Camille Saint-Saëns



Alles zur Person "Camille Saint-Saëns"


  • Besonderer Orgelabend mit gekrönten Häuptern der Karnevalssession

    Di., 25.02.2020

    Auch Bach zündete so manche Rakete

    Lukas Maschke, Kirchenmusiker am Billerbecker Ludgerus-Dom, entlockte der Seifert-Orgel in der Stiftskirche Bizarres, Dunkles, Leichtes, Weltliches, Starkes, Wunderschönes und noch viel mehr.

    Zu den Klängen der „Königin der Instrumente“ beschritten die gekrönten Häupter der Karnevalssession die Kirche – und Hallen

  • Oratorium in St. Bartholomäus

    Fr., 27.12.2019

    So muss Weihnachten klingen

    Ob als Solisten oder im Quintett, die Sopranistin Andréana Kraschewski, Mezzosopranistin Susanne Ullrich, Altistin Sandra Thomüller, Tenor Jörg Herrfurth und Bariton Reinhard Schulze (v.l.) überzeugten.

    Die Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Camille Saint-Saëns begeisterte die Besucher der Messe am ersten Feiertag in St. Bartholomäus.

  • St. Bartholomäus

    So., 15.12.2019

    Frohe Kunde vom Wunder der Weihnacht

    Die Sopranistin Adréana Kraschewski bezeichnet Singen und Musizieren als ihr Lebenselexier.

    Adréana Kra­schews­ki und Sandra Thomüller gestalten am ersten Weihnachtstag die Festmesse in St. Bartholomäus. Auf dem Programm steht eine Aufführung des Weihnachtsoratoriums von Camille Saint-Saëns.

  • Duo Maingold trat in Telgte auf

    Di., 01.10.2019

    Inspirierendes Konzert

    Die Saxofonistin Christina Bernard und die Harfenistin Lea Maria Löffler sorgten für ein unvergleichliches Musikerlebnis.

    Für ein unvergleichliches Musikerlebnis sorgten die Saxofonistin Christina Bernard und die Harfenistin Lea Maria Löffler im Telgter Bürgerhaus.

  • Duo Maingold kommt nach Telgte

    Mi., 25.09.2019

    Französische Komponisten stehen im Fokus

    Das Duo Maingold mit der Saxophonistin Christina Bernard und der Harfenistin Lea Maria Löffler spielt am Sonntag beim ersten Kammerkonzert der neuen Saison im Bürgerhaus.

    Das Duo Maingold eröffnet am Sonntag, 29. September, im Bürgerhaus die neue Kammerkonzertsaison.

  • Martin Schmeding eröffnet „Orgelkonzerte in der Osterzeit“

    So., 28.04.2019

    Der Jubel der Himmelfahrt

    Martin Schmeding, Orgelprofessor in Leipzig, präsentierte im Dom ein Programm „vom Tod zum Leben“.

    Eine Predigt ganz ohne gesprochenes Wort, die biblische Heilsgeschichte in Töne gesetzt – so ließe sich das Programm beschreiben, mit dem Martin Schmeding am Samstag die „Orgelkonzerte in der Osterzeit“ im Dom eröffnete. Dramaturgisch klug zusammengestellt, spannte er den Bogen „vom Tod zum Leben“ mit bekenntnishaften Klängen wie dem Satz „Denn wir haben hier keine bleibende Statt“ aus Johannes Brahms’ „Deutschem Requiem“ ebenso wie mit dem pittoresk illustrierenden „Danse macabre“ von Camille Saint-Saëns.

  • Gronau

    Mo., 24.12.2018

    Vokalensemble singt im Gottesdienst

    Gronau: Vokalensemble singt im Gottesdienst

    Am zweiten Weihnachtstag gestaltet das Gronauer Vokalensemble den Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Ev. Stadtkirche mit Chorälen aus dem Bachschen Weihnachtsoratorium unter Leitung von Dr. Tamás Szőcs mit. Die Sopranistin Friederike Weritz singt Arien von Bach, Händel und Camille Saint-Saëns. Liturgie und Predigt hält Dr. Dieter Schwarze.

  • „Oratorio de Noël“ von Camille Saint-Saëns in der Erlöserkirche

    Mo., 10.12.2018

    Die Schönheit harmonischer Fülle

    Unter Leitung von Ludwig Wegesin präsentierten der Heinrich-Schütz-Chor und das Kourion-Orchesters in der Erlöserkirche das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns.

    Camille Saint-Saëns‘ konzentriert sich in seinem „Oratorio de Noël“ auf weihnachtliche Intimität. Im Weihnachtskonzert des Heinrich-Schütz-Chores und Kourion-Orchesters unter Ludwig Wegesin markierte das lyrische Hohelied des Franzosen den Höhepunkt.

  • Jahresprogramm der Erlöserkonzerte mit französischer Note

    Mo., 19.03.2018

    Kinder in Kirchenkonzerte locken

    Vom Verkehr umfahren ruht die Erlöserkirche mit einer einzigartigen, denkmalgeschützten Architektur an der Friedrichstraße. Hier finden die traditionellen Erlöserkonzerte statt.

    Die Erlöserkonzerte unter Leitung des Kirchenmusikers Ludwig Wegesin nehmen in diesem Jahr die Jugend in den Blick. Daher richten sich besonders zwei Neuerungen im Jahresprogramm an die jungen Zuhörer. Die beste Nachricht vorweg: Der Eintritt für Jugendliche bis 18 Jahre ist für alle Konzerte ab sofort kostenlos.

  • Camille Thomas beim „Neue Namen“-Konzert im Rathausfestsaal

    Mi., 14.03.2018

    Triumphale Jugendlichkeit

    Camille Thomas mit ihrem Pianisten Julien Libeer

    Die laszive Musik deutet es in genialer Ambivalenz: Sex ist Kitsch, Eros nicht. In der Schoneberg-Reihe „Neue Namen“ bot die Französin Camille Thomas mit dem Pianisten Julien Libeer triumphale Jugendlichkeit, die umso abgründiger gelang, je mehr die Interpreten sich dem 20. Jahrhunderts näherten.