, drehten das Spiel und gewannen schließlich mit 3:1.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Mo., 21.09.2020

    Felix Wobbe macht den Dreier klar

    Nach tollem Solo erzielte Felix Wobbe das 1:0.

    Wenn es erst einmal so richtig läuft, dann auch gleich wie geschnitten Brot. Und dann können auch alle Beteiligten ganz hervorragend mit einem knappen 1:0 (1:0)-Erfolg leben. So wie der FC Epe, dem ein solcher am Sonntag beim SC Reken glückte.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Fr., 18.09.2020

    Aller guten Dinge sind drei?

    Der Tabellenzweite aus den Bülten ist auf einmal eines der gejagten Teams. Am Sonntag spielt der FC Epe beim SC Reken.

    Grundsätzlich erst einmal ist das sicherlich eine erfreuliche Nachricht. Denn das Bezirksliga-Trio mit Vorwärts Epe, dem VfB Alstätte und dem FC Epe hat nach zwei Spieltagen gemeinsam noch kein Match verloren. Am Wolbertshof können sie sich aber über diese erste kleine Zwischenbilanz ganz und gar nicht freuen.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 13.09.2020

    FC bremst den SVG-Express aus

    In der ersten halben Stunde rollten viele Angriffe auf das FC-Tor. Erst danach bekam FC Epe zusehends Oberwasser.

    260 Zuschauer waren am Sonntag in die Bülten gepilgert, um sich von der Form ihrer Ersten selbst zu überzeugen. Schließlich war der FC Epe mit einem 3:1 in Borken perfekt ins neue Spieljahr gestartet. Was soll man sagen? Die Fans haben ihr Kommen nicht bereut.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Fr., 11.09.2020

    Hippers fordert kühlen Kopf

    Marcel Buß war der einzige angeschlagene Spieler, der aber fit werden sollte.

    Die ersten drei Punkte sind verbucht. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. „Ich gehe stark davon aus, dass wir nun auf einen ganz anderen Gegner mit ganz anderen Qualitäten treffen“, sagt Andre Hippers.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Fr., 04.09.2020

    Aydin sucht noch seine Stammelf

    Da geht es lang zur Saison-Eröffnung: Marco Aydin steht vor seinem Punktspiel-Debüt bei Vorwärts Epe.

    Der 22. Spieltag war ein besonders erfolgreicher für die Eper Vereine. Vorwärts hatte den SV Gescher mit 3:2 besiegt und damit einmal mehr die eigene Heimstärke demonstriert. Der FC trat sogar mit einem 3:1 bei Spitzenreiter TuS Haltern 2 im Gepäck die Heimreise an. Was an jenem 8. März da noch keiner wusste: Es sollten die letzten Bezirksliga-Partien der Saison 2019/20 bleiben. Corona stellte den Spielbetrieb ins Abseits.

  • Fußball-Vorbereitung: FC Epe - SG Borken 2:4

    So., 09.08.2020

    Andre Hippers: „Wir hatten viele eigene Ideen“

    Der zwischenzeitliche Ausgleich zum 2:2 durch FC Epes Marcel Buß. Danach traf die SG Borken noch zweimal zum 4:2-Sieg.

    Bezirksligist FC Epe traut sich was. Erst gegen Westfalenligist GW Nottuln (0:2), dann gegen die Landesligisten Eintracht Ahaus (3:4) und am Samstag die SG Borken (2:4) – dreimal ging es zuletzt gegen höherklassige Konkurrenten auf den Platz.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 08.03.2020

    Auch FC Epe schockt den Spitzenreiter

    Ausgerechnet beim Spitzenreiter Haltern behielt der FC Epe bis zum Abpfiff kühlen Kopf – und triumphierte überraschend.

    Jetzt ist für den TuS Haltern 2 das Eper Trauma perfekt. Denn nachdem der Bezirksliga-Spitzenreiter bereits am Wolbertshof bei Vorwärts mit 2:3 verloren hatte, kassierte das Team vom Stausee nun gegen den FC Epe eine 1:3 (1:1)-Heimniederlage.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 01.03.2020

    Hippers nimmt FC Epe in die Pflicht

    Alles in die Waagschale werfen: Auf den FC Epe wartet ein immens wichtiges Match gegen Lippramsdorf.

    „Wir stehen in der Pflicht. Denn das wird ein sehr, sehr wichtiges Match“, macht Andre Hippers unmissverständlich klar. Der FC Epe genießt am Sonntag (15 Uhr) gegen den direkten Tabellennachbarn SV Lippramsdorf Heimrecht – und will diesen Vorteil nutzen.