Anna Arizzi Rusche



Alles zur Person "Anna Arizzi Rusche"


  • Appell an soziale Verantwortung

    Mi., 24.02.2021

    Arizzi Rusche: „Nehmen Sie das Impfangebot wahr“

    Etwa 100 Bürger nahmen am Dienstagabend an einer Online-Veranstaltung teil, zu der die Volkshochschulen im Kreis Warendorf eingeladen hatten. Die Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, Dr. Anna Arizzi Rusche, informierte dabei rund um das Thema Corona-Impfung.

    Große Resonanz fand die Online-Veranstaltung rund um das Thema Corona-Impfung. Die Leiterin des Kreisgesundheitsamtes gab den Bürgern dabei eine klare Botschaft mit auf den Weg.

  • Viele Kranke sind tief enttäuscht

    Mi., 24.02.2021

    Astrazeneca ist vorrätig – darf aber nur an eine Gruppe verimpft werden

    Über 80-Jährige werden zuerst geimpft. Schwerkranke, die nicht zur ersten Prioritätengruppe gehören, sind sauer. Denn im Impfzentrum lagert Astrazeneca.

    Es wird immer verrückter: Erst ist Impfstoff Mangelware, dann kommt Astrazeneca auf den Markt, aber viele wollen das Produkt nicht. Und diejenigen, die diesen Impfstoff jetzt sehr gerne nehmen würden – unter ihnen viele Schwerkranke – erhalten ihn nicht, weil das Gesundheitsministerium es nicht erlaubt. Doch nun ist Hoffnung in Sicht.

  • Impfungen gegen Corona: Erste Zwischenbilanz fällt positiv aus

    Di., 05.01.2021

    Bislang keine Komplikationen

    An vielen Stellen im Kreis Warendorf – und nicht nur dort – sind die Impfungen gegen das Coronavirus inzwischen angelaufen. Dr. Anna Arizzi Rusche, Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, zieht eine erste Bilanz.

    Am 27. Dezember gab es in allen 53 Kreisen und kreisfreien Städten eine Gemeinsamkeit: Jede Region bekam 180 Dosen, um den Kampf gegen das Coronavirus offiziell mit den Impfungen aufnehmen zu können. Eine erste Zwischenbilanz fällt positiv aus.

  • Leiterin des Kreisgesundheitsamtes im Interview

    Di., 05.01.2021

    „Gelungener Impfstart im Kreis Warendorf“

    Leiterin des Kreisgesundheitsamtes im Interview : „Gelungener Impfstart im Kreis Warendorf“

    Nach dem Start der Corona-Impfungen am 27. Dezember 2020 zieht Dr. Anna Arizzi Rusche, Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, eine erste Zwischenbilanz.

  • Zentrum in Ennigerloh

    Fr., 27.11.2020

    480 Impfungen am Tag möglich

    Der Kreis Warendorf ist gut gerüstet: Spätestens Mitte Dezember soll das neue Impfzentrum einsatzbereit sein.

    Spätestens bis Mitte Dezember sollen die neuen Impfzentren startklar sein. Die geplante Einrichtung in Ennigerloh wäre sogar früher einsatzfähig. Trotzdem sind noch Fragen offen.

  • Kontaktnachverfolgung durch das Gesundheitsamt

    Di., 03.11.2020

    „Wir kriegen das noch hin“

    Dr. Anna Arizzi Rusche: „Konsequente Kontaktnachverfolgung ist der beste Weg. Daran sollten wir festhalten.“

    Statt jeden einzelnen Kontakt nachzuverfolgen, sollte man sich besser auf spezielle Cluster konzentrieren – das sagen Experten und fordern einen Strategiewechsel. Dr. Anna Arizzi Rusche, stellvertretende Leiterin des Gesundheitsamtes beim Kreis Warendorf, hält dagegen. Aus gutem Grund.

  • Entwarnung für die Barbaraschule

    Mi., 10.06.2020

    Sieben Kinder negativ auf Corona getestet

    Die Barbaraschule wartet auf weitere Testergebnisse.

    Kein weiterer Corona-Fall an der Ahlener Barbaraschule. Alle sieben Abstrich-Kandidaten wurden negativ getestet, teilte der Kreis Warendorf am Mittwochnachmittag mit.

  • Jedes vierte Kind hat bei der Einschulung Sprachdefizite

    Mi., 29.08.2018

    „Zurück in die reale Welt!“

    Dr. Anna Arizzi Rusche: „Heute sieht man oft Mütter, die den Kinderwagen schieben und dabei nicht ihr Kind, sondern das Smartphone im Blick haben. Das ist schade. Kinder brauchen Blickkontakt und Ansprache, um Empathie entwickeln zu können.“

    Der erste Schultag steht Donnerstag für 2481 Kinder im Kreis Warendorf an. Fast jedes vierte i-Männchen zeigte Sprachdefizite bei den Einschulungsuntersuchungen. Über mögliche Ursachen dafür sprach Redakteurin Beate Kopmann mit der Leiterin des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes beim Kreis Warendorf, Dr. Anna Arizzi Rusche.