Cadena Ser



Alles zur Person "Cadena Ser"


  • Fußball

    Di., 14.04.2020

    Zeitung: BVB-Chancen auf Meunier-Transfer gestiegen

    Lucien Favre leitet das Training.

    Paris/Dortmund (dpa) - Die Chancen von Bundesligist Borussia Dortmund auf einen Transfer des belgischen Fußball-Nationalspielers Thomas Meunier von Paris Saint-Germain sind nach Informationen der spanischen Zeitung «AS» gestiegen. Demnach wird der im Sommer auslaufende Vertrag des 28 Jahre alten Außenverteidigers in Paris nicht verlängert. Damit könnte Meunier das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel ablösefrei verlassen.

  • PSG-Profi nach Dortmund?

    Di., 14.04.2020

    Zeitung: BVB-Chancen auf Meunier-Transfer gestiegen

    Steht bei Borussia Dortmund auf der Wunschliste: PSG-Profi Thomas Meunier.

    Paris/Dortmund (dpa) - Die Chancen von Bundesligist Borussia Dortmund auf einen Transfer des belgischen Fußball-Nationalspielers Thomas Meunier von Paris Saint-Germain sind nach Informationen der spanischen Zeitung «AS» gestiegen. Demnach wird der im Sommer auslaufende Vertrag des 28 Jahre alten Außenverteidigers in Paris nicht verlängert. Damit könnte Meunier das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel ablösefrei verlassen.

  • BVB-Verteidiger

    Mo., 13.04.2020

    Hakimi tappt hinsichtlich seiner Zukunft im Dunkeln

    Dortmunds Achraf Hakimi hat mit Real Madrid noch nicht über seine Zukunft gesprochen.

    Madrid (dpa) - Fußball-Profi Achraf Hakimi von Borussia Dortmund hat nach eigenen Angaben noch keine Ahnung, ob er nach Ende seiner Leihe an den BVB am 1. Juli zu Real Madrid zurückkehren wird.

  • Messi, Piquße & Co.

    Mo., 17.02.2020

    Barca dementiert negative Kommentare über eigene Spieler

    Äußerte sich kritisch gegen Barca-Sportdirektor Eric Abdial: Superstar Lionel Messi.

    Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona soll laut einem Medienbericht eine Firma beauftragt haben, die in den sozialen Netzwerken negative Kommentare über eigene Spieler und Gegner verbreitet, um das Image der Club-Oberen zu stärken.

  • Tuchel-Club

    Di., 28.05.2019

    PSG-Star Cavani vor Wechsel zu Atlético Madrid

    Zieht das PSG-Trikot offenbar aus: Edinson Cavani.

    Madrid (dpa) - Stürmerstar Edinson Cavani von Paris Saint-Germain steht einem spanischen Medienbericht zufolge kurz vor einem Wechsel zu Atlético Madrid.

  • Primera División

    Di., 28.08.2018

    Medien: Brasiliens Ronaldo übernimmt Real Valladolid

    Primera División: Medien: Brasiliens Ronaldo übernimmt Real Valladolid

    Madrid (dpa) - Der frühere brasilianische Fußball-Weltstar Ronaldo wird nach spanischen Medienberichten Mehrheitsaktionär beim Primera-División-Aufsteiger Real Valladolid.

  • Migration

    Mo., 25.06.2018

    Nach «Aquarius»: Spanien lehnt Aufnahme der «Lifeline» ab

    Madrid (dpa) - Spanien will das deutsche Rettungsschiff «Lifeline» mit rund 230 Migranten an Bord derzeit nicht in einem seiner Häfen anlanden lassen. Zwar wolle das Land ein humanitäres Gesicht zeigen, wie es durch die Aufnahme der Flüchtlinge auf dem Rettungsschiff «Aquarius» gezeigt habe, sagte der Minister für öffentliche Arbeiten in einem Interview mit dem spanischen Radiosender «Cadena Ser». «Aber es ist eine andere Sache, jetzt zur maritimen Rettungsorganisation für ganz Europa zu werden.» Die «Lifeline» hatte am Donnerstag die Flüchtlinge gerettet.

  • Konflikte

    Di., 03.10.2017

    Staus und Demonstrationen bei Generalstreik in Katalonien

    Barcelona (dpa) - In Katalonien hat der Generalstreik aus Protest gegen die Polizeigewalt beim Unabhängigkeitsreferendum begonnen. Der Radiosender Cadena Ser berichtet, praktisch alle Schulen, Geschäfte und Cafés seien in der Regionalhauptstadt Barcelona geschlossen. Auch die Mehrzahl der Büros sei nach ersten Eindrücken zu, die Menschen versammelten sich bereits auf den Straßen für Demonstrationen. Zu den Kundgebungen werden Zehntausende Teilnehmer erwartet. Auch der Fußballclub FC Barcelona beteiligt sich.

  • Europäischer Supercup

    Mo., 07.08.2017

    Weltfußballer Ronaldo trifft auf Ex-Club ManUnited

    Im europäischen Supercup trifft Cristiano Ronaldo mit Real Madrid auf seinen ehemaligen Club Manchester United.

    Auch im Urlaub beherrschte Cristiano Ronaldo mit seiner Steueraffäre und den Transfergerüchten die Schlagzeilen. Am Dienstag trifft der Weltfußballer beim europäischen Supercup im ersten offiziellen Saisonspiel auf seinen Ex-Club Manchester United.

  • Fußball

    Sa., 05.08.2017

    Neue Gerüchte um Rückkehr Ronaldos nach England

    Madrid (dpa) - Ein Medienbericht über angebliche Aussagen Cristiano Ronaldos bei seiner Gerichtsverhandlung hat Spekulationen über eine Rückkehr des Real-Madrid-Superstars nach England in Gang gesetzt. Der spanische Radiosender Cadena Ser hatte am Abend auf seiner Homepage berichtet, der Weltfußballer habe am Montag bei seiner Anhörung nahe Madrid wegen mutmaßlicher Steuerhinterziehung erklärt: «In England hatte ich nie solche Probleme, deshalb würde ich gerne dorthin zurückkehren.» Der 32-Jährige hatte von 2003 bis 2009 für Manchester United gespielt.