Carl Martin Welcker



Alles zur Person "Carl Martin Welcker"


  • Umfrage: Kaufinteresse steigt

    So., 31.05.2020

    Diskussion um Autoprämie brodelt

    BDI-Präsident Dieter Kempf fordert in der «Welt am Sonntag» eine Kaufprämie sowohl für E-Autos als auch für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.

    Das Interesse der Deutschen für ein neues Auto nimmt wieder zu - trotz Corona-Krise. Und doch halten sich Forderungen nach Kaufanreizen laut. Bestandsaufnahme einer eigentlich alten Diskussion.

  • Weltkonjunktur kühlt sich ab

    Di., 10.12.2019

    Maschinenbauer sehen wenig Licht am Ende des Tunnels

    Die mittelständisch geprägte Maschinenbaubranche ist weiterhin größter industrieller Arbeitgeber in Deutschland mit mehr als einer Million Mitarbeitern.

    Handelskonflikte und die Abkühlung der Weltkonjunktur belasten die Geschäfte der Maschinenbauunternehmen. Die Kunden sind verunsichert. Kann 2020 die Trendwende bringen?

  • Beim «Maschinenbau-Gipfel»

    Di., 15.10.2019

    Merkel spricht Konjunkturgefahr an und verteidigt Klimapaket

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht beim 11. Deutschen Maschinenbau-Gipfel des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

    Die Zeiten sind schwierig nicht nur für den exportstarken deutschen Maschinenbau. Internationale Handelskonflikte belasten das Geschäft zunehmend. Die Kanzlerin wirbt erneut für einen Kurs der offenen Märkte.

  • Verschlechterte Prognose

    Di., 02.07.2019

    Wachstum Fehlanzeige für Maschinenbauer

    Der Präsident des Branchenverbandes VDMA Carl Martin Welcker.

    Weniger Aufträge und sinkende Produktion: Die Wachstumsaussichten für die deutschen Maschinenbauer haben sich deutlich verdüstert.

  • Nächster Handelskonflikt

    Di., 02.07.2019

    USA drohen EU mit Strafzöllen auf Oliven, Käse und Whisky

    Olivenverarbeitung im südspanischen Andalusien.

    Strafzölle auf Oliven, Whisky oder Gusseisenrohre: Die USA nehmen sich nach China nun wieder die EU vor. Hintergrund ist ein alter Konflikt um illegale Staatshilfen beim Flugzeugbau.

  • Schaden befürchtet

    Mi., 16.01.2019

    Wirtschaft will nach Nein zum Brexit-Deal rasche Lösungen

    Ein Anti-Brexit-Demonstrant auf dem Parlamentsplatz. Das britische Parlament hat das Brexit-Abkommen abgelehnt.

    Die Zeit drängt. In rund zehn Wochen will Großbritannien die EU verlassen. Doch das Brexit-Abkommen der Regierung ist im britischen Parlament durchgefallen. Die Sorgen der deutschen Wirtschaft wachsen.

  • Nach Rekord

    Di., 11.12.2018

    Maschinenbau stellt sich auf schwächere Geschäfte ein

    Mit einer Exportquote von fast 80 Prozent ist der Maschinenbau auf starke Ausfuhren angewiesen.

    Mehr Aufträge, mehr Beschäftigte und höhere Produktion: Die Geschäfte der deutschen Maschinenbauer laufen auf Hochtouren. Doch kann die exportorientierte Branche das Tempo 2019 halten?

  • Arbeitskräftemangel belastet

    Mi., 06.06.2018

    Maschinenbau boomt - aber Sorgen wegen Handelskonflikten

    Arbeitskräftemangel belastet: Maschinenbau boomt - aber Sorgen wegen Handelskonflikten

    Die Auftragsbücher im Maschinenbau sind gut gefüllt, die Produktion läuft auf Hochtouren. Es gibt aber Risiken für die deutsche Schlüsselindustrie.

  • Hannover Messe

    Mo., 23.04.2018

    Deutsche Industrie sieht sich im Konjunktur-Aufwind

    Mit dem sogenannten Faustgruß - umgangssprachlich als Ghettofaust bekannt - begrüßt Kanzerlin Angela Merkel beim traditionellen Rundgang auf der Hannover Messe einen Roboter.

    Brexit, Fachkräftemangel, zunehmender Protektionismus: An Risiken mangelt es der deutschen Industrie nicht. Dennoch schaut sie optimistisch in die Zukunft. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt.

  • Maschinenbau-Gipfel

    Di., 17.10.2017

    Maschinenbau: Handelsbarrieren würden Wohlstand schaden

    Kuka-Zentrale in Augsburg: Deutschlands Maschinenbauer fordern von der künftigen Bundesregierung ein starkes Engagement für den Freihandel.

    Berlin (dpa) - Deutschlands Maschinenbauer fordern von der künftigen Bundesregierung ein starkes Engagement für den Freihandel. In der neuen Legislaturperiode gehe es darum, noch stärker für offene Märkte zu kämpfen, sagte der Präsident des Branchenverbandes VDMA, Carl Martin Welcker an diesem Dienstag auf dem Maschinenbau-Gipfel in Berlin.