Christine Lambrecht



Alles zur Person "Christine Lambrecht"


  • Gutschein nur freiwillig

    Mi., 20.05.2020

    Reise geplatzt: Kunden sollen Geld zurückfordern können

    Gondeln sind auf dem Canal Grande an Holzpfählen festgemacht.

    Wie die Sommerferien im Corona-Jahr aussehen werden, ist noch mehr als ungewiss. Doch für viele Kunden ist der Urlaubstraum schon jetzt geplatzt. Sie sollen das Geld für eine Pauschalreise zurückbekommen, wenn sie wollen. Die Reisebranche ächzt.

  • Nach Urteil in Karlsruhe

    Mi., 20.05.2020

    Ministerin Lambrecht: Arbeit des BND weiter möglich

    «Es ist gut, dass das Bundesverfassungsgericht die Einhaltung der Grundrechte anmahnt und den Schutz des Fernmeldegeheimnisses und der Pressefreiheit bei Überwachungsmaßnahmen auch auf Ausländer im Ausland erstreckt hat», sagt Christine Lambrecht.

    Das Bundesverfassungsgericht schreibt striktere Regeln und mehr Kontrolle für den BND vor. Manche warnen, dass dies die Arbeit des Geheimdienstes beeinträchtigen könnte.

  • Teure Mahnung

    Mi., 22.04.2020

    Schuldner sollen weniger Inkassogebühren zahlen

    Inkasso-Unternehmen bitten Schuldner oft kräftig zur Kasse. Doch nach Willen der Bundesregierung soll mit den hohen Gebühren bald Schluss sein.

    Darüber freut sich keiner: Post vom Inkassodienst. Wenn Gläubiger fürchten, dass sie ihr Geld anders nicht wiedersehen, beauftragen sie solche Profis. Doch die Kosten für säumige Zahler sind zu hoch, meint die Bundesregierung - und will handeln.

  • Neuregelung

    Mi., 22.04.2020

    Schuldner sollen weniger Inkassogebühren zahlen

    Wenn Gläubiger zur Eintreibung ausstehender Beträge sowohl einen Inkassodienst als auch einen Rechtsanwalt beauftragen, sollen sie künftig nur noch die Kosten für einen von beiden in Rechnung stellen dürfen.

    Darüber freut sich keiner: Post vom Inkassodienst. Wenn Gläubiger fürchten, dass sie ihr Geld anders nicht wiedersehen, beauftragen sie solche Profis. Doch die Kosten für säumige Zahler sind zu hoch, meint die Bundesregierung - und will handeln.

  • Veranstaltungsbranche

    Mi., 08.04.2020

    Gutschein für Dauerkarte und Konzertticket: Wem hilft das?

    Blick auf leere Sitzplätze im Gewandhaus zu Leipzig.

    Als seien die ganzen Absagen nicht schon schlimm genug: Wenn Konzertveranstalter und Fitnessstudios wegen der Corona-Krise pleite gehen, könnten Kunden in die Röhre schauen. Die Bundesregierung hat eine Lösung, die beiden Seiten helfen soll. Doch tut sie das?

  • Maßnahmen in der Corona-Krise

    Mi., 08.04.2020

    Regierung will bedrohtem Kulturbetrieb helfen

    Der Kulturbetrieb soll auch nach der Corona-Krise noch bestehen.

    Sport und Kultur liegen in der Corona-Krise brach, notleidende Betreiber will die Regierung nun unterstützen. Die Debatte um Lockerungen der Alltagsbeschränkungen geht weiter. Von ihren Plänen für den Sommerurlaub müssen aber Viele wohl Abstand nehmen.

  • Regeln für Facebook und Co

    Mi., 01.04.2020

    Bundesregierung stärkt Nutzerrechte

    Nutzer sollen mehr rechte bekommen.

    Hasskommentare, Beleidigungen und kriminelle Drohungen sind im Internet an der Tagesordnung. Jetzt sollen sich Nutzer besser wehren können - mit neuen Regeln für Facebook und Instagram.

  • Erhebung von Bewegungsdaten

    Di., 31.03.2020

    Forderung: Anti-Corona-App nur auf freiwilliger Basis

    «Die Freiwilligkeit ist ein ganz wichtiger Aspekt. Da können und wollen wir nicht drumherum»: Bundesjustizminiterin Christine Lambrecht.

    Seit Tagen wird in Deutschland über den möglichen Einsatz von Handydaten diskutiert, um potenzielle Kontaktpersonen von Infizierten zu finden und zu warnen. Selbst viele Befürworter koppeln den Einsatz einer entsprechende App aber an strenge Bedingungen.

  • Einzelhandel

    So., 29.03.2020

    Empörung über Mietzahlungsstopp großer Unternehmen

    Eine H&M-Filiale in einem Einkaufszentrum.

    Um ihre Kosten bei fehlenden Einnahmen zu drücken, setzen große Unternehmen Mietzahlungen für ihre Filialen aus. Die Justizministerin weist darauf hin, dass das auch in der Corona-Krise nicht einfach so geht. Und der Adidas-Chef stellt etwas klar.

  • «Unanständig»

    Sa., 28.03.2020

    Lambrecht empört über Mietzahlungs-Stopp großer Unternehmen

    Der Sportartikelhersteller Adidas will keine Miete mehr zahlen.

    Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat sich empört über den Stopp von Mietzahlungen für Ladengeschäfte großer Firmen geäußert.