Andreas Fischer



Alles zur Person "Andreas Fischer"


  • Gewerbegebiet Nord I: Normale Nutzung

    Mi., 25.09.2019

    „Schnüffelgutachten“ macht den Weg frei

    Das „Schnüffelgutachten“ für das Gewerbegebiet Nord I macht Berechnungen zu Geruchsemissionen zur Makulatur und eröffnet die Möglichkeit, Einschränkungen aufzuheben.

  • Prioritätenliste für Ikek-Maßnahmen erarbeitet

    Fr., 20.09.2019

    Fokus liegt auf der Aufwertung des Ortskerns

    Übergabe des Ikek-Konzepts im Juli.

    Eine Art Masterplan für die Zukunft Saerbecks ist das integrierte kommunale Entwicklungskonzept (Ikek). Damit das 2018 erarbeite Konzept nicht für die Schublade war, wie es Bauamtsleiter Andreas Fischer ausdrückte, hat der Planungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung eine Prioritätenliste erarbeitet.

  • Abstimmung über Neubau des Nahwärmenetzes im BEP vertagt

    Fr., 20.09.2019

    Verwaltung pocht auf schnelle Entscheidung

    Zu Testzwecken freigelegte Leitungsabschnitte des Nahwärmenetzes im Bioenergiepark.

    2000 Liter Wasser verschwinden wöchentlich aus der Fernwärmeleitung im Bioenergiepark. Diese müssen regelmäßig nachgefüllt werden, was nicht gut fürs Heizsystem sei. Dieses Szenario zeichneten Bauamtsleiter Andreas Fischer und sein Nachfolger Andreas Bennemann im Planungsausschuss von der Leckage im Bioenergiepark.

  • Planungschef im Rathaus arbeitet Nachfolger neun Monate ein

    Di., 03.09.2019

    Der doppelte Amtsleiter

    Neun Monate für die Übergabe des Staffelstabs: Seit Monatsbeginn arbeiten Andreas Fischer (rechts), der das Rathaus zum Juni 2020 als Bauamtsleiter Richtung Ruhestand verlässt, und sein künftiger Nachfolger Andreas Bennemann zusammen.

    Neun Monate Zeit hat der zukünftige Leiter des Amtes für Planen und Bauen im Rathaus, um sich einzuarbeiten. Solange arbeitet Andreas Bennemann Tür an Tür mit Planungs-Chef Andreas Fischer, bis der zum Juni 2020 das Rathaus Richtung Ruhestand verlässt.

  • Verwaltung plant 700 000 Euro-Neubau / Politik geht vom Gas

    Mo., 26.08.2019

    Nahwärmenetz leidet unter leckenden Leitungen

    Die Leitungen des Nahwärmenetzes im Bioenergiepark lecken heftig. Das Thema kommt in der September-Sitzung des Rates noch einmal auf die Tagesordnung.

    Auch wenn es angesichts von Temperaturen jenseits der 30 Grad für viele zurzeit eher um Kühlung geht: Die Leitungen des Nahwärmenetzes im Bioenergiepark (BEP) lecken heftig.

  • Bauliche Maßnahmen an der Grund- und Gesamtschule

    So., 28.07.2019

    Bauarbeiter kennen keine Ferien

    Der Erweiterungsbau der Grundschule ist so gut wie fertig. Außen wird ein Weg zum Haupteingang angelegt. Wo der Mutterboden zu erkennen ist, wird eine Hainbuchenhecke gepflanzt.

    Die Schüler halten in den sechs Wochen Sommerferien gerne Abstand vom Schulgebäude. Doch verwaist sind die St. Georg-Grundschule und die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) derzeit nicht.

  • Viele Besucher werden bei dem heißen Wetter erwartet

    Mi., 24.07.2019

    Keine Langeweile am Badesee

    Ziemlich ruhig sah es am Wochenende am Badesee aus. Langeweile käme bei der Badeleitung – ausgeführt von den Mitgliedern des Vereins Wasser + Freizeit aus Münster – allerdings nie auf. An den nun heißen Tagen rechnen die Rettungsschwimmer wieder mit mehr Badegästen.

    Auch wenn das Wetter in den vergangenen Wochen eher nicht sonnig-warm war, leer war es am Badesee nie – so die Badeleiter des Vereins Wasser + Freizeit aus Münster. Und jetzt ist die Hitze da.

  • Übergabe des Entwicklungskonzepts für Saerbeck

    Mi., 03.07.2019

    Ein Masterplan auf 154 Seiten

    Projektesammlung für die Entwicklung Saerbecks bis 2030: Am Dienstag übergab Dr. Frank Bröckling (3. von rechts) vom Büro Planinvent gedruckte Exemplare des Ikek an (v.l.) Nico Menebröcker, Andreas Fischer, Wilfried Roos, Jost Sträter und Felix Wannigmann.

    Jetzt sind die Macher in der Bürgerschaft und im Rathaus gefragt. Knapp anderthalb Jahre nach dem Start hat das Münsteraner Büro Planinvent das Integrierte kommunale Entwicklungskonzept (Ikek) am Dienstag im Rathaus übergeben.

  • Klima-Partner-Kommunen Saerbeck, Steyerberg und Liebenau wollen zusammen Vorbild sein

    Fr., 14.06.2019

    Klima-Trio fährt elektrisch voraus

    Flottes Trio: Die elektrischen Dienstwagen, die die drei Kommunen Saerbeck (rechts, mit Andreas Fischer), Steyerberg (Mitte, mit Bürgermeister Heinz-Jürgen Weber, 3. v.l.) und Liebenau (links, mit Bürgermeister Walter Eisner, 2.v.l.) nach einem gemeinsamen Förderantrag angeschafft haben. Das kleine Foto zeigt eine Ladesäule in Saerbeck

    Region-Twin, Flecken Steyerberg, Wenamo-Programm? Diese Begriffe sind in Saerbeck schon mehrfach aufgeblitzt. In dem niedersächsischen Ort, rund 125 Kilometer Richtung Hannover entfernt, zeigte sich jetzt, dass der gemeinsame Aufbruch in die Elektromobilität die beiden Kommunen verbindet. Man lerne voneinander und stütze sich gegenseitig, beschrieben die Gemeindespitzen das Verhältnis.

  • Nachfolger für Andreas Fischer als Amtsleiter Planen und Bauen im Rathaus

    Sa., 13.04.2019

    Der Neue ist ein Altbekannter

    Man freut sich aufeinander: Der zukünftige Leiter des Amts für Planen und Bauen, Andreas Bennemann (2. von rechts) mit (von links) dem in gut einem Jahr ausscheidenden Amtsleiter Andreas Fischer, Bürgermeister Wilfried Roos und Jürgen Hölscher, Amtsleiter Bürgerservice.

    Weitsicht zeigt die Gemeinde Saerbeck beim Personal. Ein gutes Jahr noch bleibt Andreas Fischer Amtsleiter Planen und Bauen. Seinen zukünftigen Nachfolger hat der Rat allerdings schon bestimmt. Der Saerbecker Andreas Bennemann wechselt im September vom Kreis Steinfurt ins Rathaus seines Heimatorts. Dann sind für ihn und Fischer neun Monate Zeit zur Einarbeitung.