Angela Merkel



Alles zur Person "Angela Merkel"


  • Wird Aufschub gewährt?

    Mi., 23.10.2019

    EU prüft weitere Verschiebung des Brexits

    Boris Johnson hat eine wichtige Abstimmung zum Brexit-Zeitplan verloren.

    Premierminister Boris Johnson hat die Brexit-Gesetze auf Eis gelegt, denn sein Wunschtermin für den EU-Austritt zu Halloween ist wohl nicht mehr zu halten. Die EU dürfte noch einmal Aufschub gewähren. Aber wie lange?

  • Maas rügt «SMS-Diplomatie»

    Di., 22.10.2019

    AKKs Syrien-Initiative: Befreiungsschlag oder Rohrkrepierer?

    Irak-Besuch: Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer spricht in Bnaslawa mit einem Soldaten der Bundeswehr, der die Ausbildung kurdischer Peschmerga im nordirakischen Kurdengebiet unterstüzt.

    Immer nur Bedauern und Besorgnis. Nach acht Jahren Bürgerkrieg in Syrien reicht es der CDU-Chefin und Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer. Sie prescht mit einem Vorschlag vor - zum Ärger des Koalitionspartners.

  • Konflikte

    Di., 22.10.2019

    SPD beklagt Alleingang Kramp-Karrenbauers

    Berlin (dpa) - Mit großer Skepsis und Verärgerung hat die SPD auf den Vorstoß von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer für eine international kontrollierte Sicherheitszone in Nordsyrien reagiert. Von SMS-Diplomatie halte er wenig. Daraus werde schnell eine SOS-Diplomatie, sagte Außenminister Heiko Maas. Kramp-Karrenbauer hatte ihn erst kurz vor Verkündung ihres Vorschlags per SMS vorgewarnt, aber keine Details genannt. Kanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer stellten sich dagegen hinter den Vorstoß. Offen ist, wie die deutschen Nato-Verbündeten und EU-Partner reagieren werden.

  • Putin und Erdogan beraten

    Di., 22.10.2019

    SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß

    Laut Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer beeinträchtigt die Situation in Syrien die Sicherheitsinteressen Europas und Deutschlands massiv.

    Deutschland soll im umkämpften Nordsyrien kein «Zaungast» mehr sein. So will es die Verteidigungsministerin. Doch Kramp-Karrenbauers Ad-hoc-Ansage wirft viele Fragen auf. Die SPD und ihr Außenminister sind jedenfalls überrumpelt.

  • Koalition

    Di., 22.10.2019

    Scholz und Maas bei Merkel und Kramp-Karrenbauer

    Berlin (dpa) - Vizekanzler Olaf Scholz und Außenminister Heiko Maas sind mit Kanzlerin Angela Merkel und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zusammengetroffen. Am Rande der Sitzungen beider Koalitionsfraktionen dürfte es bei der Viererrunde um den überraschenden Vorstoß der Verteidigungsministerin für eine international kontrollierte Sicherheitszone in Nordsyrien gehen. Die SPD zeigte sich über das Vorgehen der CDU-Chefin verärgert.

  • Bundesregierung

    Di., 22.10.2019

    Regierungsberater: noch viel Arbeit für weniger Bürokratie

    Berlin (dpa) - Beim Abbau von Bürokratie hat Deutschland aus Sicht von Regierungsberatern noch viel zu tun. «Wir sind noch lange nicht da, wo wir eigentlich hin wollen», sagte der Vorsitzende des Nationalen Normenkontrollrats, Johannes Ludewig, in Berlin. Er übergab den Jahresbericht 2019 des Rats an Kanzlerin Angela Merkel. Merkel sagte, viele Firmen und Bürger fühlten sich von Bürokratie belastet. Sie verwies auf Entlastungen, die die Bundesregierung plane. Dabei geht es unter anderem um digitale Krankmeldungen und digitale Hotel-Meldescheine.

  • Konflikte

    Mo., 21.10.2019

    Forderung nach internationaler Sicherheitszone in Syrien

    Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat eine international kontrollierte Sicherheitszone im syrischen Grenzgebiet zur Türkei gefordert. Einen entsprechenden Vorschlag habe sie mit Kanzlerin Angela Merkel abgestimmt und westlichen Verbündeten vorgeschlagen, sagte Kramp-Karrenbauer der dpa. Sie werde ihren Vorstoß am Rande des Treffens der Nato-Verteidigungsminister in Brüssel am Donnerstag und Freitag vorstellen. Über eine mögliche Beteiligung der Bundeswehr müsse der Bundestag entscheiden, sagte die CDU-Vorsitzende. Ziel müsse auch ein ziviles Wiederaufbauprogramm sein.

  • Konflikte

    Mo., 21.10.2019

    Kramp-Karrenbauer fordert internationale Sicherheitszone in Syrien

    Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat eine international kontrollierte Sicherheitszone im syrischen Grenzgebiet zur Türkei gefordert. Einen entsprechenden Vorschlag habe sie am Montag mit Kanzlerin Angela Merkel abgestimmt und westlichen Verbündeten unterbreitet, sagte die CDU-Vorsitzende der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

  • Arbeitnehmerschutz

    Mo., 21.10.2019

    Merkel für Stärkung von Tarifverträgen - DGB feiert Jubiläum

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht beim Festakt des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

    Es sind mehr als weiße Flecken: Viele Arbeitnehmer in Deutschland genießen nicht den Schutz von Tarifverträgen. Die Gewerkschaften wollen dies ändern - und bekommen zum Geburtstag des DGB Zuspruch.

  • SPD besteht auf Zwischenfazit

    So., 20.10.2019

    Koalitionsspitzen beraten über Halbzeitbilanz und Syrien

    Kanzlerin Merkel, CSU-Chef Seehofer (r) und der damalige kommissarische SPD-Vorsitzende Scholz präsentieren den Koalitionsvertrag.

    Welches Zwischenzeugnis stellt sich die GroKo aus? Das wird auch wichtig sein, wenn es darum geht, ob sich eine weitere Zusammenarbeit noch lohnt. Umfragen sind mies, auch aus der Wirtschaft kommt Kritik.