Heinz Mörschel



Alles zur Person "Heinz Mörschel"


  • Fußball

    Sa., 14.11.2020

    Mörschel sichert Uerdinger Sieg: Duisburg verliert erneut

    Ein Fußball-Spiel.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der KFC Uerdingen hat sich in der 3. Fußball-Liga auf Rang acht verbessert. Der frühere Bundesliga-Club gewann am Samstag sein Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching in der Düsseldorfer Arena mit 3:1 (0:0). Nach schwacher erster Hälfte sorgte Heinz Mörschel mit zwei Toren in der 52. und 76. Minute für die vermeintlich sichere KFC-Führung, ehe dem eingewechselten Österreicher Patrick Hasenhüttl (80.) der Anschlusstreffer für die Bayern gelang. Den Schlusspunkt setzte Adriano Grimaldi (90.) mit dem dritten Uerdinger Treffer. Noch am Morgen hatten die Krefelder einen Corona-Fall gemeldet. Nach einer weiteren negativen Testreihe konnte die Partie aber angepfiffen werden.

  • Fußball: Regionalliga West

    Mo., 20.07.2020

    Neuaufbau bei Preußen Münster nimmt Tempo auf

    Das neue Führungsgespann im sportlichen Bereich: Peter Niemeyer (links) und Sascha Hildmann

    Die Re-Organisation des SC Preußen Münster nimmt Fahrt auf. Peter Niemeyer, der neue Sportchef, präsentierte sich am Montag erstmals gemeinsam mit Cheftrainer Sascha Hildmann. Der 48 Jahre alte Fußballlehrer verlängerte seinen Vertrag beim Neu-Regionalligisten bis 2022, Niemeyer unterschrieb bis 2023. [mit Video]

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 04.07.2020

    Litka beantwortet zwei Rückstände für Preußen in Magdeburg

    Fußball: 3. Liga: Litka beantwortet zwei Rückstände für Preußen in Magdeburg

    Zwei Tore von Maurice Litka haben Absteiger Preußen Münster am letzten Spieltag der 3. Liga ein Remis beim 1. FC Magdeburg gerettet. Der Gast lieferte einen guten Auftritt ab und bewies zweimal nach Rückständen Moral.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 27.06.2020

    Torlos in Mannheim: Waldhof und Münster trennen sich 0:0

    Fußball: 3. Liga: Torlos in Mannheim: Waldhof und Münster trennen sich 0:0

    Keine Tore in Mannheim. Die Preußen haben aus dem 1:1 der Chemnitzer am Freitag in Uerdingen keinen Nutzen gezogen. Trotz guter Ansätze und einem Pfostenschuss von Maurice Litka rutschten die Gäste durch das 0:0 am Samstag im Carl-Benz-Stadion wieder auf Rang 18, weil der FSV Zwickau zeitgleich die Eintracht aus Braunschweig um Ex-Trainer Marco Antwerpen mit 3:2 bezwang. Eine verrückte Liga. Zwei Endspiele verbleiben, um das Unmögliche doch noch wahr zu machen. Es wird knapp.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 25.06.2020

    Preußen Münster zwischen Euphorie und totaler Erschöpfung

    Alle lieben Heinz: Angreifer Mörschel (2.v.l..) erhält die Gratulation seiner Mitspieler nach dem Doppelpack gegen Zwickau.

    Das war nichts für schwache Nerven, und am Ende kam es sogar im fast leeren Preußenstadion zu hitzigen Wortgefechten zwischen den Ehrengästen auf der Tribüne und den Gästen aus Zwickau. Lebenszeichen auf allen Ebenen ...

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 24.06.2020

    Preußen Münster gegen FSV Zwickau – die Einzelkritik

    Fußball: 3. Liga: Preußen Münster gegen FSV Zwickau – die Einzelkritik

    Einen wahren Abstiegskrimi haben die Preußen am Mittwochabend ganz zum Schluss noch zu ihren Gunsten gewendet. Kein Wunder, dass Doppeltorschütze Heinz Mörschel auch in unserer Einzelkritik hervorragend abschneidet.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 24.06.2020

    2:1 gegen Zwickau: Mörschel lässt die Preußen ganz spät jubeln

    Heinz Mörschel (l.) war der Held des Abends und wurde mit Recht von seinen Teamkollegen gefeiert. Erst glich der Mittelfeldspieler in der 79. Minute zum 1:1 aus, dann behielt er beim Elfmeter die Nerven.

    Was war das für ein dramatisches Ende: 0:1 lag der SC Preußen Münster im ultimativen Kellerduell gegen den FSV Zwickau zurück, das Abstiegsgespenst kreiste direkt über den Köpfen der Preußen. Doch dann schlugen die Minuten von Heinz Mörschel, der zunächst ausglich und dann in der Nachspielzeit vom Punkt die Nerven behielt. Wahnsinn, die Hoffnung auf den Klassenerhalt ist noch da.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 21.06.2020

    Preußen Münter rauscht torlos dem Abgrund entgegen

    Fußball: 3. Liga: Preußen Münter rauscht torlos dem Abgrund entgegen

    Bergsteiger wissen, das die Luft immer dünner wird, je höher man kommt. Drittligist SC Preußen Münster dagegen bekommt im Keller Schnappatmung: Die Sauerstoffreserven scheinen aufgebraucht, im Kampf um den Klassenerhalt braucht der Traditionsclub nach der 0:1-Niederlage in Braunschweig nun schon fast ein Fußball-Wunder.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 20.06.2020

    426 Minuten ohne Tor – Preußen verlieren 0:1 in Braunschweig

    Fußball: 3. Liga: 426 Minuten ohne Tor – Preußen verlieren 0:1 in Braunschweig

    Wieder nichts, kein Sieg, nicht einmal ein Teilerfolg – der SC Preußen Münster kehrt nach dem 0:1 (0:1) bei Eintracht Braunschweig mit leeren Händen heim. Ausgerechnet Ex-Preuße Martin Kobylanski traf zum Sieg, die sowieso schon schwierige Situation im Abstiegskampf wurde weiter verschärft. Gute Leistung des SCP hin oder her, am Mittwoch kommt der FSV Zwickau.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 16.06.2020

    Scherders Eigentor wirft Preußen Münster weit zurück

    Bittere Pille: Unglücksrabe Simon Scherder mit dem perfekten Mund-Nase-Schutz nach dem entscheidenden Eigentor.

    Die dritte Nullnummer in Serie war auf dem Weg, es fehlten noch wenige Zeigerumdrehungen bis zu einem hoffnungsvollen Ende des Abstiegsduells des SC Preußen Münster beim Chemnitzer FC. Doch dann fiel der Treffer des Tages, ein ganz bitterer durch Simon Scherder, der den Ball unglücklich im eigenen Kasten versenkte und seine Preußen damit in arge Nöte bringt.