Christian Franz-Pohlmann



Alles zur Person "Christian Franz-Pohlmann"


  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 15.09.2019

    TuS Freckenhorst müht sich zum Sieg über SW Hultrop

    Philip Schange (vorn) kurbelte das Mittelfeldspiel des TuS an. Am Ende bejubelte er einen 2:0-Arbeitssieg über Hultrop

    Dem schönen Sommerwetter passten sich die Kicker aus Freckenhorst und Hultrop bestens an – und boten Sommerfußball. Den Hausherren war‘s am Ende egal, denn sie feierten einen 2:0 (1:0)-Sieg.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 08.09.2019

    TuS Freckenhorst: Gute Vorstellung, schlechtes Ergebnis

    Ehrentor für Freckenhorst: Philip Schange (rechts)

    In der Fremde müssen sich die Kicker des TuS Freckenhorst in Zukunft steigern. Das 1:3 (0:1) bei RW Westönnen bedeutete die dritte Schlappe im dritten Auswärtsspiel.

  • Fußball: Kreispokal

    Do., 29.08.2019

    TuS Freckenhorst steht bei Borussia Münster vor haushoher Hürde

    Max Kretzer (links) gastiert heute um 19.30 Uhr mit seinem TuS bei Borussia Münster.

    Dieses Spiel passt dem TuS Freckenhorst angesichts der angespannten Personallage nicht in den Kram. Aber Trainer Christian Franz-Pohlmann lamentiert nicht groß: „Wir können uns den Termin ja nicht aussuchen und müssen jetzt das Beste daraus machen.“ Der TuS gastiert heute um 19.30 Uhr im Kreispokalspiel der zweiten Runde bei Borussia Münster.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 25.08.2019

    TuS Freckenhorst verliert 2:3 in Liesborn

    Brachte Freckenhorst mit 1:0 in Führung: Nermin Bahonjic.

    Mit dem letzten Aufgebot reisten die Fußballer des TuS Freckenhorst nach Liesborn. Hinterher kehrten sie trotz zahlreicher Möglichkeiten mit leeren Händen zurück, da sich Gastgeber Westfalen Liesborn effektiver zeigte und mit 3:2 (1:1) gewann.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    Do., 22.08.2019

    Personalengpass beim TuS Freckenhorst

    Kapitän Daniel Jaspert (rechts) tritt bereits heute mit seinem TuS in Liesborn an.

    Mit einem klaren Ziel fährt Freitagabend Christian Franz-Pohlmann, Trainer des Bezirksligisten TuS Freckenhorst, zum Gastspiel seiner Elf beim SV Westfalen Liesborn.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 18.08.2019

    TuS Freckenhorst ringt Westfalia Soest mit 2:1 nieder

    Ständiger Gefahrenherd und Matchwinner des TuS Freckenhorst: Pierre Jöcker markierte das siegbringende Tor zum 2:1 gegen den TuS Westfalia Soest.

    Das war verdient: Der TuS Freckenhorst freute sich über den hart erkämpften 2:1-Sieg gegen starke Soester. Doch es gab auch einen Wermutstopfen – genauer gesagt zwei.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    Sa., 17.08.2019

    Aufstellung des TuS Freckenhorst ergibt sich gegen Soest von selbst

    Pierre Jöcker (rechts im Spiel gegen Drensteinfurt) konnte in dieser Woche nicht trainieren. Der Einsatz des Torjägers im Heimspiel gegen Westfalia Soest ist daher ungewiss.

    Nach der Auftaktniederlage in Drensteinfurt wünscht sich der TuS Freckenhorst im ersten Heimspiel der Saison einen Sieg. Doch der Gegner ist alles andere als von Pappe.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    Sa., 10.08.2019

    TuS Freckenhorst beim SV Drensteinfurt vor haushoher Hürde

    Hier noch im blauen Trikot der Warendorfer SU, jetzt für den TuS Freckenhorst im Einsatz: Dennis Bonin (am Ball) und Bernd Kieskemper, der allerdings auf Grund einer Verletzung länger ausfällt.

    Der Saisonauftakt hat es in sich: Der runderneuerte TuS Freckenhorst gastiert am Sonntag beim hoch gehandelten Kreisrivalen in Drensteinfurt.

  • Fußball: Spielerwechsel im Kreisgebiet

    Mi., 03.07.2019

    Wow! 19 Neue beim TuS Freckenhorst

    Patrick Rockoff (r.) wechselt vom Landesligisten TuS Altenberge zum A-Kreisligisten VfL Sassenberg. Vorher hat der Stürmer beim BSV Ostbevern gespielt.

    Wer haut ab? Wer kommt? Wann starten die Vereine in die Saisonvorbereitung? Mit welchen Ambitionen gehen sie in die Spielzeit 2019/20? Die WN haben sich im Kreisgebiet umgehört. Besonders viel Arbeit zur Integration der Neuzugänge wartet beim TuS Freckenhorst.

  • Fußball: Ende der Wechselfrist für Amateurfußballer

    Mo., 01.07.2019

    Vielversprechende Personalrochaden

    Nach und nach starten die heimischen Fußball-Teams im Juli in die Saisonvorbereitung. Mit welchem Kader sie dies tun, steht spätestens seit gestern fest.

    Erst im Mai endete die Spielzeit 2018/2019. Viel Zeit blieb den Vereinen und Spielern seither nicht. Seit gestern heißt es: Nichts geht mehr! Der 30. Juni war der Stichtag für wechselwillige Amateurkicker. Wer sich bis dahin nicht abgemeldet hatte, muss bei seinem Club bleiben – oder eine längere Sperre in Kauf nehmen. Also: Wer kickt in der kommenden Saison bei welchem Verein? Wir haben uns bei den Clubs umgehört.