Anja Kleykamp



Alles zur Person "Anja Kleykamp"


  • Stadt und Straßen.NRW konkretisieren Pläne

    Do., 16.07.2020

    Querungshilfe nahe der Seppenrader Supermärkte

    Es kann was werden: Wenn alles nach Plan läuft, dann entsteht im Herbst oder Winter eine Querungshilfe über die B 474 an den Supermärkten in Seppenrade.

  • Seppenrader Dorfkern: Entwicklungskonzept soll ab Herbst erstellt werden

    Do., 16.07.2020

    Gegen die lähmende Ungewissheit

    Wie ausgestorben: Auf dem „Schulzenhof“-Grundstück wachsen verschiedene Pflanzen vor sich hin. Menschen, die wie früher gemütlich gemeinsam essen und es sich gut gehen lassen, sind nicht zu sehen.

    Mitten im Seppenrader Dorfkern liegen zwei ehemals beliebte Anlaufstellen für heimische Genießer und Touristen seit geraumer Zeit brach. Sowohl auf dem „Schulzenhof“-Grundstück als auch auf dem „Zur Linde“-Areal wächst das Unkraut munter vor sich hin. Menschen, die wie früher gemeinsam essen und es sich gut gehen lassen, sind nicht zu sehen. Doch das soll sich wieder ändern.

  • Eichenprozessionsspinner

    Fr., 19.06.2020

    Spezialisten entfernen erneut Nester im und am Stadion

    Eichenprozessionsspinner: Spezialisten entfernen erneut Nester im und am Stadion

    Bereits Ende Mai hatte eine Fachfirma im Auftrag der Stadt das Gelände am Stadion von den unliebsamen Eichenprozessionsspinnern befreit. Doch nun tummeln sich die Tierchen schon wieder dort in großen Mengen, wie WN-Leser jetzt meldeten.

  • Verantwortliche der Stadt stellen politische Weichen für Corona-Zeit

    Mo., 04.05.2020

    HFA ersetzt befristet den Rat

    Der Kapitelsaal – diese Aufnahme zeigt den Raum während einer Ratssitzung – war zunächst als Tagungsort für den HFA in Corona-Zeiten im Gespräch. Nun geht das nächste Treffen am 14. Mai (Donnerstag) aber in der Aula des St.-Antonius-Gynasiums

    Es gibt politische Entscheidungen, die an Fristen gebunden sind. Da können selbst wegen des Coronavirus keine Ausnahmen gemacht werden. Zudem müssen auch in Krisenzeiten politische Weichen gestellt werden. Damit das möglich ist, muss der Stadtrat seine Aufgaben an den Haupt- und Finanzausschuss übertragen. Die Steverstadt hat das jetzt gemacht.

  • Denkmalgeschützte Klostermauer wird saniert

    Sa., 04.04.2020

    Fundament neu gesetzt

    Mitarbeiter eines Lüdinghauser Bauunternehmens sind derzeit mit der Sanierung der Klostermauer an der Straße Hinterm Hagen beschäftigt. Die Arbeiten sollen Ende dieses Monats abgeschlossen sein.

    Das letzte Teilstück der Klostermauer an der Straße Hinterm Hagen wird derzeit saniert. Die Maßnahme an dem denkmalgeschützten Bauwerk kostet rund 135 000 Euro.

  • Fischtreppe: Stever führt zurzeit Niedrigwasser

    Do., 19.03.2020

    Wehrtafeln bleiben unten

    Um die Bauarbeiten am Steverwall zu ermöglichen

    Niedrigwasser führt aktuell die Stever. Das liegt allerdings nicht am Regenmangel. Vielmehr handelt es sich um eine gezielte Maßnahme des Tiefbauamt-Teams.

  • Clean-Team fordert aktives Umdenken

    Di., 21.01.2020

    Kampf gegen wilde Müllkippen

    Saubere Sache? Obwohl in Lüdinghausen nach Ansicht der Verantwortlichen genug Mülltonnen stehen, sind manche randvoll oder Abfall landet daneben, darunter auch Hundekotbeutel.

    Eine saubere Stadt wünschen sich alle. Doch aktiv etwas dafür machen? Meistens: Fehlanzeige! In Lüdinghausen gibt es mit dem Clean-Team einen eigenen Verein, dessen Mitglieder regelmäßig Müll einsammeln und entsorgen. Zusätzlich sagen die Rathaus-Mitarbeiter Umweltdelikten den Kampf an.

  • Müll nach dem Böllern: Bürger beschweren sich nur online

    Sa., 04.01.2020

    Stadt zieht Silvester-Bilanz

    An Neujahr gilt es, den Besen in die Hand zu nehmen: Wer während der Silvester-Sause Raketen und Böller in die Luft jagt, ist selbst dafür verantwortlich, hinterher den Müll zu beseitigen.

    Ganz unterschiedlich fällt die Müll-Bilanz nach der Silvester-Knallerei aus: Im Internet wird gemeckert, aber im Rathaus hat sich jedoch niemand beklagt.

  • Sanierung der Halterner Straße

    Di., 19.11.2019

    Baustart erst im Frühjahr 2020

    Die Fahrbahn der Halterner Straße muss dringend saniert werden.

    Die Anlieger der Halterner Straße warten bereits seit geraumer Zeit auf die Sanierung der Fahrbahn vor ihrer Haustür. Jetzt ist klar, dass sie sich noch ein wenig länger gedulden müssen. Der Baubeginn ist für das kommende Frühjahr vorgesehen.

  • Steverseitenwege werden gesperrt

    Sa., 16.11.2019

    Arbeiten für zweite Brücke beginnen

    Die erste Brücke an der Ostenstever in Höhe des Caritas-Wohnhauses ist seit Anfang des Jahres in Betrieb.  

    Am 25. November beginnen die Arbeiten für die zweite Brücke an der Ostenstever zwischen der Dr.-Kleinsorge-Straße und dem Bonhoeffer-Ring. Sie ist baugleich zu der nur wenige hundert Meter entfernten Brücke in Höhe des Caritas-Wohnhauses.