Heiko Maas



Alles zur Person "Heiko Maas"


  • Zwischenfall im Mittelmeer

    Do., 02.07.2020

    Nato-Partner: Türkei fordert Entschuldigung Frankreichs

    Ein Hubschrauber der französischen Marine hebt von der Fregatte «Tourville» auf dem Roten Meer ab.

    Der Streit über eine Konfrontation von Nato-Partnern im Mittelmeer spitzt sich weiter zu. Die Türkei fordert von Frankreich jetzt eine offizielle Entschuldigung.

  • Merkel erwartet «ernste Zeit»

    Mi., 01.07.2020

    Deutschland startet im EU-Vorsitz

    Die Deutschland- und die Europaflagge vor dem Reichstagsgebäude. Deutschland übernimmt ab heute für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft.

    Die Corona-Krise hält die Welt weiter in Atem. Nun schlüpft Deutschland in die Rolle des Konfliktlösers und Vermittlers. Es warten große Aufgaben.

  • Geberkonferenz

    Di., 30.06.2020

    Syrien-Konflikt: Deutschland sagt für Opfer Milliarden zu

    Im syrischen Duma werden - hier im Jahr 2018 im Auftrag der Regierung - Lebensmittel ausgeteilt.

    Millionen Syrer sind auf humanitäre Hilfe angewiesen und auf der Flucht. Kann die internationale Gemeinschaft trotz der Corona-Pandemie weiterhelfen?

  • Ratspräsidentschaft der EU

    Di., 30.06.2020

    Last der Erwartungen: Deutschland übernimmt den EU-Vorsitz

    Bis Ende des Jahres übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft.

    Mitten in einer historischen Krise übernimmt das bevölkerungsreichste und wirtschaftsstärkste Land den Vorsitz der 27 EU-Staaten. Was man über die deutsche Ratspräsidentschaft wissen muss.

  • Corona-Pandemie

    Mo., 29.06.2020

    Deutschland startet neuen Vorstoß für UN-Resolution

    «Es kann nicht sein, dass der Sicherheitsrat sprachlos bleibt, wenn die ganze Welt es mit einer solchen Pandemie zu tun hat», sagt Heiko Maas.

    Als «Armutszeugnis» bezeichnet Außenminister Maas das Scheitern des UN-Sicherheitsrats in der Corona-Krise. Für ihn stellt sich das wichtigste Gremium damit selbst in Frage.

  • Drastische Verschlechterung

    So., 28.06.2020

    Maas: «Dringender Handlungsbedarf» im Verhältnis zu den USA

    «Transatlantische Beziehungen außerordentlich wichtig»: Bundesaußenminister Heiko Maas.

    Seit dem Amtsantritt von US-Präsident Trump ist das Verhältnis zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten merklich abgekühlt. Das will Außenminister Maas ändern.

  • Rückflüge wegen Corona-Krise

    Fr., 26.06.2020

    Zurückgeholte Touristen müssen 200 bis 1000 Euro zahlen

    Außenminister Heiko Maas bei einem Besuch des Krisenreaktionszentrums im Auswärtigen Amt im März. Hier wurde die Rückholaktion deutscher Staatsbürger aus dem Ausland organisiert.

    Es war die größte Rückholaktion für deutsche Staatsbürger seit dem Zweiten Weltkrieg. Zehntausende wegen der Corona-Pandemie Gestrandete wurden nach Hause gebracht. Jetzt wird abgerechnet.

  • Tiefe Wirtschaftskrise

    Do., 25.06.2020

    Internationale Gemeinschaft verspricht Sudan Millionenhilfe

    Drei Frauen nehmen im Sudan Spenden einer humanitären Organisation entgegen. Bei einer Online-Geberkonferenz kamen rund 1,8 Milliarden Dollar für den Reformprozess im Sudan zusammen.

    Die Revolution im Sudan brachte Euphorie - doch ein Jahr später steckt das Land immer noch in der Krise. Diese bedroht die ohnehin fragile politische Lage. Nun bittet das Land um Hilfe von der internationalen Gemeinschaft.

  • Corona-Krise im Fokus

    Mi., 24.06.2020

    Kabinett beschließt Programm für EU-Ratspräsidentschaft

    Deutschland übernimmt ab 1. Juli die EU-Ratspräsidentschaft.

    Die Corona-Pandemie hat das Programm für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft ziemlich durcheinandergewirbelt. Die Krisenbewältigung überlagert nun alles. Die Bundesregierung will dabei «Motor und Moderator» sein.

  • Entwarnung

    Di., 23.06.2020

    Maas sieht gute Rahmenbedingungen für Spanien-Urlaub

    Seit dem 21. Juni hat Spanien seine Grenzen für Touristen wieder geöffnet. Bei einem Besuch überprüfte der deutsche Außenminister Heiko Maas die Rahmenbedingungen für einen Urlaub in dem Land.

    Erst am Sonntag hat Spanien nach 14 Wochen Notstand seine Grenzen für Besucher aus dem Ausland geöffnet. Zu den ersten Gästen aus Deutschland zählt Außenminister Maas. Von der Mittelmeerküste aus richtet er eine klare Botschaft an die deutschen Urlauber.