Beatrice Daal



Alles zur Person "Beatrice Daal"


  • Türöffnertag im Kompostwerk

    Mi., 09.10.2019

    Ein Geruchserlebnis

    Auf 450 Kilogramm Biomüll, die Jahresproduktion eines Vier-Personen-Haushalts, sehen hier die Teilnehmer des Türöffnertags der „Sendung mit der Maus“ hinter dem geöffneten Rolltor des Kompostwerk der EGSt im Bioenergiepark.

    Es darf gerne auch eine Nummer größer sein: Beim „Türöffnertag“ der „Sendung mit der Maus“ ließ die Entsorgungsgesellschaft des Kreises Steinfurt (EGSt) die haushohen Rolltore ihres Kompostwerks im Bioenergiepark hochfahren.

  • Kompostwerk macht bei Aktionstag mit

    So., 22.09.2019

    Die Maus öffnet Türen

    Wenn das Kompostwerk der EGSt mal seine Türen öffnet, gibt es für neugierige Kinder jede Menge zu entdecken.

    Was passiert eigentlich mit der Bananenschale, wenn das Müllauto die Tonne geleert hat? Wie können aus diesem Biomüll Strom und neue Äpfel werden? Das sind gute Fragen für die „Sendung mit der Maus“. Und deshalb kümmert sich die neugierige Fernseh-Maus darum, dass Kinder ab acht Jahren in Saerbeck Antworten bekommen können.

  • Kritik am Wertstoffhof

    Fr., 20.09.2019

    Kockmann weist Kritik zurück

    Neues Ausstattungsmerkmal, an das sich der Steinfurter Anlieferer noch gewöhnen muss: Die Waage erfasst exakt alle Abfallmengen, die zum Wertstoffhof gebracht werden.

    Überhöhte Preise, lange Wartezeiten und schlechte Raumaufteilung: Der neue Wertstoffhof im Seller Esch steht derzeit in der öffentlichen Kritik. Der Betreiber, das Ochtruper Entsorgungsunternehmen Kockmann GmbH weist diese in einer Stellungnahme zurück. Es nimmt die Schelte jedoch auch zum Anlass sich zu verbessern – zum Beispiel in der Preistransparenz.

  • Kontrolleure inspizierten die Biotonnen

    Do., 12.09.2019

    26 Mal Rot gezückt

    Stefan Richards kontrollierte in Altenberge die Bio-Tonnen. Wer seinen Abfall in Plastiktüten gepackt und zudem noch falsch befüllt hatte, der erhielt einen roten Aufkleber.

    Bei einer Überprüfung der Bio-Tonnen, die vorwiegend im Bereich der Billerbecker Straße und den umliegenden Wohngebieten durchgeführt wurde, zückten die Kontrolleure insgesamt 26 Mal den roten Aufkleber. Diese Tonnen wurden nicht geleert.

  • Der Bioabfall wird schlecht sortiert

    Fr., 26.07.2019

    Kontrolleure kommen

    Im Kompostwerk in Saerbeck wird der Bioabfall aller Kommunen aus dem Kreis Steinfurt sortiert.

    Mit der Sortierung des Biomülls könnte es besser laufen: Die Fehlwurfquote betrug bei der jüngsten Kontrolle 4,9 Prozent. Damit rangiert Altenberge an drittletzter Stelle im Kreis Steinfurt. Nur in Metelen und Ochtrup wird noch dürftiger getrennt.

  • Hauptausschuss diskutiert über Gelbe Säcke

    Mi., 27.03.2019

    Taugt die Tonne als Alternative?

    Wann kommen die Gelben Tonnen? Und: Kommen sie überhaupt? Mit dem Thema beschäftigte sich am Montagabend der Hauptausschuss der Gemeinde.

    Bis Mitte des Jahres möchte der Kreis Steinfurt als Verhandlungspartner des Dualen Systems von den Kommunen eine

  • Schluss mit Plastik: EGST kündigt Kontrollen der Biotonnen an

    Mi., 06.03.2019

    Gelbe und rote Karten für Müllferkel

    Plastik muss mühevoll aus dem Biomüll entfernt werden. Der Anteil des sogenannten Störstoffs beträgt im Kreis Steinfurt fast zehn Prozent. Das Aussortieren kostet nicht nur Zeit und Energie, sondern auch viel Geld.

    Dieses Bild werden die Bürger im Kreis Steinfurt demnächst häufiger sehen: emsige Kontrolleure, die einen Blick in die Biotonnen werfen. Wer nicht richtig befüllt hat, bekommt eine Verwarnung in Form eines gelben Aufklebers, kündigt die Entsorgungsgesellschaft Steinfurt (EGST) an.

  • Was macht eigentlich die EGST?

    Di., 04.09.2018

    Probesitzen im Müllwagen und skurrile Exponate

    Im Verwaltungsgebäude kann ein Forschungsprojekt der Fachhochschule Münster besichtigt werden.

    Wenn am Samstag und Sonntag, 8. und 9. September, unter dem Motto „Bioenergiepark mal anders“ ein großer Tag der offenen Tür mit vielen spannenden Attraktionen für Groß und Klein stattfindet, werden fünf Jahre Bioenergiepark, zehn Jahre Klimakommune und 25 Jahre EGST gefeiert. Dabei fragen sich immer noch viele: Wer ist eigentlich die EGST?

  • Kontrolle im Kompostwerk der EGSt

    Mi., 11.04.2018

    Der Biomüll unter der Lupe

    Im Eimer landet bei der Untersuchung des Biomülls im Kompostwerk der EGSt das, was nicht in die braune Tonne gehört. Einige Fundstücke aus dem Saerbecker Biomüll von Dienstag präsentiert hier Tim Hoffrichter (Bild r.) von der Cyclos GmbH Osnabrück.

    Bei ihrer Stichprobe klauben die Mitarbeiter des Osnabrücker Sachverständigenunternehmens für Verpackungsentsorgung Cyclos das heraus, was nicht in die braune Tonne gehört. Ihr Auftraggeber ist die Entsorgungsgesellschaft des Kreises Steinfurt (EGSt). Die schreibt die Rechnungen für den Biomüll an die Kommunen im Kreis.

  • Das Problem der 15 Mikrometer

    Di., 12.07.2016

    Über Gelbe Säcke aus China, die zu schnell reißen

     

    „Dass Gelbe Säcke in Münster dicker als in Greven sind, ist absoluter Quatsch“. Michael Schneider, Sprecher des Entsorgungsunternehmens Remondis, wehrt sich gegen entsprechende Vorurteile. Und hat gleich noch eine weitere Überraschung parat.