Carina Louis



Alles zur Person "Carina Louis"


  • Elfmeterschießen

    Sa., 25.10.2014

    „Wer sich gut fühlt, der schießt“

    Der sitzt: Beim Schießen der Strafstöße haben nicht alle heimischen Clubs eine feste Rangfolge.

    Viel Selbstbewusstsein zeigte am Dienstag Schalkes Neuzugang Choupo-Moting, als er im Heimspiel gegen Lissabon in der Nachspielzeit den (unberechtigten) Elfmeter in der Nachspielzeit eiskalt zum Siegtor verwandelte. Eigentlich war Huntelaar als Schütze vorgesehen. Wir haben uns danach erkundigt, wie es die heimischen Teams mit den Elfmetern halten.

  • Fußball-Regionalliga

    Mo., 13.10.2014

    WSU-Frauen siegen auch in Siegen

    Ihren dritten Sieg in Folge feierten Warendorfs Fußballerinnen bei den Sportfreunden Siegen. Mit dem verdienten 2:0 (0:0)-Erfolg verteidigten sie Platz zwei in der Regionalliga. „Wir haben heute sehr viel investiert“, freute sich Trainer Frank Woycke.

  • Fußball-Regionalliga

    So., 05.10.2014

    Rechtzeitig aufgewacht

    Lara Pahlig markierte das erste WSU-Tor.

    Die Frauen der Warendorfer SU segeln auch in der Regionalliga weiterhin auf Erfolgskurs. Am Sonntag siegten sie nach schwachem Beginn und hartem Kampf mit 3:2 (3:1) beim SV Eintracht Solingen und verteidigten den zweiten Tabellenplatz.

  • Fußball-Regionalliga

    So., 14.09.2014

    Schwerstarbeit belohnt

    Vanessa Otte behauptet sich nicht nur in diesem Zweikampf gegen ihre Kontrahentin aus Moers, sondern markierte auch das 2:0 für die Sportunion.

    Die Fußballerinnen der Warendorfer SU machen in der Regionalliga so erfolgreich weiter, wie sie in der Westfalenliga aufgehört haben. Am Sonntag feierten sie einen 3:1 (1:0)-Heimsieg über GSV Moers, sammelten damit im dritten Match die Punkte fünf bis sieben ein und belegen den zweiten Platz.

  • Fußball-Westfalenpokal

    Do., 17.04.2014

    Hauenhorst zu clever für die WSU

    Auch im dritten Versuch sollte es nicht klappen: Die Fußballerinnen der Warendorfer SU verloren das Halbfinale des Westfalenpokals bei Germania Hauenhorst deutlich mit 0:3 (0:1) und verpassten damit erneut den Einzug ins Finale.

  • Fußball-Westfalenliga

    So., 06.04.2014

    Sportunion spielt wie aus einem Guss

    WSU-Spielführerin Sandra Blanke kommt hier einen Tick zu spät. Ansonsten hatte ihre Elf beim 5:1 gegen Berghofen aber fast immer die Nase vorn.

    Zu Beginn der Rückrunde hatten die Fußballerinnen der Warendorfer SU Sand im Getriebe, jetzt sind sie wieder voll auf Meisterkurs: Am Sonntagmittag fertigten sie den Tabellensechsten SpVg Berghofen unerwartet deutlich mit 5:1 (2:0) Toren ab und festigten ganz souverän den Platz an der Sonne.

  • Fußball-Westfalenliga

    Mo., 10.03.2014

    Haberecht schockt die WSU

    Stürmerin Hanna John (rechts) und ihren Mitspielerinnen fehlte in der Offensive die Durchschlagskraft. Am Ende stand ein 1:1 ihrer WSU gegen Billerbeck zu Buche.

    Den erhofften Dreier im ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause gab es für die Fußballerinnen der Warendorfer SU gestern nicht. Sie mussten sich nach dem späten Ausgleich mit einem 1:1 (1:0) gegen Billerbeck begnügen. „Heute lief es nicht so optimal, aber wir dürfen die Köpfe jetzt nicht hängen lassen. Billerbeck hat unglaublich viel investiert“, so Trainer Frank Woycke.

  • Fußball-Westfalenpokal

    So., 02.03.2014

    Pokal-Krimi mit Happy End

    Voller Einsatz: Marie Wedig (links) kommt hier zwar einen Schritt gegen ihre Kontrahentin aus Kutenhausen zu spät: Am Ende des Westfalenpokalkrimis hatte aber die Warendorfer SU die Nase vorn und zog ins Halbfinale ein.

    Ein Auf und Ab der Gefühle erlebten die Fußballerinnen der Warendorfer SU im Westfalenpokal. Nach zweimaliger Führung, Rückstand in der Verlängerung und Elfmeterschießen bezwangen sie den SV Kutenhausen Todtenhausen schließlich mit 7:5 (1:1, 2:2, 3:3). „Riesiges Kompliment an die Mannschaft, nach 90 Minuten waren wir schon fast ausgeknockt“, zollte Trainer Max Ende seinem Team Respekt.

  • Fußball-Westfalenliga

    So., 01.12.2013

    Nach der Pause aufgedreht

    Dieses Kopfballduell gewinnt Laura Rieping gegen Ostbevern Spielführerin Melanie Kuhlenkötter (links), Karolin Karmann schaut gebannt zu. die WSU setzte sich mit 4:1 im Derby durch.

    Die Fußballerinnen der Warendorfer SU marschieren weiter unaufhaltsam durch die Westfalenliga. Auch der BSV Ostbevern konnte die WSU trotz starker erster Hälfte und Halbzeitführung nicht stoppen.

  • Fußball-Westfalenliga

    So., 17.11.2013

    WSU ist Herbstmeister

    Carina Louis markierte am Sonntagmittag das Goldene Tor für die Sportunion beim 1:0-Heimsieg über den SC Borchen.

    In einem Geduldsspiel bezwangen die Fußballerinnen der Warendorfer SU den SC Borchen mit 1:0 (0:0) und sicherten sich damit die Herbstmeisterschaft in der Westfalenliga. „Das ist eine Sensation. Borchen war heute der erwartet schwere Gegner. Wir sind manchmal zwar manchmal etwas nervös geworden, haben aber verdient gewonnen“, erklärte Trainer Max Ende.