Christian Schulze



Alles zur Person "Christian Schulze"


  • Westfleisch-Fall: Schulze Pellengahr schreibt Brief an DGB

    Fr., 22.05.2020

    Landrat wehrt sich gegen heftige Vorwürfe

    Dr. Christian Schulze Pellengahr ist Landrat in Coesfeld.

    Coesfelds Landrat Christian Schulze Pellengahr hat einen offenen Brief an den DGB geschrieben und weist die heftigen Vorwürfe zurück, die die Gewerkschaft gegen ihn erhoben hatte. Ihm wurde vorgeworfen, nicht rigoros genug reagiert zu haben, als im Westfleisch-Werk das Coronavirus ausbrach. Detailliert schildert er, wie die Tage abgelaufen sind und was er wann veranlasst hat.  

  • GW Nottuln sehnt Wiederaufnahme des Sportbetriebs herbei

    Sa., 16.05.2020

    Dirks: „Wir sind vorbereitet“

    Die Geschäftsstelle der DJK Grün-Weiß Nottuln ist auf den kommenden Publikumsverkehr vorbereitet. Wenn am Dienstag die Lockerungen in Kraft treten, ist die Geschäftsstelle wieder geöffnet.

    Der Sportverein DJK Grün-Weiß Nottuln fiebert der Wiederaufnahme des Sportbetriebs entgegen. „Vorbereitet sind wir“, betont Josef Dirks, erster Vorsitzender der Grün-Weißen.

  • Test-Ergebnisse

    Do., 14.05.2020

    Westfleisch: Keine neuen Infektionen in anderen Werken

    In dem Westfleisch-Werk Coesfeld wurden viele Corona-Fälle bekannt.

    Die Zahlen an Neuinfizierten im Kreis Coesfeld steigen nach dem Corona-Ausbruch bei der Großschlachterei Westfleisch in Coesfeld leicht weiter. Insgesamt 823 Menschen aus dem Kreis haben sich bis Donnerstag mit dem Coronavirus angesteckt, davon sind 268 Westfleisch-Mitarbeiter. 

  • Corona-Ausbruch bei Westfleisch

    Di., 12.05.2020

    Landrat Christian Schulze Pellengahr muss zurzeit viel Kritik einstecken

    In der Schlachtung und Fleischverarbeitung arbeiten viele Menschen aus Osteuropa für Subunternehmen.

    Der Landrat des Kreises Coesfeld, Christian Schulze Pellengahr, sieht mehrere Gründe für die hohe Zahl von Corona-Infektionen bei Westfleisch in Coesfeld: Die Unterkünfte sind eine Möglichkeit, eine andere betreffe den Transport.

  • Corona-Ausbruch

    Mo., 11.05.2020

    Derzeit zwei Nottulner Hotspots im Fokus

    196 bei Westfleisch in Coesfeld (Foto) beschäftigte Saisonkräfte sind in der Gemeinde Nottuln an insgesamt zehn Standorten untergebracht. Für acht Wohnstandorte gelten derzeit Quarantänebestimmungen.

    196 Saisonkräfte, die bei Westfleisch arbeiten, wohnen derzeit in der Gemeinde Nottuln. Insgesamt sind sie auf zehn Standorte verteilt. Die Überprüfung, ob die Quarantänebestimmungen eingehalten werden, wird dadurch nicht einfacher.

  • Gesundheit

    Sa., 09.05.2020

    Laschet: Nach Corona-Ausbruch konsequent handeln

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, trägt eine Maske und spiegelt sich im Fenster eines Rettungsfahrzeuges.

    Düsseldorf (dpa) - Nach dem Ausbruch des Coronavirus in einem Fleischbetrieb in Coesfeld hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) den Stopp der Auflagenlockerungen in dem Kreis im Münsterland gerechtfertigt. «Wenn man öffnet, muss man da, wo Gefahr ist, konsequent handeln», sagte Laschet am Samstag am Rande der Verabschiedung eines genesenen italienischen Covid-19-Patienten aus einer Klinik in Bochum. «Der Schutz der Bevölkerung steht vor allem.» Die Entscheidung sei in enger Abstimmung der Landesregierung mit dem Coesfelder Landrat Christian Schulze Pellengah getroffen und auch dem Robert Koch-Institut (RKI) mitgeteilt worden.

  • CDU-Bundestagsabgeordneter fordert Schließung

    Fr., 08.05.2020

    Henrichmann: „Westfleisch muss Verantwortung übernehmen“

    CDU-Bundestagsabgeordneter fordert Schließung: Henrichmann: „Westfleisch muss Verantwortung übernehmen“

    Der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann aus Havixbeck fordert Westfleisch dazu auf, alle notwendigen Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Mitarbeiter, aber auch der Bürger im Kreis Coesfeld zu ergreifen. Setze sich der Trend fort, müsse der Betrieb schließen.

  • Corona-Fälle in Großschlachterei

    Fr., 08.05.2020

    Kreis Coesfeld wird Pandemie-Hotspot

    Corona-Fälle in Großschlachterei: Kreis Coesfeld wird Pandemie-Hotspot

    Der Corona-Ausbruch in der Großschlachterei Westfleisch in Coesfeld nimmt weitere Ausmaße an: Inzwischen sind nach Angaben des Kreises Coesfeld 129 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden.

  • Krisenstab Wirtschaft gegründet

    Mi., 15.04.2020

    „Wir brauchen planbare Zusagen“

    Krisenstab Wirtschaft gegründet: „Wir brauchen planbare Zusagen“

    Im Kreis Coesfeld gibt es nun auch einen Krisenstab Wirtschaft. „Ziel des Krisenstabes ist es, vor Ort pragmatische Lösungen für Unternehmen, Selbstständige, Arbeitnehmer und Auszubildende zu finden sowie eine Strategie zur Stärkung der heimischen Wirtschaft zu entwickeln“, erläutert Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr.

  • Interview mit Landrat

    Sa., 28.03.2020

    Corona-Krise im Kreis Coesfeld: „Noch keine Entspannung“

    Interview mit Landrat: Corona-Krise im Kreis Coesfeld: „Noch keine Entspannung“

    Veranstaltungseröffnungen, Reden, politische Sitzungen, Ehrungen, Auszeichnungen - diese Termine fallen für Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr zurzeit flach. Dafür hat er unentwegt in Sachen Corona-Pandemie mit seinem Krisenstab zu tun. Unser Redaktionsmitglied Viola ter Horst sprach mit ihm über die Lage.