Guido Roters



Alles zur Person "Guido Roters"


  • SPD stellt Kandidaten für die Kommunalwahl auf / Kein eigener Bürgermeisterkandidat

    Fr., 19.06.2020

    Ronald Baumann auf Platz eins

    Führt die Reserveliste der Altenberger SPD an: Ronald Baumann, Ortsvereinsvorsitzender der Sozialdemokraten.

    Die langjährige Fraktionsvorsitzende der SPD, Ulrike Reifig, möchte auf der kommunalpolitischen Bühne kürzer treten und kandidiert bei den Kommunalwahlen für den Kreistag. Während der Mitgliederversammlung wurden die einzelnen Wahlbezirke besetzt. Die Spitze der Reserveliste führt Ronald Baumann an.

  • Fachdienstleiter aus Greven will Bürgermeister in Altenberge werden

    Mi., 27.05.2020

    Guido Roters geht ins Rennen

    Als parteiloser Bewerber geht Guido Roters ins Rennen, um Bürgermeister von Altenberge zu werden.

    Die Zahl der Bürgermeister-Bewerber steigt: Guido Roters, Leiter der Feuerwehr, geht als parteiloser Bewerber ins Rennen. Damit sind es nun drei Kandidaten – neben Roters zudem Sebastian Nebel (CDU) und Karl Reinke (Grüne) – die für den Bürgermeisterposten kandidieren.

  • Dritter Kandidat für das Bürgermeisteramt

    Mo., 25.05.2020

    Guido Roters geht ins Rennen

    Als parteiloser Bewerber geht Guido Roters ins Rennen, um Bürgermeister von Altenberge zu werden.

    Die Zahl der Bürgermeister-Bewerber steigt: Guido Roters, Leiter der Feuerwehr, geht als parteiloser Bewerber ins Rennen. Damit sind es nun drei Kandidaten – neben Roters zudem Sebastian Nebel (CDU) und Karl Reinke (Grüne) – die für den Bürgermeisterposten kandidieren.

  • Feuerwehr: 100 Schutzmasken vom heimschen Markt

    Do., 02.04.2020

    Immer einsatzbereit sein

    Henri Nowacki, Bufdi der Freiwilligen Feuerwehr, verschweißt die neu angeschafften Atemschutzmasken, die die Feuerwehrleute erhalten.

    Henri Nowacki, Bufdi der Feuerwehr, hatte nun alle Hände voll zu tun. Kurzfristig lieferte Barbara Blömer 100 Atemschutzmasken, die sich waschen lassen und wiederverwertbar sind. Nowacki verpackte die Masken, die ab sofort zur Ausrüstung der 85 Feuerwehrleute gehören.

  • Jahreshauptversammlung der Feuerwehr

    Mo., 10.02.2020

    81 aktive Mitglieder

    Während der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr wurden auch zahlreiche Ehrungen und Beförderungen vorgenommen.

    Die Freiwillige Feuerwehr freut sich über 81 aktive Mitglieder. Damit konnte im vergangenen Jahr die Mannschaftsstärke gesteigert werden, freute sich Ralf Alberts während der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr. Auf der Tagesordnung standen auch zahlreiche Beförderungen und Ehrungen. Zudem wurde Marcel Prümer zum neuen Jugendfeuerwehrwart ernannt. Er tritt die Nachfolge von Markus Engelke an.

  • FDP besucht Feuerwehr

    Mi., 15.01.2020

    „Noch mehr unterstützen“

    Feuerwehrchef Guido Roters (r.) und Zugführer Paul Everding (l.) begrüßten die FDP-Mitglieder im Feuerwehrgerätehaus.

    Beeindruckt zeigte sich die FDP bei ihrem Feuerwehr-Besuch.

  • Versammlung der Jugendfeuerwehr

    So., 12.01.2020

    Fünf Neulinge stärken die Reihen

    Wehrführer Guido Roters überreichte die Urkunden an die fünf Neuaufnahmen.

    Fünf Neulinge wurden während der Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Altenberge in die Reihen aufgenommen. Über die Verstärkung freute sich besonders Wehführer Guido Roters, der dem Quintett die Urkunde überreichte.

  • Kellerbrand

    Do., 02.01.2020

    Feuerwehr zwei Mal im Einsatz

     

    Die Altenberger Feuerwehr musste zu zwei Einsätzen ausrücken. Bei einem Kellerbrand entstand ein geringer Sachschaden. Personen kamen nicht zu Schaden.

  • Einsatz im Badezimmer

    Fr., 20.12.2019

    Finger steckte in Abfluss fest – Feuerwehr rettet Vierjährigen

    In einem Abflussdeckel – vergleichbar mit diesem – steckte der Finger eines vierjährigen Jungen fest.

    Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr: Ein Junge, der in der Badewanne saß, hatte seinen Finger in einen Abflussdeckel gesteckt und bekam ihn nicht mehr heraus. Die Feuerwehr kam zu Hilfe und löste das Problem.

  • CDU Altenberge bestimmt Bürgermeister-Kandidaten

    Mi., 18.12.2019

    Guido Roters bleibt Grevens Rathaus doch erhalten

    Guido Roters, seit einem Jahr Fachdienstleiter Grundstücks- und Geodaten-Management der Stadt Greven, wird dies auch wohl bleiben. Denn: Sein Konkurrent Sebastian Nebel tritt im kommenden Jahr in Altenberge für die CDU als Bürgermeisterkandidat an. Während der Mitgliederversammlung wurde der 36-Jährige mit großer Mehrheit gewählt.