Fabian Wegmann



Alles zur Person "Fabian Wegmann"


  • Rad: Tour de France

    Di., 02.07.2019

    Fabian Wegmann wieder auf Tour

    Fabian Wegmann ist mittlerweile auch Profi am Mikrofon – wie hier beim Münsterland-Giro 2018.

    Fabian Wegmann weiß, wovon er spricht – und darum hat die ARD den Ex-Radprofi jetzt schon zum dritten Mal als ständigen Begleiter ans Mikrofon gebeten. Wenn am Samstag die Tour de France in Brüssel Fahrt aufnimmt, ist der Münsteraner auf Sendung.

  • Radsport: Agravis-Cup

    Fr., 14.06.2019

    RSV-Talent Hannes Wulfert löst sein Versprechen ein

    Sieger im U-19-Rennen: Hannes Wulfert, hier im Gespräch mit Moderator Peter Krause

    Windschattenfahren ist nicht gerade die Spezialität von Hannes Wulfert. Wie auch, wenn man fast nie jemanden vor sich hat. Das 17-jährige Talent des RSV Münster suchte auch beim U-19-Rennen auf der Marktalle sein Heil in der Flucht – und das mit Erfolg.

  • Radsport: Sparkassen-Münsterland-Giro

    Do., 13.06.2019

    Streckentestfahrt für Einsteiger des Münsterland-Giro

    Gemeinsam mit Ex-Profi Fabian Wegmann begeben sich die Radsportler-Rookies am Samstag auf eine Testfahrt.

    Die kürzeste Distanz im Rahmen des Münsterland-Giros ist das Jedermann-Rennen. Das eignet sich besonders für Einsteiger. Die Organisatoren bietet nun eine Streckentestfahrt für Anfänger mit Ex-Profi Fabian Wegmann an.

  • Rad: „Agravis-Cup – 88-mal um die Marktallee“

    Mi., 12.06.2019

    „Die Leute bei Laune halten“ – Gideon Schwarze freut sich auf das Rennen

    Erst Mountainbiker, dann dem Rennrad verfallen: Gideon Schwarze war ein Verfechter für die Neuauflage des legendären Radrennens im Herzen Hiltrups.

    Die besten deutschen Amateurfahrer werden sich am Freitag in Hiltrup in die Kurven legen. Das traditionelle Radrennen steigt nach der Neuauflage 2016 zum vierten Mal, diesmal unter dem Namen „Agravis-Cup“.

  • Großer Zapfenstreich ist der musikalische Höhepunkt des Bürgerschützenfestes

    So., 02.06.2019

    Im Zelt wartet die „Letzte Ausgabe“

    Beim Großen Zapfenstreich auf dem Kirchplatz spielte Marita Rüschenschmidt selbst die Lyra.

    Zwei Mal hat sie auf dem Thron den „Großen Zapfenstreich“ genossen. Nach dem dritten Streich ihres Mannes Norbert hat Marita Rüschenschmidt einen Platz im Schatten bevorzugt.

  • Radrennen rund um die Marktallee am 14. Juni

    Mi., 29.05.2019

    „Kurvenfahren lernt man in Hiltrup“

    Der Baustoffhandel Agravis (ehemals Elbers) stellt gemeinsam mit dem RSV Münster das Radrennen auf der Marktallee auf die beine. Mit im Boot sind Partner aus der Stadtverwaltung, Politik, der Stadtteiloffensive und dem Wirtschaftsverbund Hiltrup.

    Das Traditions-Radrennen in Hiltrup hat den neuen Namen „Agravis-Cup“. Was sich dagegen nicht geändert hat: Mehr Action und Spannung als auf dem kleinen Rundkurs rund um die Marktallee gibt es selten im Radsport zu sehen.

  • Radsport: Sparkassen-Münsterland-Giro

    Mi., 29.05.2019

    Gerüstet für den Münsterland-Giro: Workshop für Einsteiger startet

    Ex-Profi Fabian Wegmann zeigt den Teilnehmern u.a., wie ein Radhelm richtig sitzen muss.

    Wer am 3. Oktober beim nächsten Münsterland-Giro an den Start gehen möchte, kann sich dafür vorher wappnen. Die Veranstalter bietet einen Workshop für Anfänger mit Ex-Profi Fabian Wegmann an.

  • Kampagne der Ordnungspartnerschaft „Sicher durch Münster“

    Mo., 08.04.2019

    „Kluge Köpfe schützen sich“

    Inzwischen gibt es auch Airbags für Radfahrer, dazu ist das Angebot an Helmen riesengroß. Am Samstag informierten (v.l. )Marianne Koch, Kommission zur Förderung der Inklusion von Menschen mit Behinderungen der Stadt Münster, Gertrud Wietholt (Kinderneurologie-Hilfe), Michael Rathmann (Unfallprävention Polizei), Bürgermeisterin Karin Reismann und Ex-Radprofi Fabian Wegmann zum Auftakt der Kampagne „Kluge Köpfe schützen sich“.

    Die Helm-Tragequote bei erwachsenen Radfahren in Münster liegt unter 20 Prozent. Mit einer Kampagne „Kluge Köpfe schützen sich“ wollen Polizei, Unfallchirurgen und Verbände nun aufklären und für die manchmal lebensrettende Kopfschale auf der Leeze werben.

  • Radsport

    Fr., 05.04.2019

    Ex-Profi Fabian Wegmann ist ein „Hans Dampf in allen Gassen“

    Bindeglied bei Profirennen: Ex-Profi Fabian Wegmann fungiert mittlerweile als Regulateur.

    Fabian Wegmann war einer der erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Radsportler in diesem Jahrtausend. Wer glaubt, dass sich der inzwischen 38-Jährige nach dem Karriereende erst mal zur Ruhe gesetzt hat, irrt. Zahlreiche Aufgaben treiben ihn um – und die sind ganz unterschiedlicher Natur.

  • Von Hannover nach Erfurt

    Mo., 01.04.2019

    Deutschland-Tour durch vier Bundesländer

    Die Radprofis John Degenkolb (l-r), Nikias Arndt und Maximilian Schachmann zeigen eine Karte mit den Stationen der diesjährigen Deutschland-Tour.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutschland-Tour führt in diesem Jahr bei ihren vier Etappen von Hannover nach Erfurt durch insgesamt vier Bundesländer.