Benedikt Höwedes



Alles zur Person "Benedikt Höwedes"


  • Fußball im TV

    Do., 10.09.2020

    Ex-Nationalspieler Aogo dritter Experten-Neuzugang bei Sky

    Wird TV-Experte bei Sky: Ex-Nationalspieler Dennis Aogo.

    Unterföhring (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Dennis Aogo wird nach seinem Karriereende das Experten-Team beim Pay-TV-Sender Sky ergänzen.

  • Fußball

    Mi., 09.09.2020

    «Sport Bild»: Höwedes neuer Sky-Experte

    Benedikt Höwedes.

    Unterföhring (dpa) - Benedikt Höwedes wird nach Informationen des Magazins «Sport Bild» (Mittwoch) neuer Fußball-Experte beim Pay-TV-Sender Sky. Der Weltmeister von 2014 und langjährige Kapitän des FC Schalke 04 werde sich demnach um die Bundesliga und die Champions League kümmern. Der 32-jährige Höwedes hatte Ende Juli nach dem Ende seines Engagements bei Lokomotive Moskau seinen Rücktritt als Profi erklärt.

  • Fußball

    Fr., 28.08.2020

    Ehemaliger Weltmeister Höwedes verstärkt Museums-Kuratorium

    Benedikt Höwedes.

    Dortmund (dpa/lnw) - Der ehemalige Weltmeister Benedikt Höwedes verstärkt das Kuratorium des Deutschen Fußballmuseums. Nur wenige Wochen nach seinem Karriereende wurde der 44-malige Nationalspieler als letzter Neuzugang für das neue Beratungsorgan in Dortmund vorgestellt. Dem von DFB-Präsident Fritz Keller als Vorsitzenden an diesem Freitag konstituierten Kuratorium gehören mit dem einstigen BVB-Profi Roman Weidenfeller, Frauen-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg sowie der ehemaligen Nationalspielerin Annike Krahn weitere Fußball-Prominente an.

  • Nach Rücktritt

    Di., 11.08.2020

    Höwedes: «So früh aufzuhören, ist ein Privileg»

    Benedikt Höwedes hat seine Karriere als Profifußballer beendet.

    Düsseldorf (dpa) - Benedikt Höwedes hat Verständnis für die Kritik an seinem frühen Rücktritt als Fußball-Profi, seine Entscheidung aber erneut verteidigt.

  • Fußball

    Di., 11.08.2020

    Weltmeister Höwedes: «So früh aufzuhören, ist ein Privileg»

    Benedikt Höwedes bedankt sich bei den Schalker Fans auf der Nordtribüne.

    Düsseldorf (dpa) - Benedikt Höwedes hat Verständnis für die Kritik an seinem frühen Rücktritt als Fußball-Profi, seine Entscheidung aber erneut verteidigt. «Für viele Fußballfans, die täglich acht Stunden und mehr hart arbeiten, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen, ist es schwer nachzuvollziehen, dass ich bereits mit 32 Jahren aufgehört habe. Ich weiß: Es ist ein Privileg, diese Möglichkeit zu haben», schrieb der Weltmeister von 2014 in seiner am Dienstag veröffentlichten Kolumne für «t-online.de».

  • Ex-Nationalspieler

    So., 02.08.2020

    Sandro Wagner beendet nach 13 Jahren seine Profikarriere

    Sagt dem aktiven Fußball Servus: Ex-Bayern-Stürmer Sandro Wagner.

    Aus dem Profi wird nun ein Trainer: Nach dem Abschied aus China beendet Sandro Wagner seine Karriere als Fußballprofi endgültig. Zunächst will sich der 32-Jährige mehr um seine Familie kümmern. Dann muss der Ex-Nationalspieler noch einmal Theorie und Praxis büffeln.

  • DFB-Team

    Sa., 01.08.2020

    Was machen die Weltmeister von 2014 heute

    Die deutsche Nationalmannschaft feiert den WM-Sieg 2014.

    Berlin (dpa) - Zwei ehemalige Weltmeister, weit von einem Alter entfernt, in dem die meisten Profis ihre Fußballer-Karriere beenden. Benedikt Höwedes hörte nun mit 32 Jahren auf, zwei Wochen vorher hatte André Schürrle das Ende seine Karriere mit 29 Jahren erklärt.

  • Fußball

    Fr., 31.07.2020

    Löw lobt Ex-Weltmeister Höwedes: «Auf ihn war Verlass»

    Bundestrainer Joachim Löw sitzt im Stadion.

    Düsseldorf (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat den zurückgetretenen Ex-Weltmeister Benedikt Höwedes in höchsten Tönen gelobt. «Auf ihn war Verlass. Er ist eine sehr reflektierte Persönlichkeit und auch unglaublich interessiert an Themen, die über den grünen Rasen hinausreichen. Ich wünsche ihm für seine Zukunft nur das Beste», sagte Löw über den langjährigen Schalker Kapitän, der am Freitag in einem Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» sein Karriereende verkündet hatte.

  • Weltmeister von 2014

    Fr., 31.07.2020

    Höwedes beendet Karriere: «Fußball wurde so unwichtig»

    Hat sich entschlossen seine Karriere als Fußballer zu beenden: Benedikt Höwedes.

    Auch aus der Bundesliga gab es noch Angebote. Doch Benedikt Höwedes schließt mit dem Thema Fußball ab. Aus familiären Gründen beendet er seine Karriere - wie vor ihm schon sechs andere Weltmeister von 2014.

  • Fußball: Karriereende

    Fr., 31.07.2020

    Höwedes geht und rechnet mit dem Profigeschäft ab

    Weltmeister 2014: Benedikt Höwedes

    Beim FC Schalke 04 spielte Benedikt Höwedes sein halbes Leben. Mit Deutschland wurde er Weltmeister, zuletzt wurde es in Italien und Russland ruhiger um ihn. Nun beendet der gebürtige Halterner seine Laufbahn.