Guido Cantz



Alles zur Person "Guido Cantz"


  • TV-Kritik zu „Verstehen Sie Spaß?“

    So., 16.06.2019

    Götz Alsmann wurde Opfer der versteckten Kamera: Mühselige Witzigkeit

    TV-Kritik zu „Verstehen Sie Spaß?“ : Götz Alsmann wurde Opfer der versteckten Kamera: Mühselige Witzigkeit

    Wer im Münsterland guten Mutes darauf gewartet hatte, den verladenen Götz Alsmann in der Sendung mit der versteckten Kamera zu sehen, musste viel Geduld aufbringen. Erst um fünf vor zehn erschien der münstersche Musiker und Entertainer bei Guido Cantz auf der Couch, und auch dann dauerte es noch eine Dreiviertelstunde, bis die „Verlade“ im Bild gezeigt wurde. Dass Götz in einem schäbigen Garderobenraum in Luckenwalde Geduld und Contenance verlor, weil er die Tür nicht aufbekam, konnte jeder nachvollziehen.

  • „Verstehen Sie Spaß?“

    Sa., 15.06.2019

    Markus Paßlick ist Lockvogel für Bandleader Götz Alsmann

    Percussionist Markus Paßlick hat seinen Bandleader Götz Alsmann mit tierischer Hilfe so richtig reingeritten. Am Samstag zu sehen bei „Verstehen Sie Spaß?“

    Wer solche Freunde hat... Bandkollege Markus Paßlick hat Götz Alsmann so richtig reingelegt - und das vor einem Millionenpublikum. Dass der bekannte Musiker aus Münster seinem Freund aus Laer nicht böse sein konnte, hat nicht nur einen Grund.

  • Götz Alsmann bei „Versehen Sie Spaß?“

    Sa., 15.06.2019

    Laerer Lockvogel hat kein schlechtes Gewissen

    Götz Alsmann wird am Samstagabend von Bandkollegen Markus Paßlick bei „Verstehen Sie Spaß“ hereingelegt.

    Eine Mini-Kamera im Hemdknopf, ein von innen verspiegeltes Kamerafenster: Götz Alsmann wurde für die heutige Sendung Verstehen Sie Spaß? an der Nase herumgeführt. Alsmanns Percussionist Markus Paßlick aus Laer fungierte dabei als Lockvogel.

  • Samstagabendshow

    Fr., 14.06.2019

    Prominente in der Falle - «Verstehen Sie Spaß?»

    Guido Cantz stellt wieder einmal die große Frage: «Verstehen Sie Spaß?»

    Guido Cantz moderiert im zehnten Jahr den Showklassiker «Verstehen Sie Spaß?». Filme mit der versteckten Kamera, das Markenzeichen der Sendung, fordern ihn immer mehr heraus. Grund: Prominente und andere rasch Verdacht. Die Show im Ersten rüstet technisch auf.

  • Der neue Wien-Tatort

    So., 02.06.2019

    Die menschlichen Abgründe sind tief

    Der neue Wien-Tatort: Die menschlichen Abgründe sind tief

    Pünktlich zur Regierungskrise in Österreich wird auch im Wiener „Tatort“ im politischen Sumpf ermittelt. Bei den Dreharbeiten gab es einen kleinen Zwischenfall - die Qualität des Films leidet darunter aber in keiner Sekunde.

  • TV-Tipp

    So., 02.06.2019

    Tatort»: Glück allein

    Kommissar Manfred Schimpf (Thomas Stipsits, vorne l) und seine Kollegin Julia Soraperra (Gerti Drassl, vorne r) mit gezückten Waffen, das Ermittler-Duo Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) im Hintergrund.

    Pünktlich zur Regierungskrise in Österreich wird auch im Wiener «Tatort» im politischen Sumpf ermittelt. Bei den Dreharbeiten gab es einen kleinen Zwischenfall - die Qualität des Films leidet darunter aber in keiner Sekunde.

  • Privatleben

    Do., 04.04.2019

    Guido Cantz wird oft nach versteckter Kamera gefragt

    Guido Cantz versteht Spaß.

    Guido Cantz liebt es, für seine Fernsehshow Streiche zu spielen. Nicht wenige glauben, er sei permanent im Einsatz.

  • An Weihnachten

    Di., 11.12.2018

    Guido Cantz würde gerne mehr schenken

    Guido Cantz würde gern mehr schenken, darf aber nicht.

    Guido Cantz feiert Weihnachten mit seiner Familie. Um das Essen kümmert sich der Bruder des Fernsehmoderators. Wenig Freude hat Cantz in diesem Jahr mit den Geschenken.

  • Leute

    Di., 11.12.2018

    Guido Cantz würde an Weihnachten gerne mehr schenken

    Der Fernsehmoderator Guido Cantz.

    Baden-Baden (dpa/lsw) - Der Fernsehmoderator Guido Cantz (47) muss sich zu Weihnachten dieses Jahr in Zurückhaltung üben. «Der Familienrat bei uns hat beschlossen, dass sich die Erwachsenen keine Geschenke machen - sehr zu meinem Leidwesen», sagte er in Baden-Baden der Deutschen Presse-Agentur: «Ich bin jemand, der gerne schenkt und der am Verschenken richtig Freude hat.» Er werde sich aber an die Vereinbarung halten. Diese gelte für seine Frau und ihn, seine Eltern und seinen Bruder. Ausgenommen seien sein achtjähriger Sohn sowie die Kinder seines Bruders. Diese dürften sich zu Weihnachten, wie jedes Jahr, über Geschenke freuen - auch von ihm.

  • Einschaltquoten

    So., 09.12.2018

    Show-Reigen am Samstag: Die versteckte Kamera siegt

    Guido Cantz hat Spaß an lustigen Streichen.

    Immer wieder ist vom Tod der großen Samstagabendshow die Rede. Aber noch scheint es nicht so weit zu sein. Mehr als 12 Millionen Zuschauer hatten zusammengerechnet Lust auf diese Unterhaltungsform.