Benjamin Girth



Alles zur Person "Benjamin Girth"


  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 11.05.2019

    VfL Osnabrück verliert 0:1 beim Tabellendritten

    Auch bedeutungslose Niederlagen mag VfL-Coach Daniel Thioune nicht.

    Der VfL Osnabrück ließ bei der 0:1-Niederlage am Samstag beim SV Wehen Wiesbaden zwar Punkte liegen, doch war die Pleite für die Lila-Weißen nicht mehr von Bedeutung. Wehen hingen hat damit das Relegationsspiel sicher.

  • Fußball: Niedersachsen-Pokal

    Do., 25.04.2019

    Engel verletzt sich beim 1:2 des VfL Osnabrück schwer

    Konstantin Engel (rechts) hat sich bei der Pokalpleite des VfL in Drochtersen einen Schienbeinbruch zugezogen. Damit ist für ihn die Saison beendet.

    Der VfL Osnabrück hat sich um ein attraktives Pokalfinale gegen den SV Meppen gebracht. Vier Tage nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga scheiterte die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune im NFV-Pokal-Halbfinale mit 1:2 beim Regionalligisten SV Drochtersen/Assel.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 23.04.2019

    Fragezeichen bei Girth und Körber

    Ob Torwart Nils Körber beim VfL auch in der 2. Bundesliga spielt, ist noch ungeklärt.

    Nach dem feststehenden Aufstieg treibt der VfL Osnabrück die Kaderplanung für die kommende Zeitligasaison voran.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 20.04.2019

    Lila-weiße Glückseligkeit: VfL Osnabrück feiert Aufstieg in die 2. Bundesliga

    Die Spieler des VfL Osnabrück feierten n<ch dem Spiel mit den Fans auch auf der Tribüne ihren großen Triumph.

    Was für ein emotionaler Ostersamstag an der Bremer Brücke. Über eine Stunde lang feierten die Fans des VfL auf dem Rasen den Aufstieg der Osnabrücker in die 2. Fußball-Bundesliga.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 20.04.2019

    Die Bremer Brücke bebt: VfL Osnabrück steigt auf

    Feix Agu brachte den VfL nach 28. Minuten in Führung.

    Die schlechte Nachricht lautet: Die Meisterschaft ist vertagt – aber egal: Der VfL Osnabrück hat am 34. Spieltag vorzeitig den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft – zum siebten Mal!

  • Fußball: 3. Liga

    So., 07.04.2019

    VfL Osnabrück lässt sich auf dem Weg Richtung Aufstieg nicht aufhalten

    Das 1:0 durch Bashkim Ajdini, der sich gegen Niko Kijewski und Bernd Nehring durchsetzte und genau ins linke Braunschweiger Toreck traf.

    Der VfL Osnabrück steuert klar Richtung Aufstieg in die 2. Bundesliga. Mit 1:0 blieben die Lila-Weißen am Sonntag im Niedersachsen-Duell gegen Eintracht Braunschweig siegreich und haben sechs Spieltage vor Saisonende zwölf Punkte Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 01.04.2019

    1:0: VfL Osnabrück jubelt – SF Lotte trauert

    Der VfL Osnabrück um Marcos Alvarez (links) und Etienne Amenyido feierte einen 1:0-Erfolg gegen SF Lotte. Da konnte sich Alexander Langlitz strecken, wie er wollte.

    Das Ergebnis geht in Ordnung, dennoch darf sich der VfL Osnabrück als glücklicher Sieger fühlen. Mit 1:0 gewannen die Lila-Weißen am Montagabend ein kampfbetontes spiel gegen nie aufsteckende Sportfreunde aus Lotte.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 24.03.2019

    VfL Osnabrück marschiert Richtung Aufstieg

    Steffen Tigges war der Mann des Tages in Kaiserslautern und traf zwei Mal beim 3:1-Sieg des VfL.

    Wer soll den VfL Osnabrück auf dem Weg in die 2. Bundesliga noch aufhalten? Am Sonntagnachmittag setzten sich die Lila-Weißen hochverdient mit 3:1 beim 1. FC Kaiserslautern durch und bauten den Vorsprung an der Tabellenspitze auf sechs Punkte aus.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 16.03.2019

    VfL Osnabrück schafft Wendesieg: 3:1 gegen Carl Zeis Jena

    Osnabrücker Jubel mit Luca Pfeiffer, Marcos Alvarez und Ulrich Taffertshofer (von links) sowie Baskim Ajdini (oben).

    Mit einem hochverdienten 3:1-Sieg gegen den FC Carl Zeiss Jena schließt der VfL Osnabrück die englische Woche ab und setzt die Konkurrenz am 29. Spieltag unter Druck.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 09.03.2019

    VfL Osnabrück siegt 3:0 und holt sich Platz eins zurück

    Marc Heider (rechts) musste schon nach 20 Minuten verletzt runter. Dennoch gewann der VfL Osnabrück am Ende mit 3:0 gegen den FSV Zwickau.

    Das waren lila-weiße Fußballgrüße nach Karlsruhe: 19 Stunden, nach der VfL Osnabrück die Tabellenführung in der 3. Liga an den KSC (3:1 in Uerdingen) verloren hatte, eroberte sich die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune die Spitzenposition durch einen überzeugenden und vollauf verdienten 3:0-Sieg gegen den FSV Zwickau zurück.