Campino



Alles zur Person "Campino"


  • Musik

    Mi., 11.11.2020

    Campino träumt von «fetten Rockkonzerten»

    Die «Toten Hosen» mit Frontmann Campino (M).

    Baden-Baden (dpa/lsw) - Punkrocker Campino hilft sich mit Zukunftshoffnungen durch die Corona-Pandemie. Er denke, «dass wir spätestens in 2022 auch wieder große, fette Rockkonzerte erleben werden», sagte der 58 Jahre alte Frontmann der Düsseldorfer Band «Die Toten Hosen» am Dienstagabend im Radiosender SWR3. «Das ist so die Möhre, die ich mir als Esel hinhalte». Bis dahin setze er auf Geduld und Solidarität mit jenen, die am meisten unter der Krise leiden. Man könne Kneipen oder Theater unterstützen, indem man «vielleicht extra 'nen Zehner» dort lasse, wenn dies wieder möglich ist.

  • Corona-Krise

    Mi., 11.11.2020

    Campino hofft auf Comeback großer Konzerte

    Campino (Andreas Frege) hofft auf wieder große Konzerte nach Corona.

    Der Sänger der Toten Hosen wirbt derzeit für Geduld und Solidarität unter den Menschen. Er ist zuversichtlich, dass es wieder «große, fette» Live-Konzerte mit Publikum geben wird.

  • Musik

    Sa., 07.11.2020

    Campino: Ehefrau von Buchidee nicht begeistert

    Campino, Sänger der Toten Hosen, blickt vor der Partie lächelnd in die Runde.

    Düsseldorf (dpa) - Campino, frisch gekürter Ehemann und Bestseller-Autor, hat verraten, dass seine Frau von seiner Buchidee alles andere als begeistert war. Als er ihr gesagt habe, dass es um Liverpool gehen soll, seien ihr die Gesichtszüge entgleist: «Spinnst du? Willst du mich veräppeln?» habe sie gesagt. Sie sei richtig sauer gewesen und es habe mehrere Tage gedauert, sie von der Sache zu überzeugen, berichtet Campino in einem Interview, das auf der Homepage der Toten Hosen erschienen ist.

  • «Hope Street»

    Fr., 06.11.2020

    Campino: Als Leseratte in der Schule sitzengeblieben

    Campino (Andreas Frege), Sänger der Band der Toten Hosen, ist als Kind sitzengeblieben.

    Weil der Musiker sich in der siebten Klasse nur noch für Bücher interessiert hat, sei er damals «durchgerasselt», erzählt er. Inzwischen ist er selbst unter die Autoren gegangen.

  • Musik

    Fr., 06.11.2020

    Campino: Als Leseratte in der Schule sitzengeblieben

    Campino (Andreas Frege), Sänger der Band «Die Toten Hosen».

    Düsseldorf (dpa) - Campino, frisch gekürter Bestseller-Autor, hat verraten, als Leseratte in der siebten Klasse sitzengeblieben zu sein. Er habe nur noch gelesen, berichtete der Sänger der Toten Hosen (58) in einem Interview, das am Freitag auf der Homepage der Band erschienen ist. «Ich habe nichts anderes mehr gemacht, kein Mathe, kein Latein, kein gar nichts. Am Ende bin ich sang- und klanglos durchgerasselt.» In Deutsch sei er «ganz okay» gewesen, Englisch habe ihm nie Probleme bereitet. Campinos Mutter war Engländerin.

  • Toten-Hosen-Sänger

    So., 01.11.2020

    Campino: Klopp «als Privatmensch noch viel netter»

    Ist ein großer Liverpool-Fan: Hosen-<sänger Campino.

    Mainz (dpa) - Kultsänger Campino von den Toten Hosen hat als langjähriger Fan des FC Liverpool ein Loblied auf Meistertrainer Jürgen Klopp gesungen.

  • Leute

    Di., 20.10.2020

    Toten-Hosen-Sänger Campino über die Queen: Eine starke Frau

    Campino sitzt im Stadion vom FC Liverpool.

    Berlin (dpa) - Sänger Campino (58) von den Toten Hosen ist Fan der britischen Königin Elizabeth II. «Diese Art und Weise, wie sie auslotet, sich politisch einzubringen, obwohl sie als Königin von Großbritannien der Neutralität verpflichtet ist, ist großartig. Sie ist eine starke Frau», sagte der Musiker im Interview der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten». Er habe großen Respekt vor der Lebensleistung der Monarchin.

  • «You'll never walk alone»

    Fr., 16.10.2020

    Campino stimmt Konzerttermine mit Liverpool ab

    Campino 2019 im Stadion des FC Liverpool an der Anfield Road.

    Man muss Prioritäten setzen. Für Campino kommt erst der FC Liverpool und dann sein Konzertplan.

  • Literatur

    Fr., 16.10.2020

    Campino stimmt Termine mit Spielplan des FC Liverpool ab

    Campino, Sänger der Band «Die Toten Hosen», und Fan des FC Liverpool, steht vor Spielbeginn im Stadion.

    Berlin (dpa) - Sänger und Fußballfan Campino (58) stimmt die Konzerttermine der Toten Hosen mit dem Spielplan des FC Liverpool ab. «Das Büro ist angehalten, gewisse Tage zu blocken, die ganzen Viertelfinal-, Halbfinal- oder Finalspiele in der Champions League», sagte er am Freitag auf dem Blauen Sofa von Bertelsmann, ZDF, Deutschlandfunk Kultur und 3sat anlässlich der Frankfurter Buchmesse. «Weil das sehr ärgerlich wäre, wenn Liverpool durchkäme und ich müsste dann in Darmstadt spielen oder so am selben Abend, das will auch das Publikum nicht erleben.»

  • Anekdoten

    Do., 08.10.2020

    Campinos erstes Buch: Bekenntnisse eines Fußball-Süchtigen

    Campino mit Fan-Schal.

    Als Kind winkte ihm Queen Elizabeth II. zu, als Spieler des TSV Metzkausen endete seine Karriere auf der Ersatzbank. Campino hat sein Leben in einer Autobiografie festgehalten. Inklusive seiner bedenklichen Leidenschaft für den FC Liverpool.