Christian Hebbeler



Alles zur Person "Christian Hebbeler"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 13.10.2019

    TuS macht es mit dem Köpfchen – Hiltrup siegt beim SC Herford

    Traf zum 2:1: Manuel Beyer

    Das 1:1 gegen Borussia Emsdetten hat Mut gemacht. Der TuS Hiltrup legte am Sonntag ein 3:1 beim SC Herford nach – Trainer Christian Hebbeler sprach von einem verdienten Erfolg.

  • Fußball: Tribünengespräch

    Di., 17.09.2019

    Auswärtsärger beim TuS Hiltrup, Heimjubel bei BW Aasee

    Christian Hebbeler 

    Eine interessante Serie legte Bezirksligist BW Aasee bisher hin. Alle drei Partien zu Hause gewann das Team 2:1. Da stören die Auswärtsschlappen kaum. Dagegen tun die des TuS Hiltrup in der Fremde richtig weh. Der Westfalenligist stagniert aktuell.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 15.09.2019

    TuS Hiltrup gibt beim SC Roland ein 2:0 noch ab

    Michael Fromme (l.) 

    Der TuS Hiltrup sah im Verfolgerduell beim SC Roland schon wie der sichere Sieger aus. Doch eine Tiefschlafphase nach der Pause brachte die Münsteraner nicht nur um den Sieg, selbst einen Punkt konnten sie nicht mehr retten.

  • Fußball Westfalenliga

    So., 08.09.2019

    Heim-Demontage für TuS Hiltrup gegen Rödinghausen II

    Der Rödinghauser Henrik Winkelmann (l.) bedrängt hier Hiltrups Daniel Mladenovic im Zweikampf.

    Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet. Der TuS Hiltrup, bislang ungeschlagen und auf dem Wege an die Tabellenspitze, unterlag dem SV Rödinghausen II nicht nur mit 0:4, sondern war dem Gast auch hilflos ausgesetzt.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 25.08.2019

    Berg- und Talfahrt für den TuS Hiltrup in Clarholz

    Christian Hebbeler 

    Auf und ab ging es für den TuS Hiltrup am Sonntag bei Victoria Clarholz. Nach einer 2:0-Führung und einem 2:3-Rückstand hieß es am Ende 3:3. Chancen, die Partie doch noch umzubiegen, waren sogar vorhanden für die Münsteraner.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 11.08.2019

    Traumstart für TuS Hiltrup und de Angelis in Vreden

    Luca de Angelis (l.) gelangen drei Treffer. 

    Wie wichtig ein guter Auftakt für den TuS Hiltrup nach dem Neustart in diesem Sommer sein würde, hatte Trainer Christian Hebbeler im Vorfeld betont. Seine Spieler erhörten ihn und schossen die SpVgg Vreden auf deren Platz mit 4:1 ab.

  • Fußball: Westfalenliga

    Di., 06.08.2019

    Saison-Check: Der TuS Hiltrup bläst zur Offensive

    Steffen Menke (r.) ist einer von zahlreichen Neuen beim TuS, der in der kommenden Westfalenliga-Saison unter die Top Vier will.

    Der TuS Hiltrup ist nicht mehr das, was er mal war. Gut so, sagt Trainer Christian Hebbeler, der einer von 15 Neuen an und auf dem Platz ist. Mit den Neuen kommt viel Schwung. Der Check vor dem Start!

  • Fußball: Westfalenliga

    Do., 11.07.2019

    Hiltrups Trainer Christian Hebbeler im Interview: „Ich weiß, dass es Kritiker gab“

    Christian Hebbeler stand am vergangenen Sonntag erstmals als Trainer an der Seitenlinie des TuS Hiltrup.

    Beim TuS Hiltrup hat mit der Installation von Christian Hebbeler definitiv eine neue Zeitrechnung begonnen. Der Coach ist erst 33, hat sich aber schon ein besonderes Netzwerk aufgebaut. Im Interview spricht er über seine Spielerberater-Tätigkeit, vor allem aber die Pläne am Osttor.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 14.04.2019

    Das Fundament beim TuS Hiltrup ist gegossen

    Einer der bislang fünf Neuzugänge beim TuS Hiltrup für die Saison 2019/20: Ex-Preuße Daniel Mladenovic ist zurzeit beim FC Eintracht Rheine aktiv und wechselt im Sommer ans Osttor.

    Frischzellenkur beim Westfalenligisten TuS Hiltrup. Die Truppe vom Osttor bekommt zur neuen Saison nicht nur einen neuen Trainer, sondern wohl auch acht neue Spieler.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mo., 21.01.2019

    Atmosphärische Störungen beim TuS Hiltrup

    Abgang im Sommer: Janik Bohnen wechselt wie auch schon Joschka Brüggemann zur neuen Saison zu Westfalia Kinderhaus. Das freiwillig. Andere TuS-Akteure müssen Hiltrup wohl verlassen.

    Christian Hebbeler ist noch gar nicht im Amt – und doch schon zugegen. Der 32-Jährige, der den TuS Hiltrup im Sommer übernimmt, stellt längst die Weichen. Für den einen oder anderen bedeutet diese Maßnahme aber das Abstellgleis. Eine Fahrplanänderung, die nicht ohne Echo bleibt.