Cosmo Grühn



Alles zur Person "Cosmo Grühn"


  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Sa., 27.03.2021

    75:52 – die WWU Baskets fertigen zum Playoff-Start Bayern II ab

    Malcolm Delpeche, der offensiv hier gegen Maxwell Temoka den Ball behauptet, verrichtete unter beiden Körben einen starken Job und steuerte seinen Teil zum klaren 75:52-Erfolg der Baskets gegen Bayern II bei.

    Das nennt man wohl einen Auftakt nach Maß! Die WWU Baskets Münster bezwangen zum Start der Playoff-Runde den FC Bayern München II mit 75:52 (46:25) und legten damit den Grundstein für ein Weiterkommen. Dabei zeigte der Pr-B-Ligist defensiv eine bärenstarke Leistung und überzeugte über die komplette Spielzeit mit seinem disziplinierten Auftritt.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    So., 07.03.2021

    Beim 85:86 gegen Bochum fehlt den WWU Baskets nur die Belohnung

    Zieht an Freund und Feind vorbei:

    Es waren 40 mitreißende Minuten in einem nie langweiligen Basketball-Spiel zwischen zwei Top-Mannschaften der 2. Bundesliga Pro B. Die WWU Baskets Münster und die VfL SparkassenStars Bochum schenkten sich nicht, schon das knappe Resultat zeigt die knisternde Spannung des Samstagabend, an dem der Gast mit einem 86:85-Erfolg die Halle Berg Fidel verließ. Münster aber darf viel Positives mitnehmen.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Sa., 06.03.2021

    85:86 gegen den neuen Nordmeister – die WWU Baskets unterliegen Bochum

    Topscorer Jasper Günther (23 Punkte) enteilt hier Kilian Dietz (r.), der mit den Sparkassenstars Bochum aber beim 86:85 das bessere Ende auf seiner Seite hatte.

    Auf einen Freitagsabend-Krimi ließen die WWU Baskets Münster einen Samstagabend-Thriller folgen, der erneut ohne Happy End blieb. Acht Tage nach dem 80:81 gegen die BSW Sixers verlor der Pro-B-Ligist gegen den neuen Meister der Nordstaffel, die SparkassenStars Bochum. Doch beim 85:86 (52:37) zeigten die Münsteraner über weite Strecken der Partie, dass mit ihnen in der Playoff-Runde zu rechnen ist.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Sa., 20.02.2021

    Wie im Hinspiel: Die WWU Baskets gewinnen Krimi gegen Iserlohn

    Cosmo Grühn, der am Samstagabend auf sechs Punkte kam, gewann mit den WWU Baskets bei den Iserlohn Kangaroos um Joshua Dahmen (r.).

    Als „Schlüsselspiel“ hatte Trainer Philipp Kappenstein das Derby der WWU Baskets Münster bei den formstarken Iserlohn Kangaroos deklariert. Und seine Schützlinge haben den Test bestanden, gewannen im Sauerland eine wahnsinnig umkämpfte, mitreißende Partie mit 89:85 (42:44). Der fünfte Sieg am Stück, der Platz zwei sichert.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    So., 31.01.2021

    84:74 gegen Bernau – die WWU Baskets bleiben zu Hause ungeschlagen

    Mehr Höhen als Tiefen: Marck Coffin, den hier Malte Delow bedrängt, war mit 20 Punkten Topscorer der Baskets und gab sechs Assists – leistete sich aber auch vier Turnover.

    In heimischer Halle fühlen sich die WWU Baskets Münster einfach wohl. Auch Lok Bernau verließ den Berg Fidel als Verlierer, stellte die Mannschaft von Trainer Philipp Kappenstein aber drei Viertel lang vor unangenehme Aufgaben. Am Ende sorgte aber die tiefere Bank der Gastgeber für den 84:74-Erfolg, der gleichzeitig der achte Heimsieg im achten Versuch war.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Mo., 11.01.2021

    „Beste Defensivhalbzeit“ als Basis für den Baskets-Sieg gegen Itzehoe

    Schwang sich in der Schlussphase zum Leader auf: Marck Coffin

    Sechstes Heimspiel, sechster Heimsieg, so weit so klar – aber dennoch kein Sieg wie jeder andere. Der 85:81-Erfolg der WWU Baskets über Angstgegner Itzehoe Eagles war vielmehr ein Statement der münsterischen Korbjäger, die trotz großer Personalsorgen im Wortsinne über sich hinauswuchsen und ein bedrohliches Signal an die Konkurrenz in der 2. Bundesliga Pro B ins Land sandten.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    So., 10.01.2021

    Perfekter Abend für WWU Baskets gegen Itzehoe

    Mit 21 Zählern Münster bester Scorer: Jasper Günther.

    Ein starkes Spiel mit passendem Ende – eigentlich fehlten zum perfekten Abend nur die Zuschauer, die am Sonntag in der Sporthalle am Berg Fidel hundertprozentig auf ihre Kosten gekommen wären. Nach der Schlusssirene hätten sie einen eindrucksvollen 85:81 (53:51)-Erfolg der WWU Baskets Münster gegen die Itzehoe Eagles in der 2, Basketball-Bundesliga ProB feiern dürfen.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    So., 06.12.2020

    WWU Baskets zeigen gegen Schwelm Qualität mit ihrer Reaktion

    Gemeinsam stark: Malcolm Delpeche (M.), der mit 19 Punkten Top-Scorer der Baskets war, und Stefan Weß stemmen sich erfolgreich gegen Schwelms Dario Fiorentino.

    Auch wenn es zu Hause phasenweise mal nicht so läuft wie geplant, haben die WWU Baskets Münster meist Antworten. Zum Beispiel beim 79:70-Sieg gegen die auch stark eingestuften EN Baskets Schwelm. Nach der Halbzeit steigerte sich der Gastgeber in allen Belangen.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Sa., 14.11.2020

    85:97 in Itzehoe: Die WWU Baskets Münster bleiben auswärts sieglos

    Jasper Günther war Münsters Topscorer. Am 85:97 in Itzehoe aber änderten seine 16 Punkte auch nichts.

    Die WWU Baskets Münster kommen in dieser Saison auswärts noch nicht in Tritt. Das 85:97 bei den Itzehoe Eagles war die dritte Niederlage der Saison in der Fremde und gleichzeitig die dritte im fünften Spiel. Dabei zeigte der Pro-B-Ligist beim letztjährigen Nordstaffel-Meister über weite Strecken eine gute Leistung, ließ aber den „letzten Punch“ vermissen. „Bitter“, wie nicht nur Coach Philipp Kappenstein fand.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Sa., 31.10.2020

    87:58 gegen die 49ers – die WWU Baskets Münster dominieren und glänzen

    Cosmo Grühn, der hier Sebastian Fülle enteilt ist, war mit 27 Punkten Münsters Topscorer.

    Das war mal überzeugend und vor den beiden Auswärtspartien bei den Mitfavoriten Bochum und Itzehoe ein Statement. Gegen die TKS 49ers gewannen die WWU Baskets Münster mit 87:58 (41:28). Die starke Defensive und eine im Laufe der Partie zündende Offensive ließen dem Gast aus Brandenburg keine Chance. Überragender Mann war ein Neuzugang aus Frankfurt.