Barack Obama



Alles zur Person "Barack Obama"


  • Was geschah am...

    Di., 08.10.2019

    Kalenderblatt 2019: 9. Oktober

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 09. Oktober 2019:

  • Wandern macht glücklich

    Sa., 05.10.2019

    Die Deutschen sitzen viel – und finden Bewegung trotzdem wunderbar

    Rein in die Natur:Waldspaziergänge sind sehr beliebt – theoretisch jedenfalls...

    So recht wollen die Zahlen nicht zueinander passen: 69 Prozent der Deutschen wandern regelmäßig. Und gleichzeitig verbringt der Durchschnittsbürger täglich rund sieben Stunden auf Stuhl und Sofa. Wie kann das eine zum anderen passen?

  • Königin der Kamera

    Mi., 02.10.2019

    Promi-Geburtstag vom 2. Oktober 2019: Annie Leibovitz

    US-Fotografin Annie Leibovitz wird 70.

    Erscheint das Bild eines Superstars in einer Hochglanzzeitschrift, dann ist die Chance sehr hoch, dass Annie Leibovitz hinter der Kamera stand. Jetzt wird die Fotografin 70 - und ist nach überstandener Lebenskrise in ihrer Branche wieder das Maß aller Dinge.

  • Ode To Joy

    Di., 01.10.2019

    Wilco-Boss Tweedy: «Ich möchte und muss Optimist sein»

    Jeff Tweedy: «Liebe ist tatsächlich überall.».

    «Ode To Joy», also wie bei Beethoven «Ode an die Freude» - so heißt das neue Album von Wilco. Können Rocksongs in politisch düsteren Zeiten Hoffnung spenden? Ein langes Gespräch mit Wilco-Boss Tweedy.

  • Zwischenbilanz

    So., 29.09.2019

    Wiesn-Halbzeit: 3,3 Millionen Gäste - 72 verspeiste Ochsen

    Platzkonzert der Wiesenwirte auf dem Oktoberfest.

    Die Wiesn boomt, Wirte und Schausteller sind zufrieden. Millionen Gäste aus aller Welt haben in der ersten Woche das Volksfest besucht. Ein paar Regentage hielten sie nicht ab. Nur einer kam nicht: Barack Obama.

  • Brauchtum

    So., 29.09.2019

    Wiesn-Halbzeit: 3,3 Millionen Gäste feiern friedlich

    München (dpa) - Friedlich und fröhlich haben in der ersten Wiesnwoche 3,3 Millionen Menschen auf dem größten Volksfest der Welt gefeiert. «Wir haben eine wahnsinnig schöne, eine ruhige, eine entspannte Wiesn», sagte Wiesnchef Clemens Baumgärtner zur Halbzeit des Festes. Schon mittags herrschte auf dem Festgelände bei strahlendem Wetter dichtes Gedränge. Ex-US-Präsident Barack Obama, über dessen Besuch spekuliert worden war, kam nicht. Die Gäste verspeisten in der ersten Woche 72 Ochsen, zwei mehr als im Vorjahr. Auch wenn es zum Bier keine Zahl gab: «Der Bierkonsum ist stabil», sagte Baumgärtner.

  • Abgereist

    So., 29.09.2019

    Barack Obama nicht beim Oktoberfest in München

    Barack Obama war zu Gast auf der Gründermesse «Bits & Pretzels» in München.

    Jetzt ist er wieder weg: Der ehemalige US-Präsident hat die bayerische Landeshauptstadt wieder verlassen, ohne auf der Wiesn vorbeigeschaut zu haben. Er war wegen der Gründermesse «Bits & Pretzels» in der Stadt.

  • Internet

    So., 29.09.2019

    Barack Obama bei Gründer-Treffen in München

    München (dpa) - Der ehemalige US-Präsident Barack Obama kommt nach München. Er wird heute zur Eröffnung beim Start-up-Festival «Bits & Pretzels» auftreten. Der Vorgänger von Donald Trump soll laut Programm in einem moderierten Gespräch über seine Zeit im Amt und über Führung in der Welt sprechen. Die Veranstaltung findet während des Oktoberfestes statt. Offen ob Obama vorbeischaut. Allerdings hatte er 2016 angekündigt, nach dem Ende seiner Amtszeit das größte Volksfest der Welt besuchen zu wollen.

  • Migration

    Fr., 27.09.2019

    USA wollen Flüchtlingsaufnahme drastisch begrenzen

    Washington (dpa) - Die US-Regierung will die ohnehin schon historisch niedrige Grenze für die Aufnahme neuer Flüchtlinge abermals senken. Im Wirtschaftsjahr 2020 sollen höchstens 18 000 Menschen ins Land gelassen werden, wie das Außenministerium erklärte. Im nun schon fast abgelaufenen Wirtschaftsjahr liegt die Grenze bei 30 000 Flüchtlingen. Die Regierung von Präsident Donald Trump hat die Aufnahmebereitschaft für Schutzsuchende aus aller Welt in den vergangenen Jahren drastisch gesenkt. Unter der Vorgängerregierung von Barack Obama hatten weitaus höhere Aufnahmegrenzen gegolten.

  • Gedächtniskünstler Gregor Straub im Hannah-Arendt-Gymnasium

    Di., 24.09.2019

    Übung macht den Meister

    Nahbar: Gregor Straub interagiert mit dem Publikum in der Studiobühne des Hannah-Arendt-Gymnasiums.

    Gedächtniskünstler Gregor Straub zeigte jetzt in der Studiobühne des Hannah-Arendt-Gymnasiums (HAG), wie einfach das Merken sein kann, wenn man die richtige Methode kennt.