Günter Dieker



Alles zur Person "Günter Dieker"


  • Aktion „Kerzen und Applaus“

    So., 05.04.2020

    Verbundenheit über Grenzen hinweg

    Eine Kerze leuchtet in der Dunkelheit. Daneben der Partnerschaftsteller aus 1992. Über Ländergrenzen hinweg ist am Abend des 4. April 2020 ein Zeichen der Solidarität gesetzt worden.

    Die Corona-Krise schweißt zusammen: Menschen aus den drei Partnerstädten Nottuln (D), Chodziez (PL) und Saint Amand-Montrand (F) haben am Samstagabend ein Zeichen der Solidarität und des Dankes gesetzt.

  • Gemeinsame „Kerzen-Aktion“

    Fr., 03.04.2020

    Ein Zeichen, das Mut machen soll

    Auch wenn die Partnerstädte einige Hundert Kilometer entfernt sind, am Samstagabend rücken Nottuln, Saint Amand-Montrond und Chodziez eng zusammen

    Die Idee stieß sofort auf breite Zustimmung. Über die nationalen Ländergenzen hinweg wollen die drei Partnerstädte Nottuln, Saint Amand-Montrond und Chodiez ein Zeichen der Solidarität und des Dankes setzen.

  • Corona-Situation in der Partnerstadt St.-Amand-Montrond

    So., 29.03.2020

    Öffentliches Leben findet nicht mehr statt

    Sonst ist der Place de la République in Saint-Amand-Montrond voller Menschen. Doch wegen der Ausgangssperre ist er nun menschenleer.

    Fast alle Geschäfte sind geschlossen, seit Donnerstag gilt auch eine nächtliche Ausgangssperre. Die Corona-Pandemie trifft auch Nottulns französische Partnerstadt Saint-Amand-Montrond.

  • Städtepartnerschaftskomitee

    Di., 10.03.2020

    Rückblick und Vorschau auf Jubiläen

    Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem Städtepartnerschaftskomitee. Günter Dieker (Fachbereich Frankreich, stehend l.) und Robert Hülsbusch (Fachbereich Polen) freuten sich auf der Versammlung mit Bürgermeisterin Manuela Mahnke über den lebendigen Austausch

    Die Mitglieder des Nottulner Partnerschaftskomitee können zufrieden. Hinter ihnen liegt ein sehr aktives Jahr. Und für die nächsten Jahre zeichnen sich weitere Höhepunkte ab.

  • Musiker- und Künstlerinitiative

    Do., 13.02.2020

    „Muki“ Epe wählt neuen Vorstand

    Der Vorstand von links nach rechts: Günter Dieker, Julia Lütke Grachtrup, Sven Kosel, Lukas Krafzik, Heiner Köhler, Gerd Sikorski.

    Die Musiker- und Künstlerinitiative Epe hat einen neuen Vorstand. Während der Jahreshauptversammlung wurde Sven Kosel, Gitarrist der Band 8 Stitches, einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt. Neu im Vorstand ist Heiner Köhler, Keyboarder bei The Boysox, der nun zweiter Vorsitzender ist. Gerd Sikorski, Sänger des White Coffee Projects und Gründungsmitglied der Muki, bleibt als Kassenwart weiter im Amt. Ebenso bestätigten die Mitglieder Julia Lütke Grachtrup, Sängerin beim White Coffee Project, als Schriftführerin.

  • Partnerschaftskomitee

    Mo., 14.10.2019

    Französische Gäste ziehen positive Bilanz

    „Parlons français!“ im Hof Schoppmann. Malerin Jocelyne Chauveau (r.) und ihr Ehemann Pierre-Émile Girardin tauschten sich mit dem Teilnehmern des VHS-Kurses aus.

    Sie ist eine erfolgreiche Malerin in Paris: Jocelyne Chauveau, die gebürtig aus der Nottulner Partnerstadt St. Amand-Montrond stammt. Eine Ausstellung ihrer Werke in Nottuln hat große Resonanz gefunden.

  • Partnerschaftskomitee

    Do., 18.07.2019

    Riobamba für vertiefende Kontakte

    Treffen am Partnerschaftsbaum: Die Komitees brachten eine Plakette an, die an den Jahrestag der Urkundenunterzeichnung erinnert.

    Eine Delegation aus Nottuln hat in der Partnerstadt Saint-Amand-Montrond den französischen Nationalfeiertag mitgefeiert. Dabei bestand auch die Gelegenheit, mit den Vertretern von Riobamba, der ecuadorianischen Partnerstadt von St. Amand, zu sprechen. Es kam zu einer überraschenden Offerte.

  • Kommunalpolitik

    Mi., 10.07.2019

    Beschluss zum FI-Antrag hinfällig

    Vor wenigen Tagen wurde in der Gemeinde Nottuln die Mayors for Peace-Flagge gehisst als Symbol für die Forderung nach weltweiter Abschaffung von Atomwaffen.   Das Bild zeigt die Atombomben-Explosion von Hiroshima, fotografiert vom US Militär am 6. August 1945. Die Gemeinde Nottuln gehört seit vielen Jahren dem Bündnis „Mayors for Peace“ an, das sich für die Abschaffung aller Atomwaffen einsetzt.

    Der Nottulner Gemeinderat ist mehrheitlich dem „Veto“ des Kreises Coesfeld gefolgt und hat einen Beschluss des Haupt- und Finanzausschusses zu einem FI-Antrag einkassiert.

  • Partnerschaftskomitee

    Mi., 22.05.2019

    „Ihr habt eine super Arbeit gemacht“

    Ein Prosit an der neuen Partnerschaftsbank: Die Mitglieder des Partnerschaftskomitees, Fachbereich St. Amand, zogen eine positive Bilanz des Jubiläumsfestes.

    Die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 35-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit St. Amand waren schön, aber auch anstrengend. Bei seiner ersten Zusammenkunft nach dem Jubiläum hat das Nottulner Komitee eine Bilanz gezogen. Und vom Vorsitzenden Günter Dieker gab es ein dickes Lob.

  • Städtepartnerschaft

    So., 05.05.2019

    Plauderstunde und Kunstwerk zum Ausruhen

    Ein Prosit auf die neue Partnerschaftsbank, die Schülerinnen und Schüler aus Appelhülsen und aus Saint-Amand-Montrond geschaffen hatten und die auf dem Joseph-Moehlen-Platz zu errichtet worden ist.

    Eine bemerkenswert schöne Sitzbank ist am Samstag anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft Saint-Amand-Montrond – Nottuln übergeben worden. Und auch sonst gab es viel zu feiern.