Christine Zeller



Alles zur Person "Christine Zeller"


  • Kämmerin bei der Wirtschaftsinitiative

    Fr., 22.01.2021

    Hilfen der Stadt für die Wirtschaft

    Christine Zeller ist Kämmerin der Stadt Münster

    Die Stadt hat in diesem Jahr Corona-bedingte Belastungen in Höhe von knapp 55 Millionen Euro. Wie die gestemmt werden sollen und welche Hilfe die schwer gebeutelte Wirtschaft zu erwarten hat, darüber sprach Münsters Kämmerin mit der Wirtschaftsinitiative Münster (WIN).

  • Stadtdirektor-Posten

    Di., 19.01.2021

    CDU-Kritik an Zeller – Lewe glättet Wogen

    Sie bleibt, was sie ist und wird nicht Stadtdirektorin: Christine Zeller

    Scharfe Kritik kommt von der der CDU, während der Oberbürgermeister die Wogen glätten will: Der Versuch der Grünen, Kämmerin Christine Zeller zur Stadtdirektorin zu machen, hat Porzellan zerschlagen.

  • Grüne kassieren eigenen Vorstoß wieder ein

    Di., 19.01.2021

    Kämmerin Zeller hatte Interesse an Stadtdirektor-Posten

    Stadtdirektor Thomas Paal bleibt doch in dieser Funktion.

    Die Grünen wollten Kämmerin Christine Zeller zur Stadtdirektorin wählen – und den bisherigen Vertreter, einen CDU-Mann, ausbooten. Daran fand der Oberbürgermeister wenig Gefallen.

  • Erstes Projekt des Masterplans

    Mo., 11.01.2021

    Spatenstich für millionenschwere Tropenhalle im Zoo

    Zoodirektorin Dr. Schehka (unten, Bildmitte) setzte unter anderem den ersten Spatenstich für die ovale und mit transparentem Dach ausgestattete Tropenhalle, in der unter anderem Riesenotter und Faultiere ein neues Zuhause finden.

    Es ist das erste Projekt eines großen Masterplans: Im Allwetterzoo wurde am Montag der erste Spatenstich für die neue Tropenhalle – die Merantihalle – getätigt. Ab Sommer 2022 sollen dort Otter, Brüllaffen, Faultiere und andere Tiere eine neue Heimat finden.

  • Stadt-Finanzen

    Mi., 30.12.2020

    Münsters Stadtkämmerin und die Krux des sinkenden Schuldenstandes

    Stadtkämmerin Christine Zeller möchte in Zukunft Finanzierbares und Machbares enger zueinander bringen.

    Münsters Kämmerin Christine Zellter kann sich eigentlich freuen: Der Schuldenstand der Stadt Münster ist gesunken. Aber sie kennt auch die Gründe – und die sind nicht so erfreulich.

  • Fehlende Gewerbesteuer

    Fr., 11.12.2020

    Stadt bekommt für 27,2 Millionen Euro als Ausgleich

    Fehlende Gewerbesteuer: Stadt bekommt für 27,2 Millionen Euro als Ausgleich

    Die Corona-Pandemie sorgt auch bei den Städten für massive finanzielle Einbußen. Unter anderem, weil Gewerbesteuereinnahmen wegfallen. Doch die Städte bekommen einen Ausgleich.

  • FDP und Linke kontra ÖDP und „Die Partei“

    Do., 10.12.2020

    Fingerhakeln der Kleinen

    In der Ratssitzung am Mittwochabend kam es bei der Besetzung der Plätze in den verschiedenen Gremien zu einem merkwürdigen Abstimmungsmarathon.

    Nach der Haushaltseinbringung stand ein Abstimmungsmarathon an: Die Besetzung der Ausschüsse und Gremien hat in der Ratssitzung am Mittwochabend zu unerwarteten Kooperationen und merkwürdigen Strategie-Spielen geführt.

  • Haushaltsentwurf für das Jahr 2021

    Mi., 09.12.2020

    Corona kostet die Stadt 55 Millionen Euro im Jahr

    Haushaltsentwurf für das Jahr 2021: Corona kostet die Stadt 55 Millionen Euro im Jahr

    Ganz unter dem Eindruck der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Kosten haben Oberbürgermeister Markus Lewe und Stadtkämmerin Christine Zeller den Etat 2021 vorgestellt. Ein Sparhaushalt ist es nicht.

  • Letzte Sitzung vor der Weihnachtspause

    Mi., 09.12.2020

    Worüber am Mittwoch in Münsters Rat entschieden wird

    Ratssitzung in der Halle Münsterland im November 2020

    Corona machts nötig: Auch die letzte Ratssitzung in diesem Jahr findet nicht im Rathaus, sondern in der Halle Münsterland statt. Auf der Tagesordnung stehen neben dem Haushalt auch der SC Preußen Münster und diverse Gebührenerhöhungen.

  • Erstmal keine Sparmaßnahmen wegen Corona

    Mi., 16.09.2020

    Haushalt in Münster ist vorerst gesichert

    Obwohl aufgrund der Corona-Krise viele Steuereinnahmen wegbrechen, ist Stadtkämmerin Christine Zeller optimistisch, dass die Haushaltssicherung erstmal vermieden werden kann..

    Die Corona-Krise belastet auch kommunale Haushalte, weil stellenweise große Teile wichtiger Einnahmequellen, wie Gewerbe- oder Einkommensteuer, wegbrechen. In Münster wird sich das aber erstmal nicht negativ auf die städtischen Finanzen auswirken. Stadtkämmerin Christine Zeller erklärt warum.