Blinky Palermo



Alles zur Person "Blinky Palermo"


  • Gerd Böckmann: In Münster begann der Weg des Schauspielers durch faszinierende Musikwelten

    Fr., 22.03.2019

    „Eine elektrisierende Klangwolke“

    Der Schauspieler Gerd Böckmann (l.) und Dirigent Nikolaus Harnoncourt (1929-2016) während und nach einer humorvollen Aufführung von Shakespeares „Sommernachtstraum“ mit dem Concertgebouw-Orchester Amsterdam.

    Das Sinfonieorchester der Stadt Münster feiert 2019 mit der Westfälischen Schule für Musik und der Musikhochschule in Münster 100-jähriges Bestehen. In Interviews erinnern sich Musiker, Dirigenten und Schauspieler an prägende Begegnungen mit der münsterischen Musik- und Theaterwelt. Heute: Gerd Böckmann aus Wien, langjähriger Burgschauspieler.

  • 100 Jahre Sinfonieorchester Münster: Schauspieler Gerd Böckmann im Interview

    Fr., 22.03.2019

    „Eine elektrisierende Klangwolke“

    Der Schauspieler Gerd Böckmann und Dirigent Nikolaus Harnoncourt (1929-2016, r.) während einer humorvollen Aufführung von Shakespeares „Sommernachtstraum“ mit dem Concertgebouw-Orchester Amsterdam.

    Münsters Musikinstitutionen, die Musikschule, die Musikhochschule und das Sinfonieorchester, feiern 2019 ihr 100-jähriges Bestehen. Im Interview blickt der langjährige Burgschauspieler Gerd Böckmann (75) auf seine prägenden Jugendjahre in Münster zurück. Sie führten ihn zunächst zur Musik, dann zur Bühne. Eine einzigartige Schauspielerkarriere über 50 Jahre begann: vom Burgtheater in Wien über prägende Rollen wie in der ARD-Verfilmung der „Buddenbrooks“ 1978 bis zu internationalen Filmen mit Donald Sutherland und Lauren Bacall und gemeinsamen Projekten mit Dirigent Nikolaus Harnoncourt (1929-2016).

  • Museen

    Mi., 16.01.2019

    Kunstsammlung NRW kauft Arbeiten von Palermo und Erben

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr rund 20 Werke von elf Künstlern aus mehreren Ländern erstanden. Gekauft wurden auch Arbeiten von zwei wichtigen Künstlern regionaler Herkunft, die bislang im Bestand fehlten, wie die Kunstsammlung am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Das Haus kaufte von Blinky Palermo (1943-1977) eine Wandarbeit von 1973, die dem Jazz-Pionier Thelonious Monk gewidmet ist. Von dem Maler Ulrich Erben erstand die Kunstsammlung zwei abstrakte Gemälde.

  • Landesmuseum zeigt druckgrafisches Werk von Blinky Palermo

    Mi., 21.02.2018

    Fragen zur Bildanordnung

    Blinky Palermo erforscht die Beziehung von Farbe und Form – wie hier (Ausschnitt) in der Grafik „T“ (1970).

    In der Sonderausstellung „Unerwartete Begegnungen“ zeigt das Landesmuseum für Kunst und Kultur rund 140 Arbeiten aus der umfangreichen Sammlung der Westfälischen Provinzial – unter anderem Blinky Palermo.

  • Malen im 50-Meter-Format

    Mi., 15.11.2017

    James Rosenquist in der Retrospektive

    Erkannt? James Rosenquist nennt diese Arbeit «President Elect».

    Er malte wie für Riesen. Die Formate des Pop-Art-Künstlers James Rosenquist waren gewaltig. Vielleicht zum letzten Mal sind jetzt alle wichtigen Werke vereint.

  • Ausstellungen

    Do., 07.07.2016

    Werke von Beuys-Schülern in Kassel

    Imi Knoebels «Russische Wand, Mappe mit acht Blättern».

    Kassel (dpa) - Beuys im Blick: Grafische Arbeiten von drei Schülern des Künstlers Joseph Beuys werden erstmals zusammen in der Neuen Galerie Kassel gezeigt.

  • Museen

    Fr., 23.01.2015

    Folkwang-Museum präsentiert Autodidakten

    Der Direktor des Folkwang Museums, Tobia Bezzola, kündigte das Jahresprogramm des Hauses an. Foto: Caroline Seidel

    Essen (dpa) - Das Museum Folkwang stellt in einer großen Schau im Herbst 2015 das Schaffen von Autodidakten den Meisterwerken klassisch-avantgardistischer Kunst gegenüber.

  • Gerd Böckmann im Interview

    Sa., 22.03.2014

    „Ich entschleunige mein Leben“

    Gerd Böckmann, Schauspieler und Kunstkenner, freut sich auf der Treppe des Picasso-Museums über die Frühlingssonne in Münster.

    Gerd Böckmann zählt seit 50 Jahren zu den profiliertesten Akteuren im Fernsehen und auf den Bühnen im deutschen Sprachraum. Kürzlich ist der langjährige Burgschauspieler 70 Jahre alt geworden. Böckmann hat Wurzeln in Münster und besucht hier regelmäßig seine Mutter (94), wie er im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Johannes Loy erzählt.

  • Kunst

    Di., 11.02.2014

    «Germany divided»: Deutsche Nachkriegskunst in London

    Georg Baselitz' «Adler» in der Londoner Ausstellung. Foto: Andy Rain

    London (dpa) - Britische Museen und Kunstgalerien nehmen den 25. Jahrestags des Mauerfalls in diesem Jahr zum Anlass für eine Serie von Ausstellungen namhafter Künstler, die in der DDR geboren wurden.

  • Ausstellungen

    Di., 09.07.2013

    Bonn zeigt Blinky Palermo im Dialog mit US-Künstlerin

    Bonn (dpa) - Blinky Palermo hieß eigentlich Peter Heisterkamp, aber damit - so machte ihm sein Lehrer Joseph Beuys frühzeitig klar - konnte man als Künstler nichts werden.