Florian Bücker



Alles zur Person "Florian Bücker"


  • CDU-Bürgermeisterkandidat Florian Bücker über digitalen Wahlkampf in der Coronakrise

    Fr., 24.07.2020

    „Ich sende, aber das Feedback fehlt“

    Hat auf digitalen Wahlkampf umgeschaltet: Florian Bücker. Der 36-Jährige will Bürgermeister von Saerbeck werden.

    Mit welchen digitalen Einfällen wirbt der Bürgermeisterkandidat der CDU, Florian Bücker, um Zustimmung bei der Kommunalwahl? Und wie funktioniert das? Im Interview mit unserer Redakteurin Katja Niemeyer berichtet der 36-Jährige, wie er auf Facebook Live-Videos dreht und dass er damit schon bis zu 1000 Menschen erreicht hat. Der Nachteil: fehlendes Feedback.

  • Feierabend-Radtour mit Florian Bücker

    Mo., 20.07.2020

    Investition in Gewerbegebiet lohnt sich

    Florian Bücker führte die interessierten Saerbecker zu den wichtigsten Orten für die künftige Entwicklung der Gemeinde.

    Florian Bücker trug eine gelbe Warnweste, als er mit dem Fahrrad durch die Gemeinde fuhr. Der CDU-Bürgermeisterkandidat informierte über Schwerpunkte der Entwicklung

  • Ausstellungseröffnung auf einer Wiese im Bioenergiepark

    So., 05.07.2020

    Die üblichen Todsünden

    Peer Stuwe (3.v.r.) erläuterte seinen Gula-Grill.

    Sieben Todsünden. Sieben Kunstwerke. Am Samstag wurde im Bioenergiepark eine ungewöhnliche Installation eröffnet.

  • CDU: Gemeinsame Strategie für Emsdetten, Greven und Saerbeck vereinbart

    Sa., 04.07.2020

    Die Ems verbindet

    Die neuen CDU-Bürgermeisterkandidaten (v.l.) Stefan Ahmann (Emsdetten), Dietrich Aden (Greven) und Florian Bücker (Saerbeck)

    Die CDU-Bürgermeisterkandidaten entlang der Emsschiene schmieden gemeinsam Pläne.

  • Bebauung „Alter Reiterhof“

    Mo., 29.06.2020

    Saerbecker Familien ein Zuhause bieten

    Bürgermeisterkandidat Florian Bücker informierte sich zum Thema Alter Reiterhof in Saerbeck.

    Wichtige Themen stehen auf Saerbecker Agenda. Wie wird das Baugebiet Alter Reiterhof entwickelt? Mit diesem Thema beschäftigt sich auch Bürgermeisterkandidat Florian Bücker.

  • Bebauungsplan „Alter Reiterhof“: Bürgermeister Wilfried Roos verärgert über Vertagung des Beschlusses

    Sa., 27.06.2020

    „Nichts mit sachlicher Arbeit zu tun“

    Aus dem Ottmann-Gelände, auf dem derzeit noch der Reitverein St. Georg beheimatet ist, soll nach dem Willen der Verwaltung ein Neubaugebiet werden.

    So hatte Bürgermeister Wilfried Roos sich das nicht vorgestellt: Für die Aufstellung des Bebauungsplanes „Alter Reiterhof“ war nach seiner Überzeugung alles vorbereitet: Die Eigentümer des 15 Hektar großen Grundstückes, auf dem ein Neubaugebiet entstehen soll, sind verkaufsbereit. Und auch für einen neuen Standort für den Reitverein St. Georg hatte er gesorgt. Im Rat gibt es aber noch keine Mehrheit für den Plan.

  • Bebauungsplan Reiterhof mit 110 Grundstücken soll vom Rat beschlossen werden

    Sa., 20.06.2020

    Roos: Lösung für den Reitverein

    Die rote Linie umreißt das Areal des Bebauungsplangebiets Reiterhof mit dem Hof Ottmann, auf dem der Reiterverein St. Georg Saerbeck sein Domizil hat.

    110 Grundstücke und ein neues Domizil für den Reitverein St. Georg Saerbeck. Das sind die Eckpunkte in der Diskussion um das Bebauungsplangebiet Reiterhof.

  • 1. Saerbecker Videokonferenz mit Bürgermeisterkandidaten

    Sa., 06.06.2020

    Eine Lebensaufgabe – für beide

    1. Saerbecker Videokonferenz mit Bürgermeisterkandidaten: Eine Lebensaufgabe – für beide

    Bei der ersten Saerbecker Videokonferenz haben sich die Kandidaten für das Bürgermeisteramt, Dr. Tobias Lehberg (parteilos) und Florian Bücker (CDU), den Fragen unserer Redakteure gestellt. Die beiden treten als Nachfolger für Wilfried Roos, der nach 26 Jahren im Amt bei der Wahl am 13. September nicht mehr zur Verfügung steht.

  • Wie Bürgermeisterkandidaten und Parteien coronagerecht auf Stimmenfang gehen

    Sa., 23.05.2020

    Gebremster Wahlkampf

    Bilder aus Vor-Corona-Zeiten: Heute muss ein Wahlkampf auf Abstand stattfinden.

    Das Coronavirus hat auch in Saerbeck den Wahlkampf ausgebremst, bevor dieser richtig Fahrt aufnehmen konnte. Am 13. September sollen Bürgermeister und Gemeinderäte neu gewählt werden. Ob und wie die Kandidaten bis dahin mit Wählern in Kontakt treten können, ist fraglich. Alternativ setzen sie jetzt auf digitale Formate.

  • Haushalt einstimmig verabschiedet

    Fr., 07.02.2020

    Sieben Millionen Euro neue Schulden

    Hat das mehr als 550 Seiten starke Haushaltszahlenwerk mit seinem Team erarbeitet: Kämmerer Guido Attermeier.

    Der Haushalt, den der Rat am Mittwoch einstimmig verabschiedet hat, enthält neue Kredite von rund sieben Millionen Euro. Ob sie tatsächlich in der Höhe benötigt werden, bleibt abzuwarten.